Das Kartoffel-Omelett schmeckt lecker und ist schnell zubereitet.

Kartoffel-Omelett

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zu diesem Kartoffel-Omelett passt frischer Blattsalat. Schmeckt lecker, und was bei mir immer wichtig ist, auch die Kinder mögen es.

Zubereitung

  1. 2 große Kartoffel in kleine Würfel schneiden (ca. 1 cm) und in einer Pfanne in etwas Öl goldgelb braten. Das dauert ca. 10 Minuten, dann sind die Kartoffel gar.
  2. In der Zwischenzeit 3 Eier mit etwas Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und geriebenen Parmesan unterheben.
  3. Das Eier-Gemisch über die inzwischen gegarten Kartoffeln gießen, je nach Geschmack Sardellen, Speck oder Schinken und Tomatenscheiben darauf verteilen, kurz stocken lassen und dann im Backofen bei ca. 160 Grad weiter stocken lassen.
Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1
14.3.16, 21:31
Das ist sehr einfach und klingt absolut lecker! Das werde ich ausprobieren.

Zu der Eier-Kartoffel-Mischung könnte (je nach Belag) auch noch ganz gut Muskatnuss passen.
#2
15.3.16, 13:23
Super Tipp, habe noch ein paar Pellerchen von gestern im Kühlschrank .Zuwenig für Bratkartoffeln. Wird gleich heute abend ausprobiert. Ich kenne das sonst nur als Bauernfrühstück mit untergerührtem mitgebratenem Ei. Aber dieses Rezept ist eierlastiger, hast Du in meinen Kühlschrank geguckt?
#3
15.3.16, 14:30
@Julice: Ich glaube Zuckergoscherl hat rohe Kartoffeln verwendet, aber gekochte gehen vielleicht auch.
#4
15.3.16, 15:12
@Julice: Die Kartoffel werden roh angebraten, das macht sie schön knusprig und hellbraun, gekochte Kartoffel wären zu matschig.
1
#5
15.3.16, 16:10
Das gabe es heute mittag bei uns - saulecker!!!!
#6
15.3.16, 16:22
... wird umgehend nachgekocht, klingt megalecker und wird mit etas Speck, Zwiebeln und frischen Gemüse sicher nur noch besser.
Gibt jetzt schon mal 5 Sterne
#7
15.3.16, 17:03
@Katrina Schnurz: mit den Sternen möchte ich mich aber nicht schmücken - habe das Rezept von einem Sternekoch....
#8
15.3.16, 17:41
Wenn ich von roh gebratenen Kartoffeln lese, fallen mir sofort die Warnungen vor Acrylamid ein. Seitdem ich von dieser Gefahr weiß, brate ich Kartoffeln nicht mehr roh, egal wie lecker ein Rezept ist.
Aber mit Pellkartoffeln werde ich es mal ausprobieren.
1
#9 Beth
15.3.16, 23:16
@Maeusel: Da hätte ich nun keine Bedenken. Wir wissen halt nicht mehr was in den Lebensmittel drin ist, bis es mal wieder durch einen Skandal aufgedeckt wird.
#10
16.3.16, 00:21
Ich suche immer nach schnellen Gerichten, da mir zum Kochen oft die Zeit fehlt. Dieses Rezept hört sich gut an, wäre mir aber allein von den Stromkosten her zu aufwendig: Erst auf dem Herd und dann noch in den Backofen........
Ist aber nur meine Einstellung und macht das Rezept nicht schlechter.
#11
16.3.16, 05:12
@Dr_Sommer: und für alle "Sparfüchse" : Herd, nachdem die Eiermasse darüber gegossen ist, ausmachen, Deckel drauf und stocken lassen. Aber aufpassen, dass der Boden nicht zu braun wird. Vielleicht auch von der Feuerstelle nehmen. Müsste genau so funktionieren und man hat Strom gespart. (Davon abgesehen, finde ich das Gericht so wie so sehr sparsam).
1
#12
16.3.16, 08:19
@Dr_Sommer:

Klar gibt es mit Herd und Backofen mehr Stromkosten, dafür kann man, während die Kartoffeln im Ofen sind, schonmal die Küche aufräumen, den Tisch decken oder den Salat dazu vorbereiten.
Ich finde das Rezept aus diesem Grund praktisch.
#13
16.3.16, 08:34
War wirklich lecker, auch mit Pellkartoffeln. Habe allerdings das Ganze mit aufgelegtem Deckel stocken lassen, sonst hätte sich die eine Portion im Backofen kaputtgelacht. @Rumburak: danke, nächstesmal mit rohen Kartoffeln, ist bestimmt noch leckerer. Ich hatte es wohl überlesen. @Dr. Sommer: gebratener Reis oder Nudeln sind auch immer schnell gemacht, man kann alles mögliche mitbraten. Einfach beim nächsten Reiskochen etwas mehr zubereiten.
#14
22.3.16, 08:58
Gerade war ich am Überlegen, was ich denn heute für meine Liebsten kochen könnte.
Ich denke ich werde dieses Rezept ausprobieren, dass es einfach soooo lecker ausschaut und wir alle Kartoffel-Freaks sind! ;D
#15
22.3.16, 10:52
@Susi_85: ich wünsche dir gutes Gelingen! Belege es einfach nach eurem Geschmack, oder was der Kühlschrank her gibt. Guten Appetit!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen