Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Kartoffel-Wedges aus der Pfanne schmecken gut und sind schnell zubereitet. Kartoffeln, Käse, Salat. Was braucht's mehr?

Kartoffel-Wedges aus der Pfanne

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Wenn der kleine Hunger mal wieder vorbeischaut (und er kommt meist unangemeldet), wenn die lieben Kleinen (oder auch Vattern) nerven, weil sie schnellstens etwas Herzhaftes zu essen haben wollen, dann hat sich dieses kleine Rezept bewährt:

Zubereitung

  1. In eine große beschichtete etwas Olivenöl geben, nicht zu viel, die Pfanne ist ja beschichtet. Keine Angst, man schmeckt es nachher nicht heraus, aber es macht die ganze Sache etwas "weicher" und natürlich auch gesünder.
  2. Sodann mehrere große rohe Kartoffeln schälen (Menge nach Appetit und Anzahl der mit-Esser), dann halbieren und von diesen Hälften nun schmale Schnitzel herunterschneiden, nicht mehr als fingerdick. Wers ganz gesund möchte, bürstet die Schale nur kräftig mit Wasser sauber und lässt sie dran. Nun ganz leicht anbraten, wirklich nur ganz leicht, mehrfach wenden, sie sollen nicht sehr dunkel werden.
  3. Dann den Deckel drauf und ganz leicht brutzeln lassen. Währenddessen schafft man schnell noch ein Salätle zuzubereiten, mir persönlich schmeckt am besten Kopfsalat in Kräuter-Sahne-Soße dazu. Nach ca. 20 Minuten sollten die Kartoffel-Wedges durch sein, vielleicht sticht man mal mit einem Messer hinein, dann merkt man's. Es richtet sich auch nach der Sorte, die mehlig kochenden sind natürlich schneller gar. Nun streut man etwas Salz sowie reichlich Edelsüß-Paprika darüber und mischt kurz durch; wer's mag, gibt noch etwas Pfeffer dran.
  4. Zum Schluss - und das ist der Leckerschmecker dabei: Reichlich grob geraspelten Käse drübergeben (ich hab' den z.B. immer tiefgefroren bereitliegen), einfach etwas abbrechen und über der Pfanne zerbröseln. Wenn so was gar nicht zur Hand ist, kann man auch ein paar Scheiben Käse grob zerpflücken. Kurz nochmals den Deckel drauf, bis der Käse zerlaufen ist, dann das Ganze mit dem Salat servieren. Schmeckt gut und geht schnell. Kartoffeln, Käse, Salat. Was braucht's mehr?
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

20 Kommentare

Ähnliche Tipps

Curry mit Karottengrün, Hühnerfleischbällchen und Kartoffel Wedges

Curry mit Karottengrün, Hühnerfleischbällchen und Kartoffel Wedges

8 22
Potato Wedges mit Rosenkohl, Lachsforelle, Kaviar & Meerrettich

Potato Wedges mit Rosenkohl, Lachsforelle, Kaviar & Meerrettich

9 11
Kängurusteaks in Sherrysoße

Kängurusteaks in Sherrysoße

27 66
Bratkartoffeln sind kein Hexenwerk

Bratkartoffeln sind kein Hexenwerk

17 8

Gebackenes Allerlei mit Dill-Sahne und Bratkartoffeln

4 1
Holzfäller-Steaks, ein deftiges Pfannengericht

Holzfäller-Steaks, ein deftiges Pfannengericht

15 30
Kartoffeln lagern - so geht's richtig

Kartoffeln lagern - so geht's richtig

13 21
Schweinekotelett mit frittiertem Sauerkraut

Schweinekotelett mit frittiertem Sauerkraut

7 7

Kostenloser Newsletter