Kartoffelküchle - gebackene Flutten

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Küchlein von beiden Seiten knusprig anbraten.
4

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Dieses Rezept ist uralt noch von meiner Mama, ich weiß nicht, ob meine Mama sich das selbst ausgedacht hat, oder kennt jemand dieses Rezept? Wenn's mal zügig gehen muss, hat man schnell ein sättigendes und leckeres Essen, diese Zutaten hat man eh daheim. 

Zutaten 

  • 1 kg Salzkartoffeln 
  • ca. 2-3 EL Mehl 
  • Butterschmalz zum Anbraten 
  • Pfirsiche aus der Dose 

Zubereitung 

  1. Kartoffeln schälen, Salzkartoffeln kochen, abseihen, Mehl dazugeben.
  2. Mit dem Kartoffelstampfer zerstampfen und das Mehl mit unterstampfen, ergibt einen mittelfesten Teig.
  3. Nun die Küchlein mit der Hand formen (da es Salzkartoffeln sind, kommt kein zusätzliches Salz in den Teig.)
  4. Butterschmalz in der erhitzen, die Küchlein von beiden Seiten knusprig anbraten.

Eingemachtes Obst schmeckt am besten dazu, ich nehme gerne Pfirsiche aus der Dose. 

Wünsche euch viel Spaß und guten Appetit. 

Voriger TippN├Ąchster Tipp
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

4 Kommentare

Kostenloser Newsletter