Kartoffelpizza - gesund & lecker

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:
1 kg Kartoffeln, 500 g Tomaten, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 3 Eier, 1/4 l Sahne, 100 g Bergkäse gerieben, 2 TL Kräutersalz, 1 TL Oregano, 250 g Mozzarella

Eier, Sahne, Bergkäse, Salz, Oregano, Zwiebeln und Knoblauch vermischen (Zwiebeln & Knobi natürlich vorher hacken). Kartoffeln waschen (nicht schälen) + zerkleinern. Mit den anderen Zutaten vermischen. Backblech fetten und Teig darauf verteilen. 20 - 25 min bei 170°C (Umluft) backen. Dann Tomaten & Mozzarella in Scheiben auf den Teig legen. Nochmal bei 170°C (Umluft) 15 min backen.

Von
Eingestellt am
Themen: Pizza


6 Kommentare


#1
6.9.07, 09:19
Ist wirklich erstaunlich lecker... hätte erwartet, daß es mit der Schale bitter schmeckt, tut es aber nicht ;-) Daher von mir 5 Punkt!
#2 Helmut
6.1.08, 11:39
Die war sehr lecker! Eine Frage an die Profis: wie kriegt ihr die Pizza vom Blech? Man soll je nicht mit dem Messer auf dem Blech herumsäbeln :-o
#3 Klaus
25.1.09, 19:28
Klinhgt interessant. Frage zum Kartoffeln kleinhacken: Wie klein ist klein? Die Spannweite geht von ein paarmal durchschneiden bis durchreiben.
#4 Paulchen
26.1.09, 16:52
Ist bestimmt lecker, noch leckerer allerdings ohne Kartoffelschalen.
ABER: Pizza dürfte man es nur nennen mit einer Teig-Unterlage. Ich nenn ja auch Pellkartoffeln nicht Koch-Fritten.
#5 Sandra D.
27.1.09, 10:27
@Helmut: ich mache bei allem was ich auf einem Blech backe Backpapier drunter.
Erstens bappt nix mehr fest und zweitens ist´s weniger zum spülen.
#6
9.4.11, 09:18
Kaum sind drei Jahre rum, hab ich wieder mal hier rein geschaut. Damals musste man sich allerdings nicht registrieren.

@Sandra: Danke für den Tipp mit dem Backpapier. Da war ich wohl zu unflexibel dafür ;D . Aber das nächste Mal ...

@ Paulchen: Nein, ich nenn es nicht 'Pizza', sondern 'Kartoffelpizza'. Ich sag ja zum 'Leberkäs' auch nicht 'Käs' ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen