Kartoffelpresse

Kartoffelpresse vielseitig verwendbar

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In vielen Haushalten liegt in einer Schublade eine Kartoffelpresse. Man kann sie mit Erfolg zweckentfremden, z.B. für Spaghettieis, Spätzle oder Nudelteig.

So eine Edelstahlkartoffelpresse galt mal als Standard-Hochzeitsgeschenk und liegt ungenutzt in vielen Küchenschubladen herum. Dabei ist das Gerät so vielseitig: Abgesehen von flauschigem Kartoffelpü kann man Nudelteig damit durchdrücken und Spätzleteig direkt durch die Presse ins Kochwasser fallen lassen. Warum nicht einmal gekochte rote Beete, gemischt mit Kartoffeln, zu einem satt-pinken Püree pressen?

Außerdem ist das Gerät perfekt für Spaghetti-Eis! Einfach ein paar Löffel festes Vanilleeis einfüllen und auf einen Teller drücken. Himbeersauce drauf, fertig.

Und für Salzteigbasteleien, kann man  wunderbar Haare für Püppchen zaubern. Ein paar Löffel Salzteig aus Mehl, Salz und Eiweiß in die Presse füllen und das " Haar" kommt in dünnen Würmchen heraus und muss dann nur noch rechts und links an den Kopf der Figur gedrückt werden.

Sehr vielseitig also, die alte Kartoffelpresse!

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


2
#1
5.4.14, 07:07
aaah... die gute alte "Flotte Lotte" - oder?
So ein Teil hab ich auch, allerdings noch ziemlich neu und ich möchte es nicht mehr missen.
Das flauschige Kartoffelpü nennen meine Kinder Kartoffelschnee (einfach die heißen Kartoffeln durchdrücken, nix zugeben). Dieser Schnee nimmt super gut Soße auf (in die ich heimlich ein paar Kalorien mehr reinschmuggle, denn meine Kids müssen bissel zunehmen).
Auf Spaghetti-Eis bin ich noch nicht gekommen, genialer Tipp *Daumenhoch*
Ich zweckentfremde die Lotte manchmal für eine ganz leichte Decke auf dem Apfelkuchen - drei Löffel Teig rein und dann vorsichtig auf den Kuchen oben drauf.

Lieber Gruß
17
#2
5.4.14, 07:17
Flotte Lotte ist nicht gleich Kartoffelpresse ! Mit der Presse wird "gepresst" mit der Lotte wird püriert = durchgedreht
2
#3
5.4.14, 08:38
das mit dem Spaghettieis habe ich auch einmal versucht ...es war einfach nur ein Eisklumpen ...von Spaghetti nix zu sehen . Bin wohl dazu ,zu dusselig
3
#4
5.4.14, 11:50
@kariechen: Ich habe letztens gelesen, dass für Spaghetti-Eis die Presse auch tiefgekühlt sein muss. Ich selbst habe das aber noch nicht ausprobiert.
3
#5 Icki
5.4.14, 11:59
@Baerbel-die-Gute: Das ist interessant! Ich habe die Kartoffelpresse tatsächlich NUR zum Spaghetti-Eis herstellen angeschafft und war mehr als enttäuscht. Wir konnten richtig toll das physikalische Prinzip "Druck erzeugt Wärme" beobachten, denn das Eis ließ sich kaum durchdrücken und unten kam nur Soße raus:-( Habe es damals mit einer billigen (auch mal vorher schon aus dem Kühlfach geholten) Eissorte versucht, vielleicht sind irgendwelche Marken-Extracremig-Sorten besser geeignet, der Versuch damals war so ein Reinfall, dass ich es danach nicht wieder versuchen wollte. Aber mit dieser Ergänzung vielleicht ja diesen Sommer;-)
2
#6 Upsi
5.4.14, 12:11
Ich habe mir vor zwei Jahren eine Edelstahl kartoffelpresse aus dem polenurlaub mitgebracht. Ich bin daran verzweifelt. Beim ersten pressen fiel sie auseinander. Beim zweitem Versuch klebten die Kartoffeln als klumpen in der Presse einen dritten Versuch gabs nicht, da schlief das ding selig im Mülleimer und seitdem stampfe ich nur noch. Hab wohl damals Schrott ergattert.
1
#7
5.4.14, 12:26
Also zum Spaghetti Eis herstellen kann man schon eine Kartoffelpresse verwenden (hab ich mal im TV gesehen) nur gibt es dazu einen extra Aufsatz dafür und man muss richtig hartes Eis benutzen. Auch für Spätzle gibt es einen extra Aufsatz, doch rein mit der Kartoffelpresse ohne den Aufsätzen gehts nicht gut!
Bin da auch schon oft verzweifelt und benutze das Teil schon lange nicht mehr. Wahrscheinlich muss das dann schon ein richtig teures Teil sein, dass es gut funktioniert.
5
#8 wermaus
5.4.14, 17:38
Letztes Jahr habe ich meinen Osterkuchen mit grünem Marzipan verziert, das ich durch die Kartoffelpresse gedrückt habe, so dass es wie ein Grasnest aussieht. Ist wunderschön geworden. Ich habe die Presse auch zur Hochzeit gekriegt und möchte sie nicht missen. Gekochte Maronen kann man auch durchdrücken.
5
#9
5.4.14, 19:08
Es muss auch keine aus Metall sein. Ich habe eine aus Kunststoff mit Metallscheiben. Verschiedene Lochgrößen und es funktioniert hervorragend.
Kein Kartoffelbrei wird besser, als mit diesem Teil.
Ein bisschen Sahne oder ein kleines Stück Butter dazu, mit mit frisch geriebener Muskatnuss gewürzt.
Ein Kartoffelbrei Genuss, einfach gut.
Es stimmt, die Kartoffelpresse hat mit der flotten Lotte nichts zu tun.
3
#10 xanayou
6.4.14, 07:34
Ich bin ein gebürtiges "Schwobemädle" und dort auch aufgewachsen. Meine Spätzlespresse habe ich seit über 40 Jahren.
Natürlich benutzen die Schwaben die Spätzlespresse auch für Kartoffelbrei.
Für Bastelarbeiten mit Salzteig habe ich meine Knoblauchpresse zweckenfremdet.
#11 Icki
6.4.14, 09:19
@wermaus: Eine hervorragende Idee und gerade zum richtigen Zeitpunkt:-)
6
#12
6.4.14, 12:40
vielleicht hätte ich doch heiraten sollen...
1
#13
6.4.14, 14:13
@Aditina: Das wäre ja ein echtes Motiv!
2
#14
6.4.14, 14:16
@elabut: Die "Flotte Lotte" ist ein Sieb mit einem eingebauten Pürier"blatt", das die Masse auf den Siebboden drückt und damit durch die Löcher aus dem Sieb drückt.
4
#15
6.4.14, 15:38
Aditina,

heute auf dem Flohmarkt habe ich eine für 2 Euro gesehen - da ist Heiraten teurer.
#16
6.4.14, 22:14
@Ellaberta: Du verblüffst mich immer wieder mit Deinen Beiträgen: Vielen Dank! Das mit den Spätzle wusste ich als Süddeutsche ("können alles ausser Hochdeutsch" - Werbespruch des Landes BW) aber das Vanilleeis probiere ich aus. Meine Presse ist aus dem Brockenhaus, schöne, schwere Qualität, wer weiss welche Ehe da in die Brüche ging:))
#17
7.4.14, 09:50
@Ellaberta:
Und die Scheidung erst! Also alles richtig gemacht.
#18
7.4.14, 09:57
@Maeusel:
ja, stattdessen sitze ich hier, bin einsam und kann mich noch nicht einmal mit Spaghetti Eis trösten.


Okay, das mit der Einsamkeit war gelogen.
#19
7.4.14, 10:09
@Aditina: ´Gut, daß Du die Einsamkeit noch zurückgenommen hast, ich wollte Dich gerade schon bedauern!
1
#20
13.4.14, 11:39
Danke für den heißen Tipp - werde gleich auf den Dachboden gehen und es wieder für viele Zwecke gebrauchen k ö n n e n!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen