Vielseitige Möglichkeiten zur Verwertung von Kartoffelresten.

Kartoffelreste

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Noch ein paar Kartoffeln übrig? Es reicht nicht mal mehr für eine Person? Wegwerfen?

Nicht nötig, man kann die Kartoffeln am nächsten Tag noch fein pürriert als Bindemittel für die Soße nehmen.

Oder auch in Reibeplätzchenteig geben.

Auch in Brotteig kann man sie noch verwerten.

Oder man kocht am nächsten Tag einen Eintopf und gibt die Kartoffeln 5 Min. vor Ende der Garzeit in Wurfel geschitten dazu.


Eingestellt am

9 Kommentare


#1 Wanjuscha
26.11.07, 18:16
......oder man macht Bratkartoffeln.....
#2 siggi
27.11.07, 12:00
Wanjuscha, wer lesen kann ist klar im Vorteil ;-) Es geht hir um * ein paar Kartoffeln die nicht mal für eine Person reichen* Daher scheiden Bratkartoffeln wohla aus ;-)

Danke für den Tipp ;-)

lg siggi
#3 Wanjuscha
27.11.07, 17:59
Siggi!
Also ich nehme nur für mich 2-3 Kartoffeln um daraus Bratkartoffeln oder Bauernfrühstück zu machen!
"Ein paar Kartoffeln"3 sind doch mindestens 2!
Es kommt darauf an wieviel man als eine Person isst, wenn mehr, dann sind 2-3 Stück eben zu wenig.
#4 Wanjuscha
27.11.07, 18:03
Entschuldigung...
"Ein paar Kartoffeln" sind doch mindestens 2!
..... so ist es richtig!
#5 FrauElster
28.11.07, 14:16
Diese Ideen an andere weiter gegeben zu haben finde ich gut.
#6 Anna
2.12.07, 11:54
...oder man vwewendet sie bei Halsweh als Kartoffelwickel....
#7 erzgebirgler
4.12.07, 09:46
mit den Kartoffelresten macht man im Erzgebirge einen sogenannten Backs.

Dazu werden die Kartoffeln in der Pfanne zerdrückt und beidseitig knusprig gebraten.

Dann noch warm auf eine gesalzene Butterschnitte gelegt und gegessen.

Das war früher ein sogenanntes "Armeleuteessen".
#8 Sparfuchs
4.12.07, 17:56
Übriggebliebene Kartoffeln kommen bei mir in den Kühlschrank. Am nächsten Tag koche ich ein Gericht mit Nudeln. Soviel Nudeln, das welche übrigbleiben. Am nächsten Tag gibt es dann Reste. Kartoffeln, Nudeln anbraten und was noch so da ist, Zwiebeln , Salami, Schinkenwürfel oder auch Röstzwiebeln, zun Schluß noch ein oder zwei Eier darauf stocken lassen, oder eine Handvoll Raspelkäse, frischen Salat dazu, fertig.
#9 Natterkrönlein
7.12.07, 20:29
Bei uns kriegt der Hund die Kartoffel (oder paar Nudelchen oder etwas Reis) in seine Schüssel dazu (der freut sich wie Bolle)l

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen