Kartoffelsuppe mit Resteverwertung

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Übriggebliebenes Gemüse oder/und Fleischiges wovon nicht wirklich noch jemand satt wird? Oder keine Lust aufs gleich Essen nochmal?

Mach doch einfach ne leckere Kartoffelsuppe draus! Sieht ander aus - schmeckt anders - und geht super schnell!

Ich brate dazu das "Fleischige" (kann auch Wurst und Aufschnitt sein - oder ganz weglassen und vegetarische Suppe genießen) kurz an, wer mag, kann noch ein paar kleingeschnittene Zwiebeln oder Lauch dazutun. Dann ca. einen halben Liter Wasser zufügen und Kartoffelpürree aus der Tüte einrühren. Das ganze dann mit Wasser (Ich nehme immer Milch am dieser Stelle - schmeckt mir besser) bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen. Nicht zu viel auf einmal reingießen, sonst wirds zu flüssig. Dann das Gemüse zufügen und in der Suppe warm werden lassen. Die Suppe mit Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer hat oder mag, kann noch mit Kräutern, Schmand oder (saurer) Sahne verfeinern.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
20.6.06, 16:23
klingt einfach....lecker...und ist wirklich praktisch...guuuuuuuuter tipp

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen