Gefrierschrank

Keine Eisschichten im Gefrierschrank ohne Abtauen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eisschichten in alten Gefrierschränken machen keinen Spaß. Mit diesem Trick gehört Eis im Gefrierschrank der Vergangenheit an.

Ja, ich liebe Eis, in allen Varianten! Aber Gott bewahre, die Eisschichten, die sich ansammeln im Gefrierfach... Die neuen Gefrierfächer haben einen Automat, da kann es keine Eisschicht mehr geben. Aber die alten Dinger sind ein Graus, mit Föhn und kratzen hält man das Eis fern!

Ich habe, sobald alles wieder eisfrei ist, dem Ganzen Abhilfe verschafft, indem ich "nasse" Klarsichtfolie hineinlege. Die Wände bekleide ich auch, an der Decke ist es ein wenig schwieriger, aber auch das geht, man muss es nur gut andrücken! Das ganze Eis klebt nun an der Folie, so kann ich es immer von Zeit zu Zeit herausziehen und sauber ist das ganze Fach. Ich hoffe für euch, dass dieser Tipp euch auch viel Arbeit erspart!

Nun habe ich ein neues Modell und trotzdem mache ich es, denn so bleibt jede Schublade sauber und gibt weniger Arbeit beim Putzen, super genial!

Von
Eingestellt am

96 Kommentare


10
#1 Lisamia
30.12.14, 12:49
Boah - wenn das für meine Fächer klappt, ist das ein Super-Tipp. Hoffentlich denke ich beim nächsten Abtauen daran. Erstmal im Voraus danke ich für den Tipp, Nanja.
8
#2 jb70
30.12.14, 13:22
Das wäre ja ein Segen :-D .
Echt hilfreich, dieser Tipp - Vielen Dank !
6
#3 alesig
30.12.14, 15:07
Also ich probiere das sofort aus!!!
Das wäre DIE Genialität zum Jahreswechsel!
Obwohl sich meine Nachbarn und vorbei fahrende Radfahrer immer gewundert haben, wenn es in den Sommermonaten bei mir Eis & "Schnee" vor der Tür gab (ich habe das entfernte Eis usw. immer vor den Hof geschüttet;) )
6
#4
30.12.14, 15:45
Das werde ich demnächst ausprobieren, denn der dauernde Schnee im Eisschrank nervt!
3
#5 alesig
30.12.14, 16:00
Eine Frage fällt mir ein: Reisst die Folie nicht, wenn ich das Eis entfernen will???

Und mit "nasser" Folie verstehe ich es richtig, dass ich die Klarsichtfolie auf die noch feuchten Wände machen kann??

Danke vorab für eine Antwort und einen guten Rutsch sowie ein gutes neues Jahr :)
7
#6
30.12.14, 17:40
Nein die Folie reisst überhaupt nicht, du musst sie nur vorsichtig lösen und das ganze Eis kommt mit!
Ich habe die Folie nur kurz unter das Wasser gehalten, so kann man sie viel leichter hineinlegen und einfach gut andrücken
ein winterlicher Gruss aus der Schweiz
von Nanja
8
#7 xldeluxe
30.12.14, 18:49
Ich dachte beim Überfliegen der Überschrift, jetzt kommt:

Mit Alufolie auslegen, dann vereist es nicht so schnell.......

Dass aber so etwas Geniales dabei herauskommt, verdient Applaus!

Das wird die erste größere Aktion am 2.1.2015!
9
#8
30.12.14, 19:19
Na daß ist mal ein super Tipp!! Wenn der wirklich funktioniert,
hättest Du Dir einen Frag Mutti Pokal verdient!! :-)))
Werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren....!
4
#9 alesig
30.12.14, 19:56
@Maeusel: Sorry, unser Sohn könnte daran nicht ganz unschuldig sein: Er wünscht sich doch seit seinem Geburtstag im Sommer ENDLICH ganz viel Schnee, so dass er einen grossen Schneemann bauen kann ;)
2
#10 xldeluxe
30.12.14, 20:44
@alesig:

Ich habe einen Gefrierschrank übrig:

Übernehme die Stromkosten und ich lasse ihn ab sofort bis zum Sommer vereisen und packe jetzt noch einen dicken Schneemannbauch hinein! ;--)))
3
#11
31.12.14, 07:27
Super.
Mußte meinen "Alten" wegen totaler Vereisung (totz Abtauautomatik) entsorgen.
Jetzt bin ich vorsichtig geworden. Tipp wird sofort umgesetzt .
Danke !
6
#12
31.12.14, 07:36
Deinen Tipp werde ich noch heute bei meinem Eisfach im Kühlschrank ausprobieren, denn das vereist mir auch immer.

Tolle Sache, dein Tipp!
8
#13
31.12.14, 18:49
Ich habe nach dem ersten Auftauen die Waende des Gefrierschranks/truhe mit Oel eingerieben, danach liess sich das Eis auch ganz leicht loessen. Gott sei Dank muss ich das heute nicht mehr, mein neuer Eisschrank bildet keine Eisschicht.
Euch allen ein gutes und gesundes Neues Jahr! Einen guten Rutsch moechte ich nicht wuenschen, da bei Euch die Strassen ja glatt und vereist sind.
6
#14
31.12.14, 19:27
Das scheint ja ein suuuuper Tipp zu sein! Ich probiere das bestimmt aus.

Ach ja, ich bin die Neue (die seit ewigen Zeiten nur immer eure Beiträge gelesen hat) und wünsche euch allen einen guten Rutsch und viele interessante Tipps für 2015!
2
#15
31.12.14, 20:00
Also das ist ja wirklich ein SUPER Tipp, aber was geschieht dann, wenn man die Klarsichtfolie rausnimmt ? Kann man dann im kalten Gefrierschrank wieder eine Folie draufgeben? Funktioniert das?
1
#16
31.12.14, 22:21
@irla: auf 1 schalten, denn jetzt kühlt das Eis. Die alten Frierer waren die besten.
#17
1.1.15, 10:36
Ein super Tipp, für mich leider eine Woche zu spät. Habe den Tipp abgespeichert fürs nächste Mal.
2
#18
1.1.15, 12:13
Bei mir "wächst" das Eis nicht an den Wänden, sondern an den Kühlschlangen. Da kann man leider nicht mit Folie, gleichgültig welcher Art, arbieten. :(((


01.01.15 - 12.13 Uhr


Allen: Ein schönes, gutes neues Jahr, bei guter Gesundheit !
3
#19
1.1.15, 12:30
Danke für die Super Idee. Werde es noch diese Woche ausprobieren Euch allen ein gesundes neues Jahr .
2
#20
1.1.15, 12:45
Finde ich eine gute Idee und ein frohes neues Jahr.
2
#21
1.1.15, 13:43
Super Tipp! Wird beim nächsten mal sofort ausprobiert.
Jetzt wünsche ich euch allen ein frohes und gesegnetes neues Jahr. Ich hoffe dass alle eure Wünsche in Erfüllung gehen.
2
#22
1.1.15, 14:05
Geniale Idee!! Probiere ich natürlich auch sofort diese Woche aus...
DANKE dafür! Wünsche Euch allen ein frohes und gesundes neues Jahr!
1
#23
1.1.15, 17:00
Hallo,

statt Klarsichtfolie nehme ich die Fensterfolien ( eigentlich Plastikplatten) für Windowsbilder aus dem Baumarkt. Die sind dicker und reißen überhaupt nicht.

LG skihase
#24
1.1.15, 17:35
@ skihase
das wäre auch eine Möglichkeit ifür mich. Aber ...hmmmm....hält das dicke Plastik nicht irgendwie die Kälte zurück oder...wie soll ich es sage: dass das Teil mehr Strom verbraucht um zu kühlen?
Na und wenn es so ist, dann wird es nicht die Welt sein....

Meine Bedenken sind nämlich auch, dass die dünne Folie einreißen würde...zumindest wenn ich damit umgehe...
#25
1.1.15, 17:48
FIND ICH PERSÖNLICH RECHT UMSTÄNDLICH GEGEN EIS HILF SUPER WENN MAN EINEN KLEINEN LUFTENFECHTER REIN LEGT.
#26
1.1.15, 17:57
...so man einen hat!
#27
1.1.15, 18:08
@wolfsfrau45: Was für einen Luftentfeuchter meinst Du?
#28
1.1.15, 18:23
@wolfsfrau45:
Ich frage mich auch, was für einen Luftentfeuchter du meinst.
Kann mir darunter nichts vorstellen.
1
#29
1.1.15, 18:56
@skihase:
ich habe nie Probleme mit der normalen Klarsichtfolie, ist ja viel billiger und geht super man muss einfach alles vorsichtig rausziehen und das ganze Eis kommt mi und ich warte natürlich nicht, bis es cm dickes Eis darauf hat!
ich wünsche euch Allen ein gesundes eisfreies (auch auf der Strasse)
2015
von ganzem Herzen
Nanja
1
#30 alesig
1.1.15, 20:04
Hallo, stelle mir eben vor, ich nehme den Entfeuchter aus unserem Oldie (mein Mann würde mich wohl mind. würgen ;) ) und stelle den ins Gefriefach: Wahrscheinlich ist nun alles Eisfrei, aber ich kann auch nichts mehr einfrieren, weil dieses Ding rel. groß ist.
Also entweder Eis kratzen, ursprünglichen Tip anwenden oder Entfeuchter rein und mangels Vorräte verhungern. Hmmm, muss ich mal drüber sinnieren und mit dem Hauptverkoster hier besprechen;)
4
#31
2.1.15, 04:31
Am besten klappt es mit Natron, einmal abtauen und dann mit Natron einreiben, so entsteht kein Eis mehr.
5
#32
2.1.15, 11:00
@greca
Natron....das hört sich sehr interessant an. Einfach trocken auf einen Lappen und dann die Wände des Tiefkühleres einreiben? Die "drahtmetallenen Einlegeböden" auch? Da rieselt doch alles durch.
Und wie soll es an den Wänden haften?
Oder doch eine freuchte Lösung?

Erklär doch mal einem Dummen wie du das machst.
4
#33
2.1.15, 11:15
Wenn das mit der Klarsichtfolie klappt, das wäre super.
Ich habe zwar gerade erst abgetaut, aber für zukünftig eisfrei, würde ich mir die Mühe bald wieder machen und nicht erst bei der nächsten (dickeren) Eisschicht.

@greca: das mit dem Natron würde mich auch interessieren und wäre ja sogar ein Extratipp, denn jeder liest ja nicht immer alle Kommentare.
1
#34
2.1.15, 15:28
@ursula: Richtig!! Mit einem angefeuchteten Lappen alles komplett einreiben auch die Gitterstäbe. Aluminiumfreies Natron von der Fa Arm&Hammer habe ich kürzlich im Rewe und real entdeckt! Bisher habe ich Natron aus dem Ausland bezogen.
#35
2.1.15, 15:38
@ greca
und wieviel Pulver so etwa auf wieviel Wasser?
Entschuldige die dumme Frage, aber ich kann mir sowas immer nicht so richitg vorstellen. Und wenn ich zuwenig nehme, dann funzt es nicht...dabei liegt es dann an mir.
#36
2.1.15, 16:05
mit Glycerin ausreiben ist sehr hilfreich :-)
#37
2.1.15, 16:22
Danke für den Tipp, muss bald abtauen...werde es ausprobieren
#38
2.1.15, 17:17
@Nanja: Bitte kannst du mir sagen, wie du das dann machst, wenn du die Folie herrausnimmst? Wieder abtauen und neu mit Folie "austapezieren"? Vorab schon vielen Dank für den tollen Tipp :-)
#39
2.1.15, 18:35
Hallo Womo

ich muss ihn nicht abtauen, denn das ganze Eis ist auf der Klarsichtfolie, ziehe vorsichtig an der Folie und schütte das Eis weg und ich könnte sogar wieder dieselbe Folie gebrauchen, denn es kostet ja auch keine Welt, wieder eine Neue herein zu legen !
ich hoffe, es hat dir geholfen!

ein gesundes neues Jahr
und viel Erfolg
es Grüessli us de Schwyz Nanja
#40
2.1.15, 19:09
@Nanja: Herzlichen Dank, du hast mir sehr geholfen, werde es in den nächsten Tagen machen!
ich wünsche auch ein gesundes neues Jahr!
Liebe Grüße aus dem Weinviertel
#41
2.1.15, 20:15
Ich würde mich auch ziemlich über eine Lösung gegen das lästige Eis freuen, kann mich da jetzt aber noch nicht so richtig entscheiden. Am einfachsten scheint mir das mit dem Glycerin, aber ich fürchte, das könnte ein bisschen gesundheitsschädlich sein? Was genau nimmst Du denn da, @kosmosstern?
2
#42 xldeluxe
2.1.15, 20:50
Ich habe es heute, wie angekündigt, ausprobiert und lasse mich überraschen............

Eigentlich ist es aber doch ganz klar, dass es klappt:

Zum einen kann Nanja das bestätigen und zum anderen ist es doch genau so wie mit einer Folie für die Frontscheibe am Auto..........
1
#43
4.1.15, 13:05
@Susi2: Mit Öl finde ich noch besser, danke
#44
4.1.15, 17:31
Alles tolle Tipps! Danke
1
#45
5.1.15, 17:21
Bin ganz begeistert von diesem Tipp, habe aber einige dumme Fragen:
-Wie klappt das wenn alles schon mit ca. 3 cm dicker Eisschicht belegt ist ?
-Wohin mit den tiefgekühlten Lebensmitteln ?
-Wie lange dauert das Auftauen ?

Vor lauter Angst, dass meine tiefgekühlten Lebensmittel schlecht werden habe ich den Gefrierschrank noch nie richtig abgetaut (so wie z.B.den Kühlschrank).
Und Lebensmittel habe ich immer im Gefrierschrank :-( !!

Ich weiß, dass die Fragen ziemlich dumm sind, sorry ! Aber wirklich ernst gemeint.
3
#46
5.1.15, 17:27
chrima2: Wenn Du Angst um Deine TK-Lebensmittel hast, könntest Du den Gefrierschrank ja abtauen, wenn es draußen richtig friert. Die Lebensmittel, dicht an dicht in Zeitungspapier gewickelt und dann - eventuell noch in einer Isoliertasche - in den Schnee gestellt: Da taut das Zeug nicht so schnell auf.
2
#47
5.1.15, 17:32
@chrima2: Also ich mache das immer so: alle Laden aus dem Tiefkühler und mit Decken, Karton ect. gut zudecken, inzwischen Schüsseln mit heißem Wasser in den Tiefkühler stellen und das laufend wiederholen, bis das Eis geschmolzen ist, dann alles sauber mit Essigwasser auswischen und gut trocknen. Während der Tiefkühler abtaut sortiere ich schon die tiefgekühlten Lebensmittel aus, und kann dann alles wieder einräumen.
Vorher aber mit Folie auslegen, wie von Naja beschrieben!
P.S. Es gibt meines Wissens keine dumme Fragen! Viel Erfolg mit dem Abtauen!
1
#48
5.1.15, 17:35
@Baerbel-die-Gute:
Echt gute Idee !!
Derzeit liegt bei uns im Westerwald sogar noch dicker Schnee im Garten - morgen geht´s los :-)
3
#49
5.1.15, 17:40
@chrima 2

Was Bärbel die gute geschrieben hat natürlich ideal.
Ich taue meinen Gefrierer aber immer im Sommer ab. Weil da am wenigsten drin ist. Im Wiinter ist der halbe Garten noch enthalten.

Und auch im Sommer geht es gut.
Ich hole die KÖrbe aus dem Schrank und packe das Gefriergut, welches sich hinter den Klappen befindet in große Schüsseln/Wäschekörbe und packe Zeitungen drauf und dann eine Wolldecke.
Das Gefriergut hält sich gegenseitig kalt.

Und dann stelle ich mehrere Schüsseln mit heißem Wasser in die Etagen und mache die Tür für ca pi mal Daumen ne halbe Stunde zu.
Und fange ich an: mit einem Pfannenwender gehe ich erst über das lockere Eis und dann auch mal mit einer Wurzelbürste. Und die hmmmm....wie heißen die Dinger "Drahtspeichen" zwischen den einzelnen Etagen der KÖrbe werden immer wieder mit der Bürste bearbeitet und heißen Tüchern. Njaja, so heiß wie man gut fassen kann. Dabei werden die herabfallenden Eisbrocken immer wieder entsorgt. Es ist eine kalte und nasse Angelegenheit. Aber selbst ich Faultier mache es einmal im Jahr. Wenn aus besonderen Gründen nochmals erforderlich, auch das. War aber fast noch nie.

Wenn Du Deinen Tiefkühler nie richtig enteisest, dann bleibt immer eine Schicht Eis drin, worauf sich die nächste absetzt. Und je dicker das Eis, umso teurer.

Wenn Du das Gefiergut gut verpacktst, oder möglichst für diese Stunde in den Kühlschrank stellst, dann passiert nix.
1
#50
5.1.15, 17:41
@Womo:
Danke ! (Auch wegen der Ermunterung mal "dumm" fragen zu dürfen :-) !
Habe mir schon die beschriebene Vorgehensweise in mein angelegtes "Infobuch" kopiert und werde morgen alles wie beschrieben erledigen.
Auch das mit dem aussortieren ist eine gute Idee, habe schon öfter etwas älteres gefunden (schäm)
Folie habe ich schon zurecht gelegt - freue mich schon und bin überzeugt, dass es so klappen wird !
1
#51
5.1.15, 17:43
@chrima

Ich habe auch einen (älteren) Gefrierschrank, der leider ziemlich schnell vereist - da man ja nun ab und zu mal die Tür aufmachen muss und sich Feuchtigkeit niederschlägt. Da vereiste Kühlgeräte böse Stromfresser sind, muss man sich darum kümmern. Also abtauen. Das mache ich möglichst bei Minustemperaturen, dann stelle ich einfach die Körbe mit den Lebensmitteln an die frische Luft, bis ich mit allem fertig bin. Für kurze Zeit geht es auch im Kühlschrank, wenn man den Platz hat; es nützt auch, die Lebensmittel dick mit Zeitungspapier einzuschlagen, um sie vor dem Auftauen zu bewahren. Dann eben Stecker ziehen, Lappen auslegen, nach einer Weile mit einem Holzschaber kratzen, Eis in einer Schüssel auffangen, am Ende alles trocken wischen...
Mich interessiert das Thema auch, aber ich bin von dem Tipp noch nicht so überzeugt, denn mit der Folie finde ich es eigentlich auch ein bisschen umständlich...
Besser wäre, die Eisbildung überhaupt verhindern zu können, und dafür gab es hier schon Vorschläge. Aber Glycerin? Könnte gesundheitsschädlich sein. Öl? Hm, das Fett dann in der Truhe? Es hat mich noch nichts so richtig überzeugt, aber vielleicht kommt der ultimative Vorschlag ja noch!
#52 Lisamia
5.1.15, 17:43
Ich habe da doch noch mal eine Frage an Nanja:
Da ich doch die Schubladen immer wieder herausziehen muss, verrutscht denn die Folie nicht und zerknüllt irgendwann unter den Fächern?
2
#53
5.1.15, 17:47
Sorry, jetzt lese ich erst, dass "meine" Art schon mal geschrieben wurde. Hab ich wohl überlesen.

Und wie auch schon mal gesagt: dumme Fragen gibt es nicht. Wir haben alle mal als Junge "Haus"frauen (mehr oder weniger) angefangen. Und wer das Glück hatte noch die eigene Mutti fragen zu können...das war schon Gold wert. Zumindest für mich.

Ach ja, und diese "Teile ohne Namen", weil der Klebezettel verloren ging, oder der Filzer nicht mehr zu erkennen ist, oder ich keinen Zettel dran gemacht habe weil "ich weiß ja was drin ist und kommt übermorgen ja wieder raus"...diese Teile kenne ich. Dann gibt es immer mall ein "Überraschungsessen. Statt Rouladen war es dann doch Gulasch oder so ähnlich. Ist auch interessant. Vielleicht finde ich doch einen Filzer, welche die kalten Temperaturen abkann und drauf bleibt. Oder Klebezettel, die auch auf Folie halten...
1
#54
5.1.15, 17:48
@ursula:
Danke auch Dir für die guten Tipps - Sommer gibt es natürlich auch hier !
Und die Zeitangabe (halbe Stunde) hilft sehr bei meiner Planung.
Genau das mit den immer dicker werdenden Schichten Eis war ja mein Problem - kostet wirklich mehr Geld. Und mein Gefrierschrank ist ca. 10 Jahre alt !
Wie schon eben geschrieben: Morgen geht`s los - voller Vorfreude :-) !!
Werde gleich alles an Lappen, Bürsten und Schüsseln rausstellen.
3
#55 Upsi
5.1.15, 17:52
Ich reibe nach dem abtauen den Innenraum des Gefrierschrankes mit Vaseline ein. Hab ich mal in einer Frauenzeitschrift gelesen. Es funktioniert prima.
1
#56
5.1.15, 17:53
So, und das schreibe ich jetzt im neuen Feld, sonst wird es zu viel.
Immer und immer wieder hatte ich versucht Buch zu führen über den INhalt. Aber es ging ein paar Tage und ....das war's

Beim letzten Abtauen habe ich mir aufgeschrieben was in jedem der 6 Körbe und 2 Fächern ist.
Grob: Teigwaren, GEmüse, Fleisch, Reste und Kleinigkeiten. So in etwa. Wenn ein Fach voll ist, dann wird sowieso hingepackt wo Platz ist.

Diese habe ich (z. B. Excel, geht aber auch per Hand und KUli) auf ein DIN A 4 Blatt vorn auf die Tür des Kühlers mit Tesa angebracht und einen Kuli mit Seil an den Griff (Mein Gefriere steht in der Waschküche im Keller)
Und das funzt nun schon über ein halbes Jahr. Ich gucke was ich möchte, sehe Fach 4...reingreifen, rausnehmen, streichen. Oder etwas hineingeben: gucken wo ist Platz, einfüllen, Tür zu, eintragen.

Ich bin happy, weil ich nicht mehr zig Fächer z. T. mehrmals durchwühlen muß um etwas zu finden.
Ich bin ziemlich faul und suche nicht gern. Und das klappt sogar bei mir.

Nur mal so ein Tipp, der evtl. genutzt werden könnte.

Abgfallende Klebezettel kommen allerdings vor und meist kann ich sie auf diese Weise sogar zuordnen.
#57
5.1.15, 17:53
@ursula:
;-) Du scheinst Dich echt gut auszukennen. All das Beschriebene (kein Klebezettel, nicht mehr lesbar u.ä. ist auch bei mir Tagesordnung.
Somit bin ich mal auf meine Überraschungsessen gespannt ;-)
Gulasch z.B. essen wir sehr gerne. Oder wie meine Oma sagte: heute gibt´s Querbeet.
Hat aber immer geschmeckt !!
#58
5.1.15, 17:58
@ursula:
Wow, DAS ist ja echt eine Superidee !!
Mein Gefrierschrank steht auch im Keller, da könnte ich locker alles so anbringen wie von Dir beschrieben.
Da auch ich immer nach der einfachsten und schnellsten Lösung für alles suche (= faul ;-) !) ist das für mich perfekt.
1
#59
5.1.15, 18:02
@chrima

Ich war offensichtlich zu langsam... Stand dann ziemlich alles schon da.
Aber glaub nicht zu sehr an die halbe Stunde. Reicht bei mir jedenfalls nicht.

@Upsi

Vaseline - das würde ich mal probieren! Wo hole ich die denn? In der Apotheke? Oder in welchem Regal bei Rossmann?
#60
5.1.15, 18:25
Ich taue den Gefrierschrank immer mit dem Föhn ab. Zuerst nehme ich natürlich auch die Schubladen raus und das Gefriergut wird kontrolliert und schön eingeräumt.

Das Enteisen mit dem Föhn geht sehr gut und schnell.

Ich bin immer wieder froh, wenns wieder mal erledigt ist. Dann habe ich auch wieder einen guten Überblick, was ich alles so eingefroren habe.
#61
5.1.15, 18:30
@Upsi:

Das mit der Vaseline wusste ich noch nicht. Das muss ich mir unbedingt merken fürs nächste Mal abtauen.

Vielen Dank für den Zusatztipp:-)
#62 xldeluxe
5.1.15, 18:31
@wolfsfrau45 # 25:

Der Platz fehlt mir dann aber wieder für 1 kg feinstes Rindergulasch aus dem Angebot ;--))
2
#63 Upsi
5.1.15, 18:34
@schwarzetaste: ich kaufe sie bei Rossmann, steht da bei den Naturcremes und ist sehr preiswert und vor allem reicht ewig. Ich wärme sie auf der Heizung etwas an, verteilt sich besser. Eis ist lange kein Problem mehr. Ab und zu wasche ich den Tiefkühler aber mit heißer Spülilauge aus, so eine Grundreinigung ist mir zweimal im Jahr wichtig.
#64 xldeluxe
5.1.15, 18:37
@Ursula #56:

Genau so mache ich es auch seit etwa einem Jahr mit meinem verdeckten Gerät, nachdem mir davor Jahrzehnte lang beim Suchen und Wühlen fast die Finger erfroren sind:

Eine Liste mit den Schubladen von oben nach unten hängt von außen mit Strichelliste zum Abstreichen hinter dem Produkt und natürlich hängt der Kugelschreiber auch am kleinen Fleischerhaken mit Gummiring am Griff :-)

Hat von Euch eigentlich auch jemand das Problem, dass, wenn ich etwas entnommen habe und nun mehr Platz sein müsste, auf einmal die Schublade mit Gewalt wieder eingeschoben werden muss?!?!?!?

Versuche ich in der Lade etwas zu verändern, geht auf einmal gar nichts mehr (dazu muss ich aber sagen, dass meine Schubladen proppevoll sind)
1
#65
5.1.15, 18:50
@Upsi: Danke für den Tip mit der Vaseline! Der kommt mir von all den hier genannten Methoden am praktischten und gesündesten vor.
#66
5.1.15, 18:52
@xldeluxe: Das passiert mir auch sehr oft, vor allem wenn einige Dinge so unförmig sind, wie Tüten mit gekochtem Gemüse oder ähnliches. Da muß ich dann oft mit Gewalt die Schieblade wieder reinschieben.
1
#67 alesig
5.1.15, 18:57
@xldeluxe: Jau, kenne ich!

Aber ich habe noch ein anderes Problem: Wie kann eine 100g-Schokolade auf der Waage 1 Kg Gewichtszunahme machen??? ;)
1
#68 Upsi
5.1.15, 19:00
@Maeusel: ist zu Anfang eine kleine Schmiererei, aber bis jetzt null Eis und das hält schon seit Herbst an. Garantie gebe ich nicht, die Gefrierschränke sind ja verschieden.
#69 xldeluxe
5.1.15, 19:02
@Maeusel:

Gemüse kannst Du mit brutaler Gewalt durch Schlagen und Würgen wieder in Form bringen (Erbsen, Brokkoliröschen, Blumenkohl, Rosenkohl und gekochten Reis zum Beispiel) aber bei Fleisch am Stück geht das gar nicht und ich begreife nicht, warum weniger Platz ist, wenn doch ein Beutel fehlt.......
#70 xldeluxe
5.1.15, 19:04
@alesig:

;--)

Vor allem:

Warum wird aus einer flachen Tafel ein rundes wabbeliges Gebilde an Hüften und Bauch?!?!?!?!
1
#71
5.1.15, 19:35
@Upsi

Da schließe ich mich Maeusel an, mir kommt Deine Variante auch am praktischsten vor. Danke für die prompte Antwort, bei Rossmann komme ich vorbei. Aber nun habe ich leider immer noch eine Frage: womit schmierst Du? Mit einem Lappen?

An alle mit Platzmangel im Gefrierschrank: Ist doch ganz einfach, einen zweiten kaufen!
1
#72
5.1.15, 19:51
es waren ja einige Tage unter Null, dann hätte ich schnellstens mal Abends alles kurz rausgepackt, in ein Behälter gelegt, dann ab auf den Balkon mit einer Decke alles gut zudecken und den Gefrierschrank sofort abtauen, wenn es dir zu wenig schnell geht nimm den Föhn, das Eis schmilz sofort, gibt halt ein wenig Arbeit, bis alles wieder sauber ist, aber es lohnt sich, denn mit soviel Eis braucht es auch viel Strom! Versuch es mal, denn Nachts ist es ja immer noch auf dem gefrier Punkt!

es guet neus aus der Schweiz
Nanja
#73 Upsi
5.1.15, 19:55
schwarzetaste: ich schmiere mit den Fingern, da kommt man in jedes Eckchen, muss ja auch nicht so dick aufgetragen werden. Man kann aber auch Schwämmchen oder Lappen nehmen. Mit den Fingern habe ich ein besseres Gefühl das es gleichmäßig ist und die Pfötchen werden auch schön weich davon. :-)
#74
5.1.15, 20:21
@-schwarzetaste

hihi...das hab ich gemacht. Bei neuer Küche einen (kleinen 2 Fächer KÜhli) unter den Kühlschrank.
für die Dinge, für die ich zu faul bin in den Keller zu traben. Kräuter, Kleinkram, Reste von heute für dannemal...usw, die eingefrosteten Brötchen zum auftauen am Morgen.

Aber ehrlich...mehr Platz...also...den müsste ich erst mal suchen...
1
#75
5.1.15, 20:22
@Upsi

Und nochmal danke! Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren!
1
#76 alesig
5.1.15, 20:36
@Upsi: Hallo, ich habe evtl. noch einen letzten Extratip:
Wir haben Oldtimer, die mein Mann pflegt wie ein hilfloses Baby...;) Nein, ganz ernst, wenn sie fertig sind, werden sie gründlichst gegen rost in den Hohlräumen mit flüssigem Fett konserviert. So könnte es noch einfacher mit der Vaseline gehen, denn das "Autofett" muss erst in einem alten Topf erhitzt und verflüssigt werden.
Die Vaseline (in der Mikrowelle z.B.) vorsichtig & langsam streichfähig machen und dann mit einem Pinsel auftragen?! Ich werde es in den nächsten Wochen ausprobieren.
DANKE für den Denkanstoss.
#77 xldeluxe
5.1.15, 20:43
@alesig:

In einem Oldtimer lagere ich ja auch keine Schnitzel ;--))) , da ist es wohl ein guter Tipp, aber bei meinen Gefrierschränken ist mir der Folientipp lieber als Fett/Creme an Wänden und Böden.

Ich taube übrigens mit Schüsseln voll mit kochendem Wasser in nullkommanix ab:

In jede ausgeräumte Etage eine Schüssel, Tür zu und nach 5 Minuten abgefallene Brocken auffangen, den Rest mal kurz mit einem stumpfen Messer "anheben" und fertig!

Abtauen ist bei mir wirklich nur eine Sache von wenigen Minuten und da ist es gar nicht nötig, die Sachen im Garten oder Balkon zu lagern, wenn es fröstelt.

Habe ich alle Körbe neu durchgesehen, aufgelistet und sortiert, ist der Schrank auch abgetaut und alles kann wieder ordentlich eingeräumt werden.
#78 xldeluxe
5.1.15, 20:47
@schwarzetaste 71:

Wir reden hier dann von einem fünften nebst kleiner Truhe - wobei ich erklären sollte, dass sich das auf zwei Haushalte bezieht und es für die Menge der eingefrorenen Nahrungsmittel andere Gründe als ausschließlich Eigenbedarf gibt.
#79
5.1.15, 20:52
@schwarzetaste:
Ich denke, ich werde immer mal prüfen wie das mit der Zeit ist.
Schließlich ist meiner ja wirklich z.Zt.sehr dick vereist :-(
#80
5.1.15, 20:57
@Nanja:
Ja, alles vollkommen richtig !
War einige Zeit nicht hier und habe jetzt alle Kommentare gelesen.
Und -hurra !!- jetzt weiß ich wirklich, wie ich den Gefrierschrank in Ordnung bekomme.
Einen starken Föhn habe ich auch - kann also nix mehr schiefgehen ;-)
#81 xldeluxe
5.1.15, 21:05
@chrima2 #79:

Eine dicke Eisschicht kostet richtig viel Strom und damit unnötig Geld!
#82
5.1.15, 21:50
Ja, ich weiß :-(
Daher hatte ich ja auch gefragt wie andere das hinbekommen mit ihren Gefriertruhen.
Ich hatte eben immer Angst, dass mein Eingefrorenes auftaut und ungenießbar wird.

Bei den vielen tollen Tipps, die ich aber seitdem erhalten habe mache ich mich gleich morgen früh an die Arbeit - freue mich schon :-) !!
#83
5.1.15, 21:52
Oje. Alesig hat sich abgemeldet :-(((
#84 xldeluxe
5.1.15, 22:18
Durchschnittlich hält ein Gefrierschrank oder eine Truhe einen Stromfausfall von ca. 2 Tagen durch, bevor das Gefriergut taut
#85
5.1.15, 22:48
Danke. So klug war ich leider nicht.
Versuche jetzt alles aufzutauen, sauber zu machen und dann richtig von vorne zu starten.
Mit neuem Wissen ;-)
#86
6.1.15, 10:21
Alesig, warum bist Du weg? Komm doch bitte zurück!
#87
10.1.15, 19:10
sorry, das ich mich erst jetzt melde, bei uns grassierte einen schrecklichen Husten, ist nun am abklingen!
Das ganze Eies liegt nun auf der Klarsichtfolie und du kannst es vorsichtig rausziehen und der Boden ist blitz sauber! Du kannst dieselbe Folie reinlegen, oder wenn du möchtest eine neue Folie
zurecht machen! Mit den Seitenwänden dasselbe!
Ich wünsche dir ein schönes Weekend, wir haben Frühling in der Schweiz
liebe Gruess Nanja
#88
11.1.15, 00:43
Hallo an alle, die mir gute Ratschläge gegeben haben :-) !!
Das Abtauen hat wunderbar geklappt mit dem warmen Wasser in den Fächern, der Folie, Föhn etc.
Habe alles mit einem Holzschaber ausgekratzt und hatte während der ganzen Aktion mein Eingefrorenes in zwei Kühltaschen mit Kühlakkus.
Jetzt sieht der Gefrierschrank wie neu aus und ich werde diese Aktion in Zukunft zweimal im Jahr machen. Eingerieben mit Vaseline (Apotheke) habe ich den Gefrierschrank nach der ganzen Aktion.
Vielen Dank für eure guten Tipps - da ich wusste wieviel Strom ich verplempere musste ich einfach fragen ;-)
Liebe Grüße an meine "Hilfen" :-)
1
#89
11.1.15, 05:00
Herzlichen Glückwunsch! :-)
Hab auch grad Vaseline gekauft und bin gespannt!
#90
21.1.15, 11:31
@ursula: genau das mache ich auch. Erst mit Exel dann immer wieder mit Kuli gestrichen oder dazu geschrieben. Wenn man dann kaum noch was erkennen kann, Blatt wieder abgehängt und die abgespeicherte Exeltabelle nur noch abgeändert. Funzt
#91
21.1.15, 11:42
hallo, ich habe zwischen oberstem Fach und Decke einen schmalen Schlitz wo sich besonders gerne die Eisschichten ansammeln, Ich komme da mit nix dran. Beim abtauen geht das auch nur mit Föhn von unten dagegen halten. Ich hoffe Ihr wisst was ich meine
Wie bekomme ich die Klarsichtfolie da rein??????? Oder auch die Vaseline,
Bin total genervt von dem SCH.........
Eben enteist und nun voller Hoffnung das mir schnell jemand antwortet und ich noch nachträglich was gegen #Eisbefall tun kann!!!!
#92 Upsi
21.1.15, 12:00
carola: die Vaseline geht vielleicht mit Wattestäbchen oder Zahnbürste ? Folie in so eine enge Ritze wird sicher schwierig rein und auch raus zu bekommen.
#93
21.1.15, 12:11
Hallo Upsi,
mit Zahnbürste oder Wattestäbchen komm ich ja auch nicht weit.
Diese obere Kühlschlange, oder wie man das sonst nennt, geht ja über die gesamte Länge und Breite des Gefrierschankes, Das ist ja der Mist.
Ganz vorne komm ich ja noch hin, aber nach hinten frierts ja auch meterhoch zu.
#94 Upsi
21.1.15, 12:17
carola: hm, grübel, grübel,....und wenn du versuchst etwas Vaseline in ein wenig warmen Wasser auflösen und in eine Sprühflasche ? Sonst fällt mir da auch nichts ein, :-( :-(
#95
21.1.15, 14:05
Eine Möglichkeit wäre auch noch, ein dünnes Tuch mit flüssig gemachter Vaseline zu tränken und dieses Tuch über einen Teigschaber mit Stiel zu ziehen. Damit könntest Du vielleicht in diesen engen Bereich gelangen. Oder ist er dafür auch zu eng?
#96
25.6.15, 23:27
hei, das ist ein guter tipp. werde ich umsetzen. vielen dank

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen