Mit diesem Tipp lassen sich Kerzenreste sehr gut aus dem Glas entfernen.

Kerzenwachs aus Glas entfernen

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um das Kerzenwachs aus dem Glas entfernen zu können, muss man zuerst das Windlicht / Glas Café 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, dann mit einem stumpfen Messer, Schaber, Spachtel o. ä. die vorhandenen Reste entfernen, so kalt splittert das Wachs leicht ab. 

Glas wieder auf Zimmertemperatur erwärmen lassen, dann sehr heißes Wasser - 60 Grad in das Glas füllen, nach einer Minute ausgießen und sofort das warme Glas mit einem feuchten Küchentuch, auf dem reichlich Spüli ist, auswischen. 

Damit lassen sich alle Wachsreste entfernen. 

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


6
#1
4.7.16, 21:12
Ja so geht es - klappt aber auch ohne vorheriges Kühlen:
Kochendes Wasser ins Glas, etwas Spülmittel dazu und mit einem spitzen Küchenmesser leicht anheben. Meist kommt alles an einem Stück heraus.
#2
4.7.16, 22:54
@xldeluxe_reloaded: Mache ich genauso. Funktioniert und ist weniger umständlich als der Tipp.
#3
4.7.16, 22:59
@xldeluxe_reloaded: Das dachte ich auch. Warum vorher kühlen? Das ist doch viel zu umständlich. Ich mache das auch so wie du.
#4
4.7.16, 23:01
@NFischedick: 
Hat man Wachsflecke auf Textilien, bekommt man sie am Stück ganz leicht ab, wenn sie kurz eingefroren werden. Das funktioniert auch bei Kaugummi in Kleidung.
Bei Wachs im Glas natürlich auch, ist aber hier nicht nötig.
#5
4.7.16, 23:07
@xldeluxe_reloaded: Genau. Kleidungsstücke oder andere Textilien lege ich auch immer für ca. 30 Min. in den Tiefkühler. Danach geht der Wachs problemlos runter. Gäser würde ich nie vorher kühlen.
#6
4.7.16, 23:20
Ich stelle das Glas immer ein Wasserbad oder wenn es dicker ist in die Mikrowelle, dann gieße ich den Rest raus und wasche es dann mit heißem Spülwasser..

auf der Kleidung, stimme ich zu. Erst in die TK und danach falls noch was zu sehen ist, mit Löschpapier oder Küchenrolle drüber bügeln.
#7
5.7.16, 10:40
Ich habe das Kühlen beschrieben für Fälle wo man nicht nur einen Kerzenrest hat, sondern verlaufenes Wachs, " Wachsnasen" - dann hilft nämlich ein spitzes Messer zum rausholen auch nicht, sondern mühsames Schaben. Und das geht viel leichter wenn das Wachs kalt ist.
#8
6.7.16, 21:18
Wieso war dieser Tipp erst plötzlich verschwunden und taucht jetzt wieder auf? Verstehe ich nicht so ganz.😁
#9
6.7.16, 22:14
Ich gieße auch einfach heißes Wasser in das Glas, und nach einiger Zeit läßt das Wachs sich meistens gut entfernen.
#10
6.7.16, 22:16
@EvaS234: 
Ich bin mir sicher, dass das gut klappt - habe es bisher immer nur auf die andere Art probiert.
#11
7.7.16, 00:31
Wenn wenig Wachs zurück bleibt, mach ichs auch mit heißem Wasser und Spülmittel ,dann in die Spülmaschinenwäsche.
Ist die Wachsschicht 1 bis 2 cm dick, dann mach ich es mit Kälte, danach geht's am Stück raus .
#12
7.7.16, 16:58
Der Tipp ist super für Leute, die Kerzenwachs aufheben. Um eigene Kerzen zu gießen z.B. Mit kochendem Wasser und Spüli bearbeitet ist das Wachs nicht mehr zu gebrauchen. Deshalb 5 Sterne!
#13
7.7.16, 17:12
Da sind doch einige gute Tipps dabei, die das Wachs entfernen können.

Danke und liebe Grüße
flamingo
#14
15.7.16, 04:58
Je mehr Tipps man hat zum Entfernen von Wachs hat, um so besser! Ich habe mich schon oft dabei geplagt, Wachs aus Glas zu bekommen. Das kann schon recht nervenaufreibend sein. Gerade bei rotem Wachs an Weihnachten 😂  Danke für diesen Tipp!
#15
30.7.16, 10:34
Danke für den Tipp. Ich nehme immer einen Fön - damit löst sich der Wachs sehr gut.
#16
18.9.16, 16:48
Hallo EvaS
Super Tipp!!!  Die Gläser waren nach dem "entwachsen" nach deiner Methode wie neu!!!
Vielen Dank!!!!
Grüsse
Dieter
St. Gallen/Schweiz
p.s. 
ich habe die Gläser rund eine Stunde im Kühlschrank gelassen, aber hängt wohl
von der Temperatur im Innern ab. 
1
#17
17.10.16, 20:10
Einfach den Wasserkocher anstellen , heißes Wasser auf die Wachsreste gießen , ein paar Minuten warten und anschließend aufgeweichte Wachsreste in eine Tüte entleeren ( Wachs verstopft sonst die Spüle) und schon ist das Glas blitzeblank ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen