Kissen für Hund und Katze
8

Kissen für Hund und Katze ohne Nähen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr auch als jemand, der nicht nähen will oder kann, ein schönes kuschliges und dazu noch wirklich schönes Kissen machen könnt. Größe ganz nach eurer Wahl und ihr könnt das sogar zusammen mit Kindern basteln

Was ihr braucht

  • 1 Fleecedecke, gibt es schon für ca. 4 Euro in akzeptabler Qualität
  • 1 Meterstab und/oder Maßband
  • Etwas Kreppband
  • 1 scharfe Haushaltsschere
  • Füllwatte, ich hab bei Ikea ein Kissen Gosa Slan gekauft, das enthält 630 g Polyesterfüllwatte

Und so macht ihr das Kissen

  1. Erst mal überlegt ihr, wie groß das Kissen werden soll, euer Hund oder eure Katze soll ja bequem draufliegen können. Dazu rechnet ihr auf allen vier Seiten 10 cm für die Fransen. Beispiel: Das Kissen soll 55x40 cm ohne Fransen werden. Dann brauchen wir zwei Fleecestoffstücke in der Größe 75x60 cm. Ich habe die Decke einfach in der Mitte gefaltet. Dann den Rand abgeschnitten, da der bei mir mit Faden eingefasst war. Als nächstes aus dem übereinandergeschlagenen Stück zwei entsprechend große Stücke ausgeschnitten. Keine Angst, es kommt nicht auf den Viertelmillimeter an. 
  2. Damit ich besser weiß, bis wohin ich die Fransen schneiden muss, habe ich mir das ausgemessen und mit Kreppband markiert, das kann man gut auf dem Foto sehen. Dann habe ich angefangen, die Fransen zu schneiden. Faule Socke, die ich bin, habe ich die Stoffe einfach übereinander liegen lassen und gleich durch zwei Schichten geschnitten. Die Fransen habe ich immer erst mal 2 cm breit geschnitten und dann noch mal in der Mitte längs durch, sodass sie 1 cm breit und eben 10 cm lang sind. Das auf allen vier Seiten wiederholen. Dann bleibt an jeder Ecke ein Stück Stoff von 10x10 cm übrig, das man rausschneidet. 
  3. Jetzt geht's ans Verknoten. Im Prinzip hat ja jede Franse ihren Gegenspieler, da ihr den Stoff gleich doppelt geschnitten habt. Diese Fransen also einfach miteinander verknoten. Das Ganze reihum, nach drei Seiten füllt Ihr das Kissen mit der Füllwatte. Schön die Watte in die Ecken stopfen. Dann das Kissen fertig verknoten. Wenn alle vier Seiten einmal verknotet sind, wird noch mal geknotet, aber nicht die gleichen Fransen. Man sieht das schon gut, es sind sozusagen an der "Naht" kleine Löcher geblieben, die man wiederum mit einem einfachen Knoten verknotet. 

Fäddisch! 

Das geht so einfach, dass man es super mit Kindern machen kann, besonders wenn man den Stoff schon vorbereitet. Es ist für sie ein ganz tolles Erfolgserlebnis, wenn sie für "ihre" Katze etwas handarbeiten können. Aber sogar für die Großen ist das sehr schön. 

Ich hätte rasend gerne ein Foto gemacht, auf dem die Katze auf dem Kissen zu sehen ist. Aber ihr wisst ja, wie Katzen sind. Bis ich jedes Mal, wenn eine Katze auf ihrem Kissen lag, die Kamera startklar hatte, war die Katze wieder weg. Außerdem ist schwarze Katze auf schwarzem Kissen nicht sooo das allerbeste Motiv! 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen! 

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


1
#1
15.10.14, 20:51
Danke für die Anleitung , der Tip ist gespeichert. Darauf wird sich meine Nelly wohl fühlen.
2
#2
15.10.14, 21:14
Guter Tipp, erst dachte ich es sei doppelseitiges Klebeband, dann erst las ich, dass es Kreppband ist.
So viel Füllung habe ich jetzt nicht da, muss ich mal sehen woher ich die bekomme. Wie siehts mit dem waschen aus? Ist das möglich? oder entnimmst du dazu die Füllung ?
2
#3
15.10.14, 21:18
Das ist ja mal ne Klasse Idee. Habe jetzt in dem Hundekorb 4 ausrangierte Wolldecken liegen. Aber so ein Kissen hätte schon was...nur leider man das nicht waschen- oder? Aber der Tipp ist gespeichert und wird ausprobiert. jipeeh, endlich was für Leute die nicht gerne nähen. Vielen Dank.
2
#4
15.10.14, 21:41
Tolle Idee! Füllmaterial habe ich da, auch genügend alte Decken. Das werde ich ganz sicher nachmachen.
3
#5
15.10.14, 23:22
Ich hab die Fleecedecken vorher gewaschen und insgesamt zwei Kissen gemacht, ging ja flott. Wegen des Waschens nach Fertigstellung habe ich mir überlegt, zuerst eins mit der Füllung drin zu waschen und das zweite würde ich nur aufknoten, wenn das mit dem ersten gar nicht klappt. Was ich nicht glaube und wenns irgendwie klumpt, könnte man es ja ebenfalls aufknoten und "umschichten".

Übrigens habe ich mit dem 630g Ikea Füllkissen die beiden Kissen gemacht und habe noch genügend für ein drittes übrig. Allerdings schwebt mir jetzt noch eine Luxusversion vor. Vorher muss ich aber eins für die Siams meiner Freundin machen, das wird dann irgendwie hell mit weiß oder so ;-))

Freut mich, wenn es Euch gefällt.
2
#6
15.10.14, 23:51
Die Idee find ich klasse! (ich kann nämlich nicht gut nähen).Danke für den Tipp!Daumen hoch!
3
#7
16.10.14, 05:55
@Glucke:

In Billig-Möbelhäusern gibt es oft günstige Kisseninlays, es muss nicht IKEA sein. Auf jeden Fall viel preiswerter, als ein Gang in den Hobby- oder Nähladen.

Ich finde die Idee super und habe schon eine weinrote Fleecedecke im Blick... Danke!
2
#8
16.10.14, 06:51
Tolle Idee! Da ich froh bin unfallfrei einen Knopf annähen zu können :-) ist der wie für mich gemacht. Da werde ich meiner Fellgurke doch mal ein schönes neues Kissen für seinen Lieblingsplatz knoten! Vielen Dank für den Tip!
2
#9
16.10.14, 09:27
Eine klasse Idee!!! Bin am Überlegen ob ich das alte Baby-Federbett als Innenleben nehme...mein Yorki würde ja Platz auf einem 80x80 Kissen finden, aber für meinen Schäferhund müsste das Kissen ein paar Zentimeter größer ausfallen!
Sieht auf jeden Fall sehr,sehr schick aus!
2
#10
16.10.14, 10:17
Super Idee für Leute wie mich, die nicht gerne Nähen.

Die Idee mit der Fleecedecke und diese dann so zu verknoten ist Spitze. Und erst noch schön kuschelig.

Däumchen hoch von mir :-)
2
#11
16.10.14, 12:54
Das ist eine super Idee werde ich in die Tat umsetzen Vielen Dank
#12
16.10.14, 13:17
Ich hab kürzlich eine Fleecedecke bei K....hof gekauft, am nächsten Tag zurückgebracht...Die fluste dermaßen, die ganze Wohnung war voller Fusseln....
1
#13 donnawetta
16.10.14, 13:50
Wenn man ein anderes Material als Fleece verwerden will, muss man aber vorsichtig sein: Wenn man gewebte oder gestrickte Textilien "anschneidet", dröseln die sich auf. geht also eigentlich nur mit Filz (oder einem verfilzen Wollgewebe), Sweatshirtstoff oder eben Fleece, soweit ich weiß. Dann ist es auch eine prima Art, ungeliebte Kissen verschwinden zu lassen - einfach als Inlet verwenden :-)
4
#14
16.10.14, 16:53
Prima Idee, ein Kissen für mein Minchen :-) .... die großen Kissen sind nämlich richtig teuer.... zwei Fleecedecken wiederum nicht !

Und die Knoterei ist auch gleichzeitig bestimmt ein gutes Training für steife Finger wie die meinen.
4
#15
16.10.14, 18:47
Grüße dich,Hör auf dein Herz, habe ei paar Fließdecken und werde auch so ein Kissen für Lilli "basteln". Super Idee!Danke dafür, wird alle Hunde - und Katzeneltern erfreuen.
1
#16 xldeluxe
17.10.14, 09:16
Praktisch und leicht zu fertigen!
#17
29.10.14, 23:24
Ich habe zwar keinen Hund, oder Katze, aber das ist eine supertolle Idee !!! .......... Kann man ja auch als Geschenk herstellen !!
Danke !
#18
29.10.14, 23:53
Danke an alle für das positive Feedback, freut mich sehr.
1
#19
16.11.14, 18:17
Die Idee finde ich super. Aber warum nur für unsere geliebten 4-Beiner? Kann ich mir auch gut als Sofakissen vorstellen. Werde ich auf alle Fälle ausprobieren. Aber wie ich meine beiden Katzenmädels kenne werden wir uns dann anschließend darum zanken ;D

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen