Klebrige Flecken auf PVC-Belag: mit Speiseöl entfernen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich bin umgezogen und hatte das Problem, dass ich im Flur klebrige Flecken auf dem PVC vorfand. Die gesamte Wohnung ist mit PVC-Belag ausgestattet, die Flecken traten aber nur im Flur auf.

Die Flecken verhielten sich ähnlich wie Harz, verrieben sich also nur, wenn man drüberwischte und klebten fürchterlich beim drüberlaufen. Kein Mittel, was ich hatte, half.

Also fix Google bemüht, aber wirklich gute Resultate gab es nicht.

Meine Mutter gab mir dann den Tipp, die Flecken mit normalem Speiseöl und einem Papierküchentuch wegzureiben. Und siehe da: es funktionierte. Anschließend noch normal gewischt um das Öl wegzubekommen und der Boden war wie neu.

Zu empfehlen ist der Tipp aber nur, wenn man vereinzelte klebrige Flecken hat. Ist der gesamte PVC-Boden betroffen, kann der Boden evtl. zu rutschig werden.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1 fifi
9.5.12, 23:11
Ich entferne sowas immer mit Allzweckreiniger. Bei hartnäckigen Flecken kann man auch mal Terpentin nehmen.
#2
9.5.13, 23:33
Toll der tipp
Muss mir den merken!!!
#3
28.6.13, 20:57
Hervorragender Tipp!!
#4
28.6.13, 21:00
Entschuldigung für den Finger nach unten. Hatte einen Verbindungsfehler.
#5 marasu
28.6.13, 21:48
Super Tipp!
Wenn der ganze Boden betroffen ist, kann man ja nach erfolgter Öl-Behandlung nocheinmal mit einem Grund- und Kraftreiniger drüber putzen, dann müsste auch der Ölfilm weg sein.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen