Verteilen von Klebstoff in feine Ritzen oder Löcher mit einer Stecknadel.

Klebstoff in feine Ritzen oder Löcher streichen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Viele haben noch die Bleistifte mit dem Radiergummi am anderen Ende. Zum Verteilen von Klebstoff kann man ihn gut nutzen.

Einfach eine Stecknadel reinstecken, und zwar eine ohne bunte Kugel! Damit den Klebstoff aufnehmen und in feine Ritzen oder Löcher streichen. Wer Sekundenkleber nimmt, muss die Stecknadel hinterher austauschen. Geht prima!

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


3
#1
30.3.16, 18:15
Wozu erst eine Stecknadel in so einen Bleistift stecken? Das kann man sich auch noch einfacher machen in dem man einen längeren dünnen Gegenstand wie z.B einen langen Holzspieß oder eine Rouladennadel nimmt.
2
#2
30.3.16, 18:32
@NFischedick: es ist sicher leichter die Nadel in den Radiergummi zu stecken, als in einen Holzspieß. :)
#3
30.3.16, 18:37
@henrike: Liebe Henrike! Statt Bleistift und Stecknadel kann man auch gleich besagten langen Holzspieß oder ähnliches nehmen.😜
1
#4
30.3.16, 18:42
@NFischedick: ja schon, aber die Nadel ist doch noch viel dünner, ich glaube darum geht es dem/der Tippgeber/in oder? "Feine Ritzen und Löcher" 😄
2
#5
30.3.16, 18:50
@henrike: Ja natürlich ist das für gaaaaanz feine Ritzen mit der Stecknadel besser. Dann würde ich aber noch lieber eine etwas längere Nähnadel nehmen. Die brauche ich auch nicht unbedingt in einen Bleistift stecken.😋
3
#6
30.3.16, 20:18
Ich nehme dafür immer einen Papierschnippsel: den Riß an der Oberfläche mit Klebstoff überschichten, dann eine Ecke vom Papierstück am einen Rißende durch den Kleber in den Riß einführen und das Papier zum anderen Ende vom Riß durchziehen. So kriegt man die Fuge zuverlässig möglichst tief mit Klebstoff gefüllt.
1
#7
30.3.16, 21:05
@NFischedick: Es ist für viele Menschen nicht so leicht, eine dünne Nähnadel zu halten und zielsicher Klebstoff fein zu verteilen. Wenn Du so geschickt bist, sei froh. Ich habe gern einen längeren Stift in der Hand.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen