Wird man älter, fallen einem Dinge nicht mehr so leicht und man benötigt Hilfsmittel für verschiedene Tätigkeiten. Zwei Hilfsmittel werden hier vorgestellt.

Kleine Hilfsmittel, die den Alltag leichter machen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Manchmal fallen einem im Lauf der Jahre verschiedene Dinge nicht mehr so leicht und man benötigt evtl. Hilfsmittel für verschiedene Tätigkeiten.

Zwei Hilfsmittel nutze ich seit ca. einem Jahr regelmäßig. Ich habe durch meine Rheumaerkrankung Probleme mit meinen Handgelenken und nicht mehr die Kraft, Gläser oder auch Flaschen zu öffnen.

Mit dem Hebel im oberen Teil des Bildes setze ich am Rand eines Glases (Rotkohl, Bohnen, Kirschen etc.) an und hake den Hebel da ein. Mit einem kurzen Ruck gegen das Vakuum lässt sich das Glas dann völlig problemlos öffnen.

Mit dem 2. Teil auf dem Bild kann ich ganz normal Flaschen öffnen und mit der anderen Seite, die ich an einem Flaschenhals (egal ob Pet oder Glas) entsprechend der Verschlussgröße der Flasche auswähle und dann überstreife, kann ich mit relativ wenig Kraftaufwand den Verschluss aufdrehen.

Das verursacht meinen Gelenken keine Schmerzen und es gibt die Artikel für kleines Geld im Handel oder Internet.

Ich bin froh, dass ich die beiden entdeckt habe, sonst müsste ich vielleicht irgendwann verhungern oder verdursten  :-)

Tipp der Redaktion:

Verschiedene Hilfsmittel zum Flaschen oder Dosen öffnen gibt es auch bei Amazon im Angebot »

Von
Eingestellt am

35 Kommentare


#1
12.1.18, 12:00
Danke für den Tipp, kann ich brauchen!
6
#2
12.1.18, 12:11
Da fällt dem Zumselchen etwas ein: 
Wusstet Ihr, dass der Korken einer Sektflasche über diese hilfreiche Funktion verfügt (für den Fall, dass die Flasche nicht geleert wird):? 
Spitze des Korkens abschneiden und Käppchen oben abnehmen. Korken wieder in die Flasche stecken. Käppchen verschließen, Flasche zu. Cool, gell? Nix mit Löffelstiel... Prösterchen! :-)
1
#3
12.1.18, 15:28
@utew:
Gerne doch, ich bin auch froh, dass ich diese beiden "Helferlein" entdekt habe.
#4
12.1.18, 15:29
@zumselchen:
Cool ja, werde ich auf jeden Fall beim nächsten Sekt ausprobieren.😉
1
#5
12.1.18, 15:49
Ein Glück, dass man heutzutage dieser kleinen "Helferlein" hat! Die armen Leute früher hatten nicht diese Möglichkeiten... Aber früher hat man sich auch nicht gescheut, den/die Nachbarn  um Hilfe zu bitten. Heute igelt sich jeder zuhause ein und will keinen um Hilfe bitten, vor lauter Angst, der Andere könnte auch irgendwas erbitten...
#6
12.1.18, 18:03
@siridama:
Das ist bei mir nicht der Fall!
2
#7
12.1.18, 18:07
Zum Flaschenöffnen nehme ich einen einfachen Nußknacker
#8
12.1.18, 18:56
#7 kann man natürlich auch machen...
#9
12.1.18, 18:57
#6 @Ashanti 

Sei froh...
#10
12.1.18, 19:00
@sonneninsel:
Meiner ist kaputt, aber ich denke, damit würde es nicht funktionieren.
#11
12.1.18, 19:01
@siridama: #9
Das bin ich, tatsächlich
2
#12
12.1.18, 19:35
@siridama#5:
Nicht um Hilfe zu bitten könnte auch auf Scham beruhen.
Wer sein Leben lang stark war, egal ob für sich selbst oder für die Familie, dem fällt es unter Umständen schwer, sich und anderen jetzt seine Hilfsbedürftigkeit einzugestehen.
Mit der Angst vor Gegenseitigkeit hat das in dem Fall nichts zu tun.
1
#13
12.1.18, 19:49
@Jeannie: #12
Da gebe ich dir recht.Viele wollen aber auch anderen nicht zur Last fallen oder sind einfach auf sich alleine gestellt,Wenn niemand zum helfen da ist, muss man sehen, dass man irgendwie zurecht kommt, leider!
#14
12.1.18, 19:57
@Ashanti:
Genau, auch das könnte ein Grund sein.
Darum meine ich, dass die Begründung in #5 (Angst vor geforderter Gegenleistung) zu einseitig ist.
#15
12.1.18, 20:09
@Jeannie: #14
Für manche mag es ein Grund sein, aber andererseits frage ich mich, was man als Gegenleistung von jemandem fordern sollte, der selbst auf Hilfe angewiesen ist?
#16
12.1.18, 23:44
Jeannie und Ashanti
Toll, dass Ihr Euch den Kopf über jemanden zerbrecht, dessen Probleme Ihr gar nicht kennt... Ich könnte hier Begründungen anführen, aber das würde alles den Rahmen sprengen...
#17
13.1.18, 09:40
😉 Hallo! Wo gibt es denn diese netten Helferlein zu kaufen ? Gruß Gerdi...
#18
13.1.18, 15:13
@siridama:
Es tut mir leid, aber ich zerbreche mir hier sicher nicht den Kopf über Probleme anderer Leute.
Sollte das so rüber gekommen sein, tut mir das leid.Das lag nicht in meiner Absicht.Es geht ja auch nicht um die Lösung von Problemen.
#19
13.1.18, 15:15
@Gerdi:
Ich habe sie bei einem großen Internethändlier gekauft.Es gibt sie aber auch im Einzelhandel für unter 2,- Euro pro Stück. 😊
1
#20
13.1.18, 15:40
@siridama#16: Mein Beitrag #12 war allgemein gedacht. Ich weiß nicht, warum du ihn auf deine Probleme beziehst.
Bis gerade wusste ich nicht einmal, dass du welche hast, insofern konnte ich mir darüber gar nicht den Kopf zerbrechen.
Sei versichert, dass ich das auch weiterhin nicht beabsichtige.
#21
13.1.18, 16:55
@Ashanti: Hallo für die Information. Habe bei dem Internethändler was gefunden. Das Teil ist ganz anders, als deine zwei. Komme nun nicht weiter damit. Hast du eine Idee? Gerdi...
#22
13.1.18, 18:17
@Ashanti: # 18
Vielleicht war ich etwas hart - war auch nicht meine Absicht.
Momentan gibt es - leider - einige "Baustellen" bei mir. 
Bitte nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen...
1
#23
13.1.18, 18:19
# 20 Jeannie:
Nochmals wie bei Ashanti:
Bitte nicht alles auf die Goldwaage legen...
#24
13.1.18, 20:08
@siridama: Alles gut.
1
#25
13.1.18, 23:20
Die Helferlein sind wirklich gut. Ich habe mir den obersten letztens bei einem Discounter für 2 € gekauft. Die haben übrigens öfters so praktische Helferlein für kleines Geld. Einfach mal auf die Angebote achten oder in denen Online-Shops stöbern.
#26
14.1.18, 11:26
Auch ein Hilfsmittel:
Wenn sich ein Schraubdeckel nicht aufdrehen lässt, nehme ich meinen alten Dosenöffner ("eminent"), der zusätzlich einen Haken zum Kronkorkenheben hat. Wenn man mit diesem Haken unter den Deckelrand geht und leicht anhebt, zischt sofort Luft ins Glas und es lässt sich ganz leicht öffnen.
#27
14.1.18, 14:04
@Jeannie:
#20
Das sehe ich ganz genau so 😊
#28
14.1.18, 14:06
@anemone: #26
Ja, funktioniert, aber für meine Finger und Handgelenke ist  das zu schwer.Ansonsten, klar gute Idee.
#29
14.1.18, 14:07
@cinderella43: #25
Gibt sie immer mal wieder und das finde ich auch gut. Schön, dass du auch fündig geworden bist. 😊
#30
14.1.18, 14:08
@Gerdi:
Idee in welcher Hinsicht? Wenn sie so ganz anders sind, dann würde ich weiter suchen.Was anderes fällt mir dazu jetzt leider auch nicht ein. 🙄
1
#31
14.1.18, 14:18
@Gerdi: 
Schau mal bei: Die moderne Hausfrau, unter Dosen und Flaschenöffner.
#32
14.1.18, 14:20
@Geli68: #31
Gute Idee, auf die bin ich jetzt gar nicht gekommen.Danke!
2
#33
15.1.18, 16:16
@zumselchen:
Man bracht Sektflaschen gar nicht verschließen und auch keinen Silberlöffelt etc reinstecken. Laut Barkeeper-Test kann man sie einfach   o f f e n   in den Kühlschrank stellen. Hat genau den gleichen Effekt, und es gibt keinen Unterschied!!!! Hält vielleicht 3 Tage, Ausprobieren!!!
#34
15.1.18, 16:49
@Gattara: #33
Das mache ich auf jeden Fall! 😊
#35
15.1.18, 17:34
@Gattara: Das ist gut zu wissen, danke für die Info.  
Dennoch hat das Zumselchen nicht gern Sachen offen im Kühlschrank stehen. Da auch der Stinkekäse verschlossen aufbewahrt wird, greift jetzt auch dummerweise das Argument nicht, dass der offene Sekt am nächsten Tag nach Käse schmecken könnte... ;-)

Tipp kommentieren

Emojis einfügen