Kleine Zucchini-Pfannkuchen

Die Zucchini-Pfannkuchen - oder Frittaten haben eine intensiv grüne Farbe und schmecken richtig lecker.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Für diese kleinen Zucchini-Pfannkuchen lässt man den Teig einfach von einem großen Löffel in das heiße Bratfett - Öl mit einem Stich Butter - fließen und bäckt diese beidseitig.

Die Pfannkuchen - oder Frittaten haben eine intensiv grüne Farbe.

Zutaten

  • 1 kg Zucchini
  • 150 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 2 Frühlingszwiebeln, gehackt
  • 1 EL Butter
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Die Zucchini werden in eine Schüssel geraspelt, dann in einem Geschirrhandtuch ausgedrückt. Zurück in die Schüssel und mit dem gesiebten Mehl und dem Backpulver mischen.
  2. Die Eier mit einem Schneebesen schaumig schlagen und zu den Zucchini rühren, ebenso die Gewürze.
  3. Zum Schluss werden die Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen geschnitten und ebenfalls untergemischt.
  4. Man erhitzt Öl und Butter in einer und gibt mit einem großen Löffel  den Frittaten-Teig hinein.
  5. Auf diese Weise backt man kleine Pfannküchlein, die man einmal wendet und dann auf Küchenpapier abtropft.
  6. Sie haben eine schöne grüne Farbe und schmecken sehr gut zu Schinkenröllchen und einem knusprigen Brot.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Buttermilchplinse oder Buttermilchpfannkuchen
Nächstes Rezept
Herzhafter Pfannkuchen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
5 Kommentare

Rezept online aufrufen