Knoblauch-Kartoffeln

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1 Glas Miracel Whip
1 Becher Sahne
1 Becher Schmand oder saure Sahne
1 Pckg. italienische Kräuter (TK)
6 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Aus den oben angegebenen Zutaten eine Sauce herstellen und kräftig abschmecken.

1,5kg kleine Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, pellen und noch warm unter die Sauce heben. Dann einige Stunden (gerne auch über Nacht) im Kühlschrank ziehen lassen.

Die angegebene Menge nehmen wir neben Salat als Beilage zum Grillen für ca. 6 Personen.

Bisher war jeder, der Knoblauch mag, begeistert von diesem Rezept.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


-1
#1 Fragezeichen
28.6.10, 16:01
Klingt nach einer kräftigen Kalorienbombe. Wäre statt der Sahne und dem Whip nicht besser Quark und Frischkäse (Magerstufen) ?
3
#2 Marcy
29.6.10, 08:19
Jeder so, wie er /sie es mag.

Ich persönlich zähle grundsätzlich keine Kalorien, sondern esse, was ich lecker finde. Aber da es sich um einen Tipp handelt und nicht um ein Gesetz, kann es ja jeder so abwandeln, wie es für ihn passend ist.

Viel Genuss beim Ausprobieren! :-)
#3
2.8.10, 12:07
Ist auf jeden Fall mal eine andere Variante zum typischen Kartoffelsalat.
Und saftiger stelle ich mir den auch vor.

@ #1: Wieso viele Kalorien? Wolltest du das alleine Essen?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen