Mit Edelstahl gegen Knoblauchgeruch an den Händen.

Knoblauchgeruch an Händen: Edelstahl hilft

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um den Knoblauchgeruch nach den Schählen wegzubekommen, reibt man seine Finger an der Edelstahlspühle und lässt dabei kaltes Wasser laufen.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
19.10.05, 00:34
Möhrensaft hilft da auch, u. a. auch gegen den Mundgeruch und bei Zwiebelgeruch.
#2
19.10.05, 01:03
wenn keine Edelstahlspüle vorhanden ist, erfüllt die edelstahlseife den gleichen Zweck.
#3 Werner
19.10.05, 08:42
Das hast Du wohl gestern bei "Galileo" auf Pro7 gesehen?! Naja, egal. Der Tipp ist okay.
#4
22.10.05, 15:13
Praktisch: Mit Kochbeil Knoblauch/Zwiebel schneiden und gleich daran unter kaltem Wasser die Fingerkuppen reiben. Habs gestern ausprobiert.
Erfolgsquote so ca. 90 %.
Edelstahltopf geht auch.
#5 Jörg
22.10.05, 15:29
Wenn man die Zunge an der Edelstahlspüle reibt verschwindet auch der Mundgeruch ganz schnell!
#6 Knödelfix
31.10.05, 22:23
Wir haben in der Küche eine "Edelstahlseife". Hände mit kaltem Wasser waschen und die Edelstahlseife wie ein richtiges Stück Seife benutzen. Sämtliche Gerüche sind weg. Super gut.
#7
1.1.06, 13:23
Hände mit einem Haufen Salz waschen! Hilft super und ist gleichzeitig ein Peeling für die Hände!
KARIN
#8 Lieschen
4.9.06, 13:05
Wer nicht so froße Dinge aus den Schränken holen will, dem hilf häufig auch ein einfaches Edelstahl Messer: einfach wie mit seide den Griff unter fleißendem wasser reiben!
#9 Elli
20.9.07, 15:38
Mach ich schon lange so. Funktioniert wirklich richtig gut!
#10 Kerstin
28.10.07, 22:14
Jaa, dieser Tipp ist Gold wert!! Das einzige was auch hilft!!! .. Und das nicht nur bei Zwiebel u. Knoblauch
#11 Jürgen
6.3.10, 16:23
also so eine Edelstahlseife hilft echt Wunder. mit einer Schale ist er der ideale Raumluft- reiniger.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen