Knollensellerie-Sahne-Creme als Beilage zu gebratenem Fischfilet

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Knollensellerie ist ein richtig leckeres, gesundes Wintergemüse. Nicht nur wohlschmeckend in Suppen, sondern auch als Gemüsepüree eine wunderbare Beilage zu gebratenem Fisch.

Man schält eine Knolle Sellerie, schneidet den Strunk ab. Die grünen Blätter kann man gut für den nächsten Eintopf aufheben.

Jetzt schneidet man die Knolle in kleine Stücke, etwa fingerlang und dick.

Man bedeckt das Gemüse ganz knapp mit Vollmilch, fügt 1 EL Butter dazu sowie 1 TL Salz und frischen Pfeffer.

Jetzt wird das Gemüse weich gedünstet, öfter mal mit einem Kochlöffel rühren. Auf kleiner Flamme!


Ist der Sellerie weich, gießt man ihn über einem Sieb ab und fängt die Milch auf. Mit einem Rührstab wird der Sellerie jetzt püriert, je nachdem, wie dick man das Püree möchte, gießt man Milch nach. Oder ein bisschen Milch und mehr Sahne.

Man füllt die Selleriecreme auf einen Teller, legt die gebratenen Fischfilets darauf. Lecker zu Salzkartoffeln!

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1
16.1.12, 08:53
Klingt richtig lecker!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen