Knusprige Bratkartoffeln

Um knusprige Bratkartoffeln zu erhalten, sollte man sie erst zum Schluss salzen.

Die Bratkartoffeln erst zum Schluss würzen. Das Salz lässt das Wasser aus der Kartoffel treten und sonst kleben sie zusammen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Kalte Pommes nochmal knusprig lecker machen
Nächster Tipp
Pommes und Kroketten schneller backen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Bratkartoffeln mit dem Eierschneider
Bratkartoffeln mit dem Eierschneider
9 3
Schöne Bratkartoffeln mit Paprika
Schöne Bratkartoffeln mit Paprika
9 3
11 Kommentare
Bierle
1
Das wichtigste für knusprige Bratkartoffeln finde ich die richtige Pfanne: Beschichtete Pfannen sind ein absolutes No-Go!
Es muss schon eine massive Eisenpfanne sein, die man ohne Einschränkung erhitzen kann. Dann ist auch das Salzen kein Problem mehr
30.9.08, 10:57 Uhr
2
Naja, aber es stimmt schon. Macht man bei vielen Sachen am besten zum Schluss. Zumindest das Salz, Pfeffer und so weiter ziehen nicht so viel Wasser.
2.10.08, 08:43 Uhr
Der Profikoch
3
So'n Quatsch!!! Als gelernter Koch würzen wir Bratkartoffeln immer am Anfang des Bratens. Die Zwiebeln werden kurz vor Schluß dazugegeben. Bis jetzt sind die Bratkartoffeln immer was geworden. Und Wasser war nie in der Pfanne. Es versteht sich wohl von selbst, daß das Fett sehr heiß sein muß.
5.10.08, 09:52 Uhr
Schnuffi
4
Ich hab schon viel rumprobiert und bin zu folgendem Ergebnis gekommen: die richtige Pfanne, sehr heißes und vor allem nicht zu wenig Fett!!
9.10.08, 11:13 Uhr
egon
5
sehr gewagte theorie....
9.10.08, 23:32 Uhr
Dabei seit 11.9.06
Heuuuul..... mein Raaabe iss wech
6
Wenn ich meine extra Bratkartoffelpfanne aus Schmiedeeisen nehme, ist es vollkommen egal, wann ich die Kartoffeln würze. Sie werden immer richtig. Oberstes Gebot: GUTES Öl zum Braten, was extrem heiß werden kann - und eben die richtige Pfanne.
31.7.09, 15:34 Uhr
Dabei seit 11.4.11
7
@Der Profikoch: Ich finde es nicht ok so zu reagieren. Jeder macht doch andere Erfahrungen .Warum muss hier gleich immer so übel reagiert werden ?
16.6.11, 09:12 Uhr
Dabei seit 26.8.11
8
würzen ist generell besser wenn man es zum schluss macht weil pfefffer kann an brennen schmeckt dann nicht mehr so toll
25.5.12, 21:30 Uhr
Dabei seit 27.8.12
9
Hier drei Tipps für knusprige Bratkartoffeln -bitte nur aus festkochenden Kartofffeln:
1. bei gekochten Kartoffeln: die Kartoffeln erst ganz kalt werden lassen!
Bloß nicht heiß ins Fett!
2. bei rohen Kartoffeln: Kartoffeln nach dem Schneiden ein paar Minuten in kaltes Wasser legen = wässern = die Stärke wird ausgespült, daher werden sie knusprig und kleben nicht zusammen. Bitte sofort nach dem Einlegen in die Pfanne den Deckel schließen. Ab und zu wenden und sofort nach dem Wenden wieder den Deckel schließen. Durch den Dampf werden die Kartoffeln gegart. Nach ca. 30 Min. sind sie gar. Kurz vorher kann man noch ein paar Zwiebeln hinzufügen.
3. erst zum Schluss würzen

So sollten alle Arten von Bratkartoffeln gelingen!
27.8.12, 16:46 Uhr
Dabei seit 4.3.12
Quadratur des Kreises ********
10
@illustra2003, danke für den Tipp und die Erinnerung

meine Schwiegermutter hat so "Gebratene" aus rohen Kartoffeln, geschnitten wie Pommes, gemacht, die waren wirklich immer suuuper.
27.8.12, 17:13 Uhr
Dabei seit 19.7.13
11
Ich nehme ein beschichtete Pfanne. Die Pfanne ist egal! 1/1 Butter und Öl erhitzen. Ich schneide die Kartoffeln roh in Scheiben und gare sie halb durch in Wasser mit Salz! Würzen in der Pfanne kein Problem! Sie werden super knusprig.
3.12.14, 21:13 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen