Knusprige Käsestangen: Ein willkommener Genuss zum Knabbern, auch wenn Gäste kommen.

Knusprige Käsestangen

Voriger Tipp Nächster Tipp
38×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Die Käsestangen sind sehr knusprig und halten auch mehrere Tage. Sind ein willkommener Genuss zum Knabbern, auch wenn Gäste kommen.

Zutaten

  • ca. 600 g Mehl Typ 405
  • 200 g Margarine
  • ca. 170 g fein geriebenen Gouda
  • 2 ganze Eier
  • ca. 2 EL Sahne
  • 30 g Hefe
  • ca. 2 TL Salz

Belag:

  • 1 Eigelb
  • etwas Sahne
  • Kümmel, Sesam ect.

Zubereitung

  1. Aus den Zutaten einen glatten Hefeteig kneten und gleich weiter verarbeiten, er braucht nicht gehen.
  2. Teig auswellen, dünne Streifen schneiden, Größe nach Belieben.
  3. Mit einem Gemisch aus 1 Dotter und etwas Sahne bestreichen und je nach Geschmack mit Kümmel, Sesam etc. bestreuen.
  4. Bei guter Hitze (ca. 180 - 200 Grad) ca. 10 - 15 Minuten goldbraun backen.
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

19 Kommentare

#1
23.5.18, 22:06
Für Käsestangen erscheint mir das sehr wenig Käse.
Aber mit etwas mehr an Käse könnte ich mir das vorstellen. Bei nächster, passender, Gelegenheit werde ich die Käsestangen mal testen.
#2
23.5.18, 23:00
Sorry, aber ich verstehe es grad nicht:
Kommen der Käse, die Eier und die Sahne aus der Zutatenliste mit in den Teig?
Brauche ich für den Belag dann einen Extra-Dotter und zusätzliche Sahne? Wenn ja, wie viel etwa?
#3
23.5.18, 23:07
@Jeannie: 
Ich nehme mal an die Tippgeberin hat die  Zutaten für den Belag,  
ein Eigelb, etwas Sahne und Kümmel oder Sesam, vergessen aufzuführen.
1
#4
24.5.18, 04:53
@Jeannie: Steht doch da: erst die Zutaten fuer den Teig und dann die Zutaten fuer den Belag.
#5
24.5.18, 05:23
@Jeannie: zum bestreichen reicht ein dotter vermischt mit etwas sahne völlig aus. Auch die käsemenge ist für den geschmack völlig ausreichend.
#6
24.5.18, 07:35
@Zuckergoscherl: #5
Ist , wie alles im Leben auch mit der Käsemenge , Geschmacksache.
#7
24.5.18, 07:39
@Blackbird1111: #5
Stimmt..👍...Ich habe das auch übersehen....🙈...Sorry  
#8
24.5.18, 08:16
@Geli68: ich habe auch schon zu Bestreuen Parmesan genommen. Auch mohn ist gut, aber wie du schon sagtest: Geschmacksache. Schönen tag noch 
#9
24.5.18, 09:04
@Blackbird1111: Die Zutaten für den Belag wurden offenbar nachgetragen. Als ich fragte standen sie noch nicht da.
Wie dem auch sei  - meine Frage ist damit ja beantwortet. :-)
#10
24.5.18, 14:02
@Jeannie: Ja, sorry. Ich hatte mir schon sowas gedacht, aber erst, nachdem ich den Kommentar abgeschickt hatte.
Das passiert ja öfter, dass Tipps nach einigen Kommentaren  korrigiert werden. Und das ist auch gut so. 
1
#11
25.5.18, 14:53
Die schauen wirklich verlockend aus 😋.
Tolles Rezept - muß unbedingt probiert werden .
Allerdings werde ich , wie Geli68 , mehr an Käse nehmen . Wo Käse draufsteht , darf auch ( viel ) Käse drin sein 😉.
1
#12
25.5.18, 16:19
@DaCapo: vielleicht wird der hefeteig nicht ganz so geschmeidig, wenn man mehr käse nimmt. Hab ich noch nicht probiert, aber sie schmecken durch den kümmel etc. Sehr würzig. Ich glaube nicht, dass mehr käse notwendig ist. Gutes gelingen!
#13
25.5.18, 16:47
# 12 Zuckergoscherl :
Danke ☺ !
Bestimmt hast du recht und der Teig leidet wahrscheinlich , wäre schade . Ich werd' sie erst mal genau nach deinem Rezept backen und einfach , deinen Rat mit dem Parmesan zum Bestreuen , probieren . Vielleicht halb / halb , denn Sesam oder Kümmel stell' ich mir auch sehr passend vor .
So bin ich auf der sicheren Seite - expermentieren kann ich ja immer noch 😊.
2
#14
25.5.18, 18:47
für mich passt "knusprig" und "Hefeteig" nicht zusammen ... Knabbergebäck mache ich lieber aus Blätter- oder Mürbteig ... aber schmeckt sicher gut
1
#15
25.5.18, 19:45
@Agnetha: du wirst staunen - die sind knusprig, auch noch nach tagen! Der blätterteig ist am nächsten tag eher "lätschig". Probier es einfach 
1
#16
26.5.18, 14:35
wwoowwww das klingt echt gut, wird auf jeden Fall probiert, danke😀
#17
28.5.18, 12:29
Wieso ist so viel Hefe dran, wenn der Teig eh nicht gehen muss. Knusprig wird es durch die große Fettmenge. Könnte man genausogut mit Backpulver machen.
#18
29.5.18, 14:14
Noch schneller geht es mit TK-Blätterteigplatten. 
Dazu die Platten nebeneinander legen, kurz antauen lassen, mit geraspeltem Käse bestreuen (oder mit einer großen Scheibe Käse belegen), Paprikapulver darüber streuen, Kümmel, Sesam o.ä. daraufgeben und jede Platte mit einem Messer oder Teigrädchen in ca. 8-10 Streifen schneiden. Um kürzere und somit mehr Stangen zu erhalten, kann jede Platte noch 1x quer halbiert werden.
Auf 3 Blechen (Backpapier!) bei 200° Umluft im vorgeheizten Backofen backen, bis sie goldbraun sind. Schmecken warm besonders gut.
#19
24.6.18, 21:40
😛Super

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Sandwichmaker im Test und Vergleich

Sandwichmaker im Test und Vergleich

7 19
Heißluftfritteusen im Test und Vergleich

Heißluftfritteusen im Test und Vergleich

11 8
Crepes herzhaft oder süß

Crepes herzhaft oder süß

16 5
Gesunde EM-Party: Alternativen zu Chips und Bier

Gesunde EM-Party: Alternativen zu Chips und Bier

14 22
Saisonkalender - Regionales Obst und Gemüse im August

Saisonkalender - Regionales Obst und Gemüse im August

13 5
Apfeltarte Rezept & herzhafte gesunde Snacks

Apfeltarte Rezept & herzhafte gesunde Snacks

8 5
Fingerfood - Aprikosen mit Bacon

Fingerfood - Aprikosen mit Bacon

8 8
Wassermelone am Stil

Wassermelone am Stil

21 16

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti