Knusprige Schoko-Nuss-Makronen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

für ca. 80 Stück:

Zutaten:

100 gr. Zartbitterschokolade
100 gr. zarte Haferflocken
120 gr. Puderzucker
4 Eiweiß
200 gr. gemahlene Haselnüsse
2 Tl. Kakao
1/2 Tl. Zimt
weiße Schokolade zum verzieren, Oblaten 5 cm

Zubereitung:

Die Zartbitterschokolade im ganzen in einen Suppenteller geben und kochendes Wasser darüber schütten. Ca. 5 Minuten weich werden lassen.
Die Haferflocken und die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und abkühlen lassen.
So, jetzt die Eiweiße zu steifen Schnee schlagen und den Puderzucker unterrühren. In den Schnee die Haferflocken, Nüsse, Kakao und Zimt einrühren. Zum Schluss das Wasser von der Schokolade abgießen und die nun flüssige Schokolade untermengen (nicht mit dem Mixer, sondern mit einem Teigschaber).
Jetzt walnussgroße Häufchen mit 2 Teelöffel auf die Oblaten setzen und bei 120-140 Grad Umluft ca. 15-20 Min. backen.
Die weiße Schokolade im Wasserbad auflösen und über den erkalteten Makrönchen dekorativ verteilen.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
25.12.07, 16:04
die schokolade würde ich lieber im wasserbad verflüssigen statt im direkten heißen wasser.
#2 Sandra D.
27.12.07, 22:53
Probiers einfach mal aus ! Das geht super schnell, das Wasser gießt du ja ab. Funktioniert wirklich ! Den Tipp hab ich mal bekommen, weil ich Schokoladeraspeln so hasse.
#3
28.12.07, 10:02
@16:04
Das ist wirklich die einfachste Art Schokolade zu schmelzen (ich brech sie zwar in Stücke und geb sie in ne Schüssel). Aber vielleicht gilt für Dich: Warum denn einfach, wenn kompliziert auch geht?
Tabida
#4 Josy
28.12.07, 23:35
ihr wisst schon alle, dass Wasser und Schokolade keine gute Kombination sind, sondern alles ruinieren. Bescheuerter Tipp, der sollte sofort gelöscht werden. Kauft euch mal ein Backbuch mit allen Grundlagen, bevor ihr hier so einen Schmarrn veröffentlicht.
#5
29.12.07, 19:41
Na Josy, Du hast das sicher bereits ausprobiert und weisst das deshalb so haargenau. Den Tipp die Schokolade so zu schmelzen habe ich übringens aus verschiedenen Backgrundlagenbüchern z.B. Dr. Oetker, Backen macht Freude......
Gruess
Tabida
#6 Sandra D.
30.12.07, 17:56
Hallo Josy: ich bin die Verfasserin obigen Rezeptes. Ich mache diese Plätzchen wirklich so wie beschrieben und auch noch andere nach dieser Schokoladen-Aufweich-Methode. Und sie funktioniert, auch wenn du es partout nicht glauben willst.
Das, was du meinst ist: man soll bei Schokolade die im Wasserbad geschmolzen wird, kein Wasser in die Schoko bringen da diese dann klumpt. Das stimmt, das hast du im Grundwissen brav gelernt.
Aber scheinbar haben andere diese Methode auch schon mal probiert oder davon gehört und meinen auch, das es funktioniert.
Du kannst ja gerne deine KONSTRUKTIVE Kritik abgeben, brauchst aber nicht andere als blöd hinstellen. Probier´s mal aus, dann hast du dein Grundwisschen mal wieder überarbeitet.
Einen wunderschönen Abend noch,
#7
2.4.08, 20:44
Schokolade schmelzt mann am besten in der Mikrowelle!!!!! Mann braucht die Heise Kanne von Tupperware, Die Schokolade Da rein,dann 1 bis 3 min. bei 600 wat, ab und zu umrühren. fertig- Kein anbrennen, keine Probleme.
#8 Sandra D.
4.4.08, 21:26
Kein Mensch braucht eine überteuerte Tupper-Heisse-Kanne. Auch in einem normalen Microwellenbehältnis kann man Schokolade schmelzen.
Meine Micro ist kaputt und ich kauf mir auch keine neue mehr. Und der obige Tipp funktioniert wirklich, ganz ehrlich, ohne Spaß. Hab´s im Ernst schon viele Male so gemacht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen