Kohl-Eintopf mit Chorizo

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Laut Jahreszeit haben wir jetzt Sommer, aber der macht anscheinend Urlaub (wahrscheinlich ist's ihm zu kalt bei uns). Und weil wir draußen nur 15 Grad haben, gibt's heute Eintopf.

3 Zwiebeln und zwei Knoblauchzehen in etwas Öl andünsten, zwei EL Tomatenmark zugeben, mitbraten. Mit 100 ml Weißwein ablöschen und fast komplett einkochen lassen. Eineinhalb Liter Brühe aufgießen. 3 Möhren in Scheiben und 700 g Kartofflen in Würfel schneiden und mit 700 g geschnippeltem Kohl (Wirsing, Weißkohl oder Spitzkohl) in die Brühe geben.

Thymian, Salz und Pfeffer unterrühren und alles weich kochen. Chorizo (etwa 400 g) in dünne Scheiben schneiden und ohne Fett anbraten. Die Wurst und einige Esslöffel von dem ausgebratenen Fett unter den fertigen Eintopf rühren.

Der Wein kann natürlich auch komplett gestrichen werden. Für evtl. mitessende Kinder würde ich statt Chorizo Putenbrust oder Fleischwurst empfehlen.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


2
#1
12.7.12, 22:47
hört sich sehr lecker an, schmeckt bestimmt auch so:)
2
#2
12.7.12, 22:56
Was bitte ist Chorizo? Danke für kurze Aufklärung :-)))
-3
#3
12.7.12, 23:16
@Raggedyanne: schau bei www.gidf.de
-2
#4
12.7.12, 23:17
@Raggedyanne: Mensch Lady: Google ist dein Freund!
4
#5
13.7.12, 00:11
@Teufelsweib1966: Was einige Leute immer mit Google haben!
Eine kurze Erklärung h i e r ist doch viel effizienter für alle, die die gleiche Frage haben! Mich würde es jedenfalls auch interessieren, da ich Chorizo nur dem Namen nach kenne!
8
#6 wurst
13.7.12, 00:24
Chorizo ist eine würzige,luftgetrocknete,sehr grobkörnige mit viel Paprika und Knoblauch gewürzte Rohwurst vom Schwein aus Spanien
5
#7
13.7.12, 00:44
@wurst: Danke! Das ist doch mal ne Auskunft, mit der man was anfangen kann!
4
#8
13.7.12, 11:57
Das ist doch mal ein schönes rustikales Rezept !

Hast Sonne im Herzen und Kohl im Bauch,weit forts(z)en kannste und riechen tut's auch !

Guten Hunger !
1
#9
13.7.12, 16:01
Klingt super mit der salami. Eintopf mach ich sonst mit angebratenen mettenden. Toller tipp danke
#10
13.7.12, 16:30
@melileinchen: Super Gedicht, haha. Aber nach der Kohlsuppe wird`s wohl genau so kommen.
Hört sich aber echt lecker an, wird ausprobiert :-)
#11
15.7.12, 11:59
Das hört sich lecker an, das werde ich in den nächsten Tagen mal kochen.
Schönen Sonntag
-12
#12
15.7.12, 15:07
Man sollte ein Rezept in Deutsch eingeben und nicht als Möchtegerne- Urlauber.(Chorizo ist eine Wurst,das würde langen)
Dann würden auch die Frage, was ist das ,nicht gestellt.Aber wer sich für die deutsche Sprache schämt,kann es ja auch auf englich schreiben .Wenn er kann. Intelligenter wird es trotzdem nicht.
11
#13
15.7.12, 15:32
@maxundotto: Erlaube mal, habe ich vielleicht chinesisch geschrieben??

"Chorizo ist eine Wurst, das würde langen."

Das finde ich überhaupt nicht: Chorizo (sprich: Tschoriso) ist nicht irgend eine Wurst, sonst könntest du auch Gelbwurst reinschneiden! Chorizo ist eine feste Rohwurst mit Knoblauch und doppelt so viel Paprika wie in anderen Salamis. Der viele Paprika sorgt für die rote Farbe und die Würze. Und gerade diese Würze macht den Charakter dieses Eintopfs aus.

Du kannst ja statt dessen einen anderen Eintopf kochen - am besten einen deutschen!
1
#14 amada
15.7.12, 17:30
Hört sich gut an, was ich noch empfehlen würde, wäre Kümmel als Gewürz. Da diesen allerdings nicht jeder ißt, hänge ich ihn in einem Tee-Ei in den Topf. Spanische Wurst haben wir auch nicht, aber es gibt bei uns Eichsfelder Stracke. Das ist eine harte würzige salamie-ähnliche Wurst. Das schmeckt bestimmt auch gut.
3
#15
15.7.12, 19:30
@maxundotto: Das hat mit Scham nichts zu tun, wenn man ein besonderes Produkt bei seinem Namen nennt, selbst wenn er ausländisch ist, um zu gewährleisten, daß das Gericht auch so schmeckt, wie es gedacht ist.

Du würdest bei deutscher Wurst ja auch nicht nur von "Wurst" reden, wenn Du ganz speziell Zungenwurst meinst, denn der, der stattdessen Leberwurst nähme, hätte ein vollkommen anderes Geschmackserlebnis als das von Dir gewollte. Sondern Du würdest den speziellen Produktnamen, also in diesem Beispiel "Zungenwurst", nennen. "Chorizo" ist nämlich nicht einfach das spanische Wort für "Wurst", sondern der Produktname einer ganz speziellen salamiähnlichen, aber sehr paprika- und oft auch chilihaltigen Wurstsorte. Und auf diese ganz spezielle Würze kommt es hier an!
2
#16
15.7.12, 19:36
@mops: Ein einfaches, aber tolles Rezept. Auf solche Sachen steh ich total! Allerdings würde ich wie amada noch für ein wenig Kümmel für die bessere Kohlverdauung hinzufügen, obwohl ich den, wenn er durchschmeckt, selbst eigentlich auch nicht mag. Aber sparsam in gemahlener Form oder mit Hilfe eines Teeeis verwendet habe ich kein Problem damit. Aber das kann ja jeder halten, wie er möchte.
1
#17
15.7.12, 19:50
@amada und @Erdhexe: Das ist eine sehr gute Idee mit dem Kümmel, gerade bei Kohl. Sonst kann's bei empfindlichen Leuten schnell im Bauch umgehen, zumal auch noch Knoblauch in den Eintopf gehört.

Danke an euch beide, dass ihr so gut mitgedacht habt!!

:o))
#18
15.7.12, 21:53
Dieses Rezept landet bei mir auch im Kochbuch, werde es dann aber zur Saison kochen, es hört sich wirklich gut an...bei Chorizo ist es im übrigen auch lohnenswert ein bisschen mehr zu bezahlen, die billigen lösen jedenfalls bei uns z.T. eine extreme Mundtrockenheit aus - ich weiss nicht woran es liegt, vielleicht irgendwelche Konvervierungsstoffe, bei den etwas teureren hatten wir diesen Effekt nicht. Chorizo gibt es im übrigen mild oder scharf, so können auch die Kinder mitessen.
#19
16.7.12, 00:33
@germaniamaren: Was meinst du mit Saison? *wunder* Spitzkohl und Frühkohl haben doch Saison.

Oder meintest du die Eintopf-Saison?
1
#20
16.7.12, 10:37
@mops: Du hast völlig recht mit dem Kohl---ich meinte eher die Eintopfsaison. Irgendwie halte ich im Moment sehr am Sommer fest, damit er nicht ganz abhaut.
Grüsse aus dem ebenfalls kühlem Süden :)
#21
20.7.12, 22:58
prima Kohlsuppe

und gewürfelter Feta mit Schafskäsegewürz (scharf) paniert als Einlage.

ist gespeichert. Danke Mops

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen