Kohlensäuregehalt vom Mineralwasser schwächen

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer sich ein Glas Mineralwasser einschenkt und es nicht sogleich trinken kann, weil es zu sehr im Hals brennt, sollte eine Messerspitze Natron dazugeben. Nicht umrühren! Die Kohlensäure ist dann sofort stark abgeschwächt, das Wasser bekommt einen guten Geschmack und ist durch das Natron auch noch gesund für den Magen!

Bäuerchen: @machine: Wenn du meinst, dass Leitungswasser "irgendwie chemisch" schmeckt - deine Sache, unseres schmeckt jedenfall vollkommen neutral. Wenn der Zusatz von Kohlensäure in Getränken eine Erfindung ist, die niemand braucht: Schonmal abgestandene Cola oder Sekt getrunken? Schmeckt lecker, nicht wahr?
Die "Experten", die teures stilles Wasser empfehlen, sind wahrscheinlich geschäftlich daran interessiert. Neutrale, umweltbewusste Fachleute empfehlen seit eh und je Leitungswasser, ob mit oder ohne KS.
Die geradezu manische Angst vor gasförmigen Ausscheidungen ist nur anerzogen. Keinen Kohl zu essen, zum Beispiel, nur wegen der unvermeidlichen Blähungen? Diesen Zartbesaiteten rufe ich zu: "Dann furzt halt mal genüsslich, gehört doch zum Menschsein dazu - muss ja nicht gerade im Aufzug oder so sein. Und rülpsen kann so befreiend wirken - herrlich!
Von
Eingestellt am

17 Kommentare


3
#1 Amy11
20.3.10, 09:57
Die Kohlensäure ist doch das Beste an Mineralwasser!
1
#2
20.3.10, 10:10
Die meisten Wasser gibt es doch mittlerweile in drei Sorten. Classic, Medium und Stilles. Ich kaufe immer Medium, da ist nicht zuviel und nicht zu wenig Kohlensäure drin. Und lässt sich sofort gut trinken.
2
#3
20.3.10, 10:17
Verstehe ich auch nicht. Jeder kann im Laden aussuchen und im Restaurant auch. Warum also noch Natron mit sich herumschleppen?
2
#4
20.3.10, 10:23
flasche schütteln, und langsam öffnen - evtl wiederholen und gut is es
#5 Dani
20.3.10, 10:38
Man kann auch ein paar Reiskörner ins Mineralwasser geben.
#6 Simon
20.3.10, 11:48
Ich finds sinnvoll. Ich bekomme von Kohlensäure immer Schluckauf, wenn man allerdings in einer "Gemeinschaft" lebt, gibt es meist nur ein Wasser für alle. Und das ist dann eher mit mehr Kohlensäure, denn es ist leichter, diese rauszubekommen als rein. :)
2
#7
20.3.10, 12:45
Warum so umständlich?
Hat man das *falsche* Wasser gekauft oder ist wo eingeladen wo es kein Medium oder Stilles Wasser gibt, dann rühre ich einmal kräftig mit einem kleinen Löffel um warte kurz und schon ist die Kohlensäure weg. So mache ich es auch immer bei kleinen Kindern die keine Kohlensäure wollen bzw nicht so vertragen.

lg minette
#8
20.3.10, 13:41
Ein paar Körnchen normalse Speisesalz tut es auch.
1
#9 Valentine
20.3.10, 14:44
Kohlensäure im Wasser mag ich überhaupt nicht, da schüttelt's mich direkt- daheim kauf ich nur stilles Mineralwasser, und wenn's im Restaurant kein Stilles gibt, bestelle ich Leitungswasser.
1
#10 Claude
21.3.10, 01:00
Ich schüttel die Flasche mehrmals, öffne sie vorsichtig und gut ist...
2
#11 Bäuerchen
24.3.10, 12:04
Wer nur "stilles" Wasser mag, ist mit Leitungswasser bestens bedient. Macht mal den Test: Leitungswasser in eine leere Flasche füllen, in den Kühlschrank mit dem "echten" Wasser stellen und dann blind testen. Wer findet den Unterschied? Kaum einer, und wenn, ist es meist der reine Zufall.
Wer das "laute" oder "halblaute" Wasser mag: Es kann gar nicht genug Kohlensäure im Wasser sein. Nur die ersten 1-2 Gläser haben dann evtl. zuviel davon - lässt sich durch kurzes Rühren einfach reduzieren. Auf keinen Fall die Flasche schütteln, denn was einmal raus ist, ist raus, und der Rest in der Flasche ist dann praktisch kohlensäurefrei.
Im Übrigen: "Ich rülpse gern!" - und reichere unser einwandfreies und wohlschmeckendes Leitungswasser selbst mit Kohlensäure an, damit entfällt auch die Schlepperei und das Pfandgedöns!
#12
31.3.10, 11:48
Die Kohlensäüre ist unangenehm, brennt und dann das Aufstoßen,nervig!
Leitungswasser schmeckt irgendwie chemisch.Am besten Stilles Wasser kaufen
und Saft damit verdünnen oder Kaffee damit kochen .
In der Natur gibt es ja auch keine Kohlensäüre! Wenn man z.B. an einer Quelle
Wasser nimmt,ist es auch Stilles Wasser! Die Kohlensäüre ist eine "Erfindung",
die Keiner braucht! Experten empfehlen Stilles Wasser!
5
#13 Bäuerchen
1.4.10, 14:05
@machine: Wenn du meinst, dass Leitungswasser "irgendwie chemisch" schmeckt - deine Sache, unseres schmeckt jedenfall vollkommen neutral. Wenn der Zusatz von Kohlensäure in Getränken eine Erfindung ist, die niemand braucht: Schonmal abgestandene Cola oder Sekt getrunken? Schmeckt lecker, nicht wahr?
Die "Experten", die teures stilles Wasser empfehlen, sind wahrscheinlich geschäftlich daran interessiert. Neutrale, umweltbewusste Fachleute empfehlen seit eh und je Leitungswasser, ob mit oder ohne KS.
Die geradezu manische Angst vor gasförmigen Ausscheidungen ist nur anerzogen. Keinen Kohl zu essen, zum Beispiel, nur wegen der unvermeidlichen Blähungen? Diesen Zartbesaiteten rufe ich zu: "Dann furzt halt mal genüsslich, gehört doch zum Menschsein dazu - muss ja nicht gerade im Aufzug oder so sein. Und rülpsen kann so befreiend wirken - herrlich!
-1
#14
1.4.10, 19:39
@Bäuerchen: Ok bei Cola und Sekt gebe ich Dir recht,obwohl Cola abgeschafft
werden sollte,da kann man gleich eine Packung Zuckersteine essen. Cola light ist ok.
Aber nochmal zum Wasser.Ich komme aus dem Mitteldeutschen Raum und unser
Leitungswasser riecht nach irgendeinen Zusatz.Wenn man es ins Glas füllt,dann hat es
eine milchige Farbe.Nach wenigen Sekunden ist es klar,aber riecht eigenartig.
Deswegen kaufe ich Stilles Wasser. Das ist nicht teuer im Discounter,ein paar Cent
für 1,5 Liter. Das teure Volvic und Co muß nicht sein! Gerade im Sommer oder nach
dem Sport (ich fahre viel Fahrrad) bekommt mir Stilles Wasser oder Saft
verdünnt damit besser. AUSNAHME ist hier ein schönes kühles Bier oder Radler....
Jetzt fällt mir noch ein, daß Sekt ja in Wirklichkeit Wein ist,der mit Kohlensäüre ver-
setzt ist. Da ist mir normaler Wein lieber. Zum Wohl
#15 robbe78
2.4.10, 10:38
Warum so kompliziert? Man kann das Wasser doch auch kurz umrühren!
#16 ChaosChris
14.7.10, 10:09
Eine kleine Prise Salz oder Zucker ins Wasser - funktioniert auch, das Wasser schmeckt nicht merklich anders und die Kohlensaeure ist reduziert. Mach ich auch so...
Ansonsten - jedem das seine - mir das meiste ;-)
1
#17
7.2.12, 22:52
@Bäuerchen:
dein Name sei´Gesetz! Recht haste!!!!!!!!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen