Kohlrabi a la Omi

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

3 Kohlrabi
1 Kartoffel
Gemüsebrühe
3 EL Mehl
Pfeffer, Salz

Kohlrabi und Kartoffel schälen, waschen und stifteln. Die Kohlrabi-Herzblätter aufbehalten, waschen und hacken. In Öl glasig dünsten. Mehl überstäuben und mit Gemüsebrühe ablöschen. Herzblätter dazu. Mit niedriger Temperatur fertiggaren.

Mit Pfeffer und Salz abschmecken (falls noch Würze fehlt, evtl. noch einen Suppenwürfel dazugeben).

Manchmal legen wir kurz vor Schluss noch Wienerle rein (muss aber nicht sein).

Fertig!

Das Ganze essen wir bei uns mit Spätzle.
Zugegeben : Hört sich langweilig an,ist aber der Hammer!!!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 Eine die weiss was lecker ist
18.3.07, 14:35
Lecker!!!!!
Besonders die Kids sind begeistert.
#2 wayfinder
5.4.07, 12:49
...mmh wirklich klasse.....der gute gesunde kohlrabi, so kommt er richtig zur geltung..danke..suuuper lecker
#3
11.9.07, 18:21
bei uns gibt es dazu semmelknödel und die kolrabie wird mit sahne und schmand abgeschmeckt anstatt kartoffel kommen karotten und fleisch rein echt lecker
#4 Tigerlilly
12.10.07, 02:16
Bin überrascht wie lecker das ist!!! Kompliement! Sehr nahrhaft und zudem super günstig im Einkauf. Habe es mit Reis gekocht.
#5 Freddy
5.11.08, 12:46
Hallo, fehlt nur noch der Hinweis, was denn an den Kohlrabis die "Herzblätter" sind. Trotzdem gute Seite.
#6
22.7.09, 12:36
Wieviel Gemüsebrühe???
#7
21.4.11, 20:30
Freddy Hallo, fehlt nur noch der Hinweis, was denn an den Kohlrabis die "Herzblätter" sind. Trotzdem gute Seite.

Ich weiß es auch nicht! :( möchte es aber gerne wissen!
#8
21.4.11, 21:07
@satelitde2002: Die Herzblätter bei der Kohlrabi sind die zarten Blätter in der Mitte (Herz) der Knolle - nicht die an den dicken Stielen! Anscheinend habe die wertvollen Inhaltsstoffen, daher sollte man sie mitverwenden.
#9
20.3.12, 10:48
Hört sich lecker und gesund an

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen