Koreanische Möhren-Hack-Pfanne

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Gericht lieben vor allem meine Kinder und ist auch schnell gemacht:

500 g gemischtes Hackfleisch mit 1 gewürfelten Zwiebel, 1 feingehackten roten Chilischote oder einer zerbröselten getrockneten Chilischote, 5 EL Sojasoße und 3 EL Sesamsaat gut mischen. 500 g Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Im Wok oder einer großen Pfanne in etwas Öl die Hackmischung krümelig braun braten. Die Möhren zufügen und einige Minuten mitbraten. 3-4 EL Zucker darüber streuen, ca. 200 ml Wasser angießen und zugedeckt etwa 15 Minuten schmoren. Die Möhren-Hack-Pfanne mit Salz, Pfeffer, Zucker und Sojasoße abschmecken und mit Reis servieren.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1 cutie
17.7.07, 22:48
das ist mexikanisch, nicht koreanisch
#2 Korea
18.7.07, 10:01
Ist doch wumpe, hauptsache lecker.
#3 fressschwein
18.7.07, 10:59
riiiiiiiiiiiiiichtiiiiiiiiiiiiiiich
#4
18.7.07, 10:59
wo is datt denn mexikanisch süßer?
#5 Internationalfresserle
18.7.07, 12:19
@ Bettina B.: Danke, sehr sehr feine Sache, hab Dir 5 Sternchen verliehen ;)

@cutie: ja genau, der gemeine Mexikaner ist ja dafür bekannt, daß er mit Sojasoße und Sesam kocht........
#6
18.7.07, 17:37
..nur weil Hack und Chilischoten drin sind, ist es doch noch lang nix mexikanisches...
Im Mexiko kennt z.B. keiner Chili con Carne ;-)
#7 Bierle
19.7.07, 10:37
Die Korwner kochen sauscharf, cutie, und kennen durchaus auch Chilischoten o.O nur weil chili drin ist, ists nicht mexikanisch
1
#8 Arabärin
19.7.07, 15:17
Übrigens ist mexikanisch zwar auch durchaus scharf, aber es wird doch oft mit Rosinen oder Schokolade (zartbitter) auch in herzhaften Gerichten gearbeitet.
Koreanisch ist dann eher scharf mit Gemüse oder eben süßlichen Elementen wie hier den Möhren und dem Zucker
#9 Zickenmama2005
19.7.07, 20:21
Vom Grundprinzip hört es sich lecker an.......aber Chili für Kinder??????????
#10 Lord Saddler
20.7.07, 06:42
@ Zickenmama2005:
Webnn man frische Chilischoten nimmt und vor der Zubereitung die Kerne entfernt geht das.
@ Bettina B.: klasse Rezept
#11 Koreander
20.7.07, 13:26
super Rezept !! Danke

Und was die erste Meinung betrifft:

Dies ist sicher nicht mexikanisch !!!
#12 elamaus
22.7.07, 17:32
Das werd ich morgen gleich mal ausprobieren!ela
#13 hesse
28.4.08, 20:12
Ein super Gericht! Alle, für die ich es gekocht habe, finden es klasse!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen