Kosmetiköl verbrauchen - zum Duschgel geben

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe heute früh zum Duschen eine gute Idee gehabt, finde ich: Mein Duschgel empfinde ich für meine Haut zu sehr austrocknend. Beim Durchsuchen des Badezimmerschrankes fand ich eine große Flasche Babyöl, das ich schon lange rumstehen hatte. Es roch nicht muffig. Also habe ich kurzerhand Öl in den Duschgelbehälter geschüttet und habe die Seife gleich als viel weicher und hautfreundlicher empfunden.

So muffiges , ranziges Öl kann man vielleicht auch im Garten für bestimmte Holz- oder Eisenteile verwenden, denen ein wenig Öl guttäte? Aber es sollte wegen des Geruchs nicht zu dicht am Haus sein.

Von
Eingestellt am
Themen: Rauchen

12 Kommentare


-30
#1
20.3.12, 21:10
Ich kaufe immer mein Duschgel, was zu meinem Hauttyp passt!
Was mich nachdenklich macht, ist, wieso hattest Du noch eine grosse Flasche Babyöl ????

Und wieso noch der Tipp, das man mit ranzigem Öl noch Zäune etc. streichen kann?
Hast Du es gehabt???
2
#2 MiO
20.3.12, 21:59
Ob Babyöl oder anderes Hautöl - in Duschgel gemischt ist eine gute Idee, ich werde es beim nächsten Saunabesuch anwenden. ( dafür habe ich auch oft und gerne Babyöl benutzt weil es schnell einzog und nicht parfümiert ist )
Wie wäre das Mengenverhältnis in etwa ?


Zâune oder Holzschuppen mit ranzig gewordenem Öl zu streichen ist allemal besser als es wegzuschmeißen.
#3
21.3.12, 09:18
Gute Idee. Gleichzeitig sauber und gepflegt. Und das alles in einem Abwasch. Ich habe auch immer noch ne Flasche Babyöl im Haus für alle möglichen Einsätze. Ich werde es mal ausprobieren.
4
#4
21.3.12, 09:40
Ich mische Baby-Öl mit Salz und verwende die Mischung unter der Dusche als Peeling. Das zaubert eine samtweiche Haut. Aber aufpassen, Rutschgefahr!
#5
21.3.12, 10:55
Super Idee werde ich bestimmt mal ausprobieren :)) Auch der Tipp mit Baby-Öl und Salz ist toll :)) Danke für die spitzen Ideen :)
5
#6
21.3.12, 12:06
Ich mach immer einen ordentlich Schubs Babyöl in mein Badewasser (neben Schaumbad, selbstverständlich), dann braucht man sich hinterher gar nicht mehr eincremen. Nur nicht abrubbeln, sondern eigentlich das Handtuch nur drauflegen, reicht meistens schon.
7
#7
21.3.12, 12:39
Grisella, Danke, das ist ein super Tipp. Daß ich da nicht schon selbst drauf gekommen bin. Habe es gleich ausprobiert u. es ist wunderbar. Besonderst, wenn mans eilig hat u. sich nicht eincremen kann nach dem Duschen.
Habe auch gleich einige Tropfen in die flüssige Handwaschseife getan. Das tut auch den Händen sehr gut. Man denkt ja nicht immer ans Eincremen nach dem Waschen.
Auch Babyoel mit Zucker für besonderst raue Hände ist ein tolles Peeling. Gut 2 Min. einreiben u. dann abwaschen. Die Hände sind wie neu. Salz würde ich da nicht nehmen. Man hat ja vielleicht eine kl. Wunde und das würde weh tun. Ich habe immer welche.
Jedenfalls sind hier viele gute Tipps geschrieben worden.
Es gibt ja ein Sprichwort : Auch wenn du so alt wirst wie eine Kuh, lernst du immer noch dazu. Allerdings wird keine Kuh so alt wie ich. haha
1
#8
21.3.12, 13:50
@mops: Deine idee ist auch genial. so einfach um selber drauf zu kommen
3
#9
21.3.12, 13:57
Tolle Idee. Habe Seifenspender und Duschgel bereits mit Babyöl aufgeppt.
#10
21.3.12, 15:28
Werd ich gleich ausprobieren :)
Danke für den tollen Tipp :)
#11 Mecki
21.3.12, 21:05
Super Idee! Werde meine Flüssigseife auch gleich "verfeinern". :-)
Danke!
1
#12
21.3.12, 22:22
Super Tipp! Werd ich gleich ausprobieren, vor allem, wenn ich wieder mal ein Duschgel erwische, das zwar meinem Hauttyp entspricht, aber bei der Beinrasur zuviel bremst...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen