Kratzer im Autolack: Chrompolitur

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kratzer im Autolack (Metallic- und Normallack) lassen sich preiswert und effektiv mit normaler Chrompolitur und einem Vliesstuch entfernen. Einfach ein wenig Chrompolitur auf das Tuch geben und den Kratzer soweit als möglich rauspolieren, anschließend nachpolieren und den Lack wieder versiegeln. So lassen sich auch die meisten Flecken auspolieren, die so nicht mehr weg gehen, ganz ohne teure Spezialmittel.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1 Thema verfehlt
9.11.05, 16:10
Kratzer im Autolack fallen nicht mehr aufwenn man mit Vorschlaghammer und Brecheisen.....
1
#2
9.11.05, 16:21
Mit dieser Bemerkung Brecheisen.. sieht man, wie krank du im Kopf bist.
#3 Thema verfehlt
9.11.05, 16:27
Heiliges Blechle

Gibt auch noch andere Götzen
#4 schwab.don@web.de
11.11.05, 17:02
klasse Tip, hat geklappt, auch ohne Vorschlaghammer oder andere pathologischen Instrumente
1
#5
3.2.06, 00:42
Kratzer im Autolack sind mir egal.
1
#6
10.3.06, 22:45
Das wäre mir schade um die Zeit.
Ich mach lieber was schöneres als am Auto herumzuwixen.
1
#7
20.4.06, 12:56
Blöde Bemerkungen gibt es immer. Ich bin hier, weil ich Geld sparen will. Ein Kratzer am Auto macht beim Verkauf 500€. Ich wixe lieber, denn ich habe nix zu verschenken
#8 Clair
5.7.06, 16:45
Hab nen Golf und leider nen Kratzer reingefahren :-/ War aber bei VW und hab mir original Farb- und Klarlack bei VW für 8Euro gekauft. Mal gespannt obs klappt!
#9 Lieselotte
6.7.06, 18:00
eingefressener Blütenstaub und Insektendreck ging super weg!
#10 Eva Domaschke
6.10.06, 19:34
Toll, hat geklappt, so einfache Tipps sind meistens die Besten. Danke für die schnelle Hilfe und ein schönes Wochenende - Eva
#11 Ede
8.10.06, 16:12
dafür ist eben politur da.
und zum zähneputzen nimmt man zahnpasta ;-))
1
#12 Hans
20.3.08, 11:40
Oh wei was für ein Beitrag, ich hab echt einen Kartzer im Lack und weiss nicht wie ich den weg bekommen soll. Mit so schwachsinningen Tips die Ergebnisse versauen... man man...
#13 Hanna
24.11.08, 12:19
Hallo, der Tipp ist super. Wie versiegel ich aber den Autolack wieder?`Danke und viele Grüße Hanna
#14 Mike13
6.4.11, 19:19
Zahnpasta hat eine geringere Abrasivwirkung, ist also noch schonender. Nach allen derartigen Reinigungsbehandlungen -mit welchen Mitteln auch immmer- sollte jedoch unbedingt wieder eine lackschützende Schicht mit einem guten Wachs aufgetragen werden - diese aber nicht zu intensiv auspolieren, desto länger hält sie vor.
Übrigens gibt's für schwere Fälle auch bereits eingefärbte Lackpolituren, mit denen zumindest farbliche Kaschierungen möglich sind.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen