Kuchenherzen Herzmuffins Gebäck das von Herzen kommt
10

Kuchenherzen, Herzmuffins: Gebäck das von Herzen kommt

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man zurzeit durch die Läden geht, wird man fast erschlagen vor lauter Süßigkeiten und Dekoartikeln in Herzform. Ich mag Herzchen, aber mir reichen die Herzformen, die ich schon im Haushalt habe: ein Eiswürfelförmchen aus Silikon (Bild 4) und Ausstecher in Herzform. Eiswürfelförmchen aus Silikon sind nur für Eiswürfel viel zu schade. Zum Valentinstag oder jederzeit, wenn man die Lust verspürt, ein Herzchen zu verschenken, kann man damit ganz schnell Kuchenherzchen oder Kuchenpralinen herstellen.

Herzmuffins

Ich hatte Apfelwecken https://www.frag-mutti.de/apfelwecken-a44869/ in kleinen Muffinförmchen gebacken. Daraus oder aus gekauften Muffins oder Madalenas kann man mit Ausstecherformen Herzen ausstechen (Bild 3). Die Herzchen können dann noch mit Zuckerguss versehen werden.

Aus den dabei entstehenden Resten habe ich Herzkuchenpralinen gemacht.

Kuchenpralinen in Herzform

Muffinreste oder anderen Rührkuchen zerbröseln und mit wenig Flüssigkeit (Kaffee, Saft, Likör …) zu einem knetbaren Teig verarbeiten und in die Eiswürfel-Herzförmchen drücken. Die Reste der Apfelwecken habe ich mit Apfelsaft zu Kuchenpralinen verarbeitet. War echt lecker!

Trocknen lassen, aus der Form lösen (Bild 5) und mit Zuckerguss versehen.

Kuchenherzen

Mit Hilfe eines Küchenkrepps die Silikon-Eiswürfel-Förmchen buttern.  Wenn man sowieso Rührkuchen backt, etwas von dem Rührkuchenteig abzweigen und in die Förmchen bis zum Rand füllen und für 3x für 1  Minute bei 600 Watt in die Mikrowelle geben. Zwischendurch kontrollieren, ob es genügt.

Wer nur eine kleine Menge Teig braucht, kann dieses Rezept nehmen: https://www.frag-mutti.de/rezept-fuer-einen-kleinen-minikuchen-zb-zum-valentinstag-a17849/

Da Backpulverteig aufgeht, bekommen die kleinen Herzchen einen Rand (Bild 6). Den Rand mithilfe eines scharfen Messers abschneiden. (Bild 7) Dann können beide Hälften weiterverwendet werden (Bild 8).

Mit Zuckerguss versehen. Mit Liebesperlen verzieren, in Pralinenförmchen aus Papier setzen und verschenken oder selbst genießen.

Hab alle schon verschenkt oder selbst gegessen und nicht erst bis zum Valentinstag gewartet.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
6.2.15, 19:17
richtig leckere und schöne Idee ist das mmmh
2
#2 xldeluxe
7.2.15, 00:15
Herzchen soweit das Auge reicht: Das war auch mal meine Lieblingsdeko.....

Ich backe ja eher nicht, aber die Kuchenpralinen würde ich auch hinbekommen.

Hört sich alles gut an und sieht lecker aus!
1
#3
7.2.15, 09:42
@xldeluxe: Genau, die Kuchenpralinen kannst du ja aus den Resten von gekauften Madalenas machen, die du vorher in Herzform ausgestochen hast. Mit der richtig gewählten Flüssigkeit werden es eigene Kreationen.
Es müssen ja auch nicht immer süße Pralinen sein. Man kann mit Brotkrümeln und Dipp oder einer deiner leckeren Chutney-Soßen auch wirklich HERZhafte Pralinen machen.
#4
7.2.15, 22:48
Eine wirklich "süße"Idee;))
#5
7.2.15, 22:48
Eine wirklich "süße"Idee;))
#6
9.2.15, 14:36
@xldeluxe: das schaffe ich auch! Auch wenn ich sonst nix backe.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen