Kühle Getränke ohne Kühlschrank

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Falls Ihr in den heißen Süden fahrt und Euer Hotelzimmer hat keinen Kühlschrank, hier ein Tipp, wie Ihr trotzdem kalte Getränke mit an den Strand nehmen könnt. Ihr kauft z.B. Wasser - ruhig in einem großen Kanister, aber auch wenigstens eine 1-Flasche und stellt es den ganzen Tag in eine mit kaltem Wasser gefüllte Badewanne (geht auch in einer Dusche, wenn es einen Stöpsel dafür gibt, ansonsten einen vor Ort kaufen oder vorher dran denken und einen einpacken). Das Wasser gießt Ihr dann in eine 1-Flasche (oder auch mehrere, je nach der Personenzahl und Eurem Durst) um und gebt die Flasche in eine Kühlmanschette, die Kälte hält so den ganzen Tag.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
27.7.12, 07:50
Welch eine Verschwendung von Wasser!!!
#2
27.7.12, 07:54
Warum nimmt man nicht gleich die Kühlmanschette?
#3
27.7.12, 09:07
Oder man kauft auf dem Weg zum Strand eine gekühlte Flasche Wasser und steckt sie in die Kühlmanschette, wenn man eine hat.
3
#4 MissChaos
27.7.12, 09:14
Das ist eine gute Idee, Ollski.
Ich sehe darin keine Wasserverschwendung. Denn am Ende des Tages kann ich in diesem Wasser noch meine Badesachen ausschwenken bzw. leicht verschmutzte oder verschwitzte T-Shirts auswaschen, bevor ich das Wasser ablasse. Denn dafür würde ich ja abends sowieso Wasser brauchen. Bei 4 Personen wäre das auch nicht gerade wenig Wasser.
Bevor ich mir am Strand teure kalte Geränke kaufen muss, dann lieber so.

@GloriaViktoria:
Wenn ich die Kühlmanschette um eine "warme" Flasche schnalle, dann hat das kaum einen Effekt.
Wenn ich aber die Manschette um eine kalte Flasche mache, dann wird die Manschette nicht gleich warm (ergo quasi nutzlos) und das Wasser wird dadurch besser kühlgehalten.

@vanita:
Jeden Tag pro Familienmitglied 1 gekühlte Flasche Wasser wäre mir persönlich zu teuer. Von dem Geld gehen wir dann lieber am Ende des Urlaubs lecker Essen.
Nicht daß ich geizig wäre... Aber unnötig Geld ausgeben mag ich dann auch wieder nicht.
3
#5
27.7.12, 09:20
@Gloriaviktoria: Weil die auch nichts nützt, wenn das Getränk warm ist! Die Manschette hält nur die Kälte bei bereits gekühlten Getränken!

Der Tipp ist prima! Erinnert mich an Picknick am See, wo die Getränke auch zum kühlen ins Wasser gehängt werden.

Aber das Argument mit der Wasserverschwendung ist nicht ganz von der Hand zu weisen, finde ich. Vlt. kann man sich im Hotel einen normalen Eimer leihen? Da passen auch ein paar Flaschen rein und man verbraucht weniger Wasser als in Dusche oder Wanne!
1
#6
30.7.12, 15:33
@maxim2000: Deinen Einwand finde ich gut, Wasserverschwendung sollte nicht sein. Es ist, 1. wie Miss Chaos schreibt (das Wasser wird weiter verwendet oder nur etwas aufgefüllt und 2. werden die Flaschen nur flach in der Wanne gelegt, es ist nicht so, dass die Wanne kniehoch gefüllt wird.
Dein Einwand inspiriert mich dazu, einen faltbaren "Eimer" demnächst mitzunehmen, da wird auf jeden Fall Wasser gespart.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen