Kürbis-Gnocchi

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier für Interessierte ein Rezept für Kürbis-Gnocchis:

1 Hokaido-Kürbis
Mehl
Eier
Salz, Pfeffer, Muskat
geriebener Parmesan

Den Kürbis in Stücke schneiden und mit etwas Gemüsebrühe weichköcheln. Mit dem Pürierstab zerkleinern und in eine Schüssel geben. Reichlich Mehl, 2 - 3 Eier, geriebener Parmesan, Salz, Pfeffer und Muskat dazu (leider kann ich keine genauen Mengenangaben machen, da ich immer nach Schnauze koche). Es muss halt eine teigartige Konsistenz bekommen.

In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Ungefähr Teelöffelgroße Stückchen der Kürbismasse über die Zinken einer Gabel ins kochende Wasser gleiten lassen und wenn die Gnocchis hochkommen, mit der Schöpfkelle raus holen.

Dazu passt am besten eine einfache Soße aus zerlassener Butter, ein paar Salbeiblätter und viel Parmesan.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1 Rumpumpel
27.10.10, 09:52
Und gar keine Kartoffel? Mmmmmh, hört sich ja super lecker an, wird demnächst probiert! Ich hab lange keine Gnoccis mehr gemacht, aber diese machen mir wieder Lust drauf.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen