Die Kürbissuppe schmeckt würzig, scharf und exotisch. Sie wird mit selbstgemachten Kokos-Nocken serviert.
5

Kürbis-Kokos-Suppe

Voriger Tipp Nächster Tipp
10×
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Neulich hab ich ein neues Rezept für Kürbis-Suppe ausprobiert, die hat sogar meinem Mann geschmeckt! Sie ist scharf, würzig und exotisch durch die Kokosmilch. Als Einlage habe ich leckere Kokos-Nocken zubereitet.

Zutaten

  • 500 g Hokkaido Kürbis
  • 150 g Ricotta-Käse
  • 2 Eigelb
  • 60 g Kokosraspel
  • 1 gehäufter EL Mehl
  • 2 Schalotten
  • 30 g frischer Ingwer
  • Eine kleine rote Chilischote
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1/2 - 1EL Curry, Salz , Pfeffer
  • 600 ml Gemüsefond
  • 250 ml Kokosmilch (ungesüßt)

Zubereitung

Ricotta, Eigelb, Kokos und Mehl verrühren und im Kühlschrank ca. 30 Minuten quellen lassen.

Für die Kürbissuppe sowie die Nocken werden Hokkaido-Kürbis, Ricotta-Käse, Kokosmilch, Ingwer und verschiedene Gewürze benötigt.

Inzwischen den Kürbis waschen, entkernen und würfeln. Schalotten und Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Die Chilischote längs einritzen, entkernen, waschen und klein schneiden.

Zu Beginn werden der Kürbis, der Ingwer, die Schalotten und die Chili gewaschen und klein geschnitten.

Alles im heißen Öl für 2-3 Minuten andünsten. Curry kurz mit anschwitzen. Fond und Kokosmilch zugießen und aufkochen. Zugedeckt ca. 25 Minuten köcheln lassen.

Der Kürbis, der Ingwer, die Schalotten und die Chili werden kurz angedünstet und anschließend mit Gemüsefond und der Kokosmilch aufgekocht.

Aus der Ricottamasse mit der Hilfe von zwei Esslöffeln ca. 12 Nocken formen. In siedendem Salzwasser für 12-15 Minuten ziehen lassen. Gut abtropfen lassen.

Die Nocken als Suppeneinlage werden aus Ricotta, Kokos, Eigelb und Mehl hergestellt und im Salzwasser gegart.

Suppe fein pürieren und evtl. durch ein Sieb streichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Nocken anrichten.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

3 Kommentare

1
#1
23.9.10, 17:11
Danke für den Tipp! Werden dazu Garnelenspieße machen :-)
#2 chocokeks
27.9.10, 07:44
Klingt nach 1 A Süppchen !!
Hmmm
1
#3
16.10.12, 12:59
Leckeres Rezept!! Habe deine Suppe gestern nachgekocht, die Kokosmilch macht's aus ;) Sogar meine beiden kleinen wollten Nachschub! Ein kleiner Tipp von mir, die Suppe in der "Kürbisschale" servieren :)) Und die Schale kann man gleich mitessen.
Vielleicht probierst Du es einfach mal, LG.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen