Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Kürbis leichter schneiden durch Vorgaren in der Mikrowelle

Leichter schneidet man Kürbis, wenn man ihn für 2-3 Minuten, je nach Größe, in die Mikrowelle steckt. Dann ist er vorgegart und sehr leicht zu zerkleinern.

Kürbisse sind ziemlich hart und auch wenn ich sehr scharfe Messer habe, empfinde ich das Kleinschneiden als mühselig und auch gefährlich, weil man bei dem Kraftaufwand leicht mit dem Messer abrutscht. Leichter geht es, wenn man den ganzen Kürbis für 2-3 Minuten, je nach Größe, in die steckt. Dann ist er vorgegart (man spart auch Garzeit) und sehr leicht zu zerkleinern.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Gefrorener Meerrettich: reiben ohne Tränen
Nächster Tipp
Zahnbürste schrubbt Gemüse
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
19 Kommentare
wermaus
1
Hm, ich hatte auch noch geschrieben, dass das natürlich nur für kleine Kürbissorten wie Hokkaido gilt - einen Riesen-Halloweenkürbis in die Mikrowelle zu zwingen, das wäre wohl ein ähnliches Ergebnis wie bei Mr. Bean's Truthahn!
16.9.11, 07:31 Uhr
Dabei seit 23.2.09
2
Mir hat mal ein Koch verraten wie man
einen großen Kürbis mühelos geschnitten bekommt.
Den Kürbis in einen sauberen Müllsack stecken und zubinden.
Dann auf einen Stuhl steigen und den Sack von hoch oben auf
den Boden fallen lasse. Man hat dann garantiert zwei Teile und
plötzlich ist alles ganz einfach.
16.9.11, 07:51 Uhr
Goodale
3
@ mamamutti
smashing Pumpkin, da hätte ich früher drauf kommen sollen.
Cooler Tipp, Daumen hoch !
16.9.11, 11:55 Uhr
wermaus
4
@mamamutti: Das ist gut, darauf wäre ich so schnell nicht gekommen! Danke!!!

(Wenn dein Koch noch einen Tipp hätte, wie man beim Kürbisschnitzen an Halloween verfährt, wo man einen Deckel abschneiden muss, ohne dass was kaputt geht, und gerade soll's auch noch sein... dann wär ich glücklich.)
16.9.11, 18:12 Uhr
Dabei seit 23.2.09
5
@wermaus:

Wir zeichnen den Deckel, der abgschnitten werden soll, an
und schneiden mit dem Elektromesser. Zuerst mit einem
Schraubenzieher ein Loch bohren, das man mit dem Messer
reinkommt. Aber Gesichter schnitzen wir nicht mehr, sondern
malen mit einem schwarzen Edding lustige Gesichter auf.
Beim Ertedankfest servieren wir dann Kürbissuppe in diesen lustigen
Köpfen. Das sieht auf dem Tisch sehr lustig aus.
16.9.11, 18:31 Uhr
Dabei seit 26.4.10
6
Der Tipp kommt gerade richtig: Hier liegt ein Hokkaido rum und soll nächster Tage verabeitet werden.
Danke
16.9.11, 20:41 Uhr
Pumukel77
7
Und wer keine Mikrowelle hat (so wie ich) steckt ihn in den Backofen...nach ein paar Minuten (ich nutze immer die Nachwärme vom backen) wird er auch hier weicher.
Dauert aber schon etwas länger...
Daumen hoch für den Tipp, so bleiben die Finger heile...
16.9.11, 20:47 Uhr
wermaus
8
@mamamutti: Auch eine tolle Idee... aber ich brauche Kürbislaternen und davor graut mir jedes Jahr.
16.9.11, 23:00 Uhr
Dabei seit 23.2.09
9
@wermaus:

Es gibt im Hobbyladen spezielle Kürbisschnitzmesser
und Vorlagen. Das ist dann so einfach das Kindergartengruppen
schon bei und gesessen und geschnitzt haben.
Einfach mal den Herrn Googl befragen.
17.9.11, 10:21 Uhr
wermaus
10
@mamamutti: Danke, will mal sehen, ob ich das bei uns im Bastelladen bekomme! Dann mach ich das evtl auch in meiner Kindergruppe, je nachdem, wie sicher mir die Messer erscheinen.
17.9.11, 17:23 Uhr
Mecki
11
@wermaus: ... ich find deinen Avater einfach herrlich... könnt mich weghaun... lach
19.9.11, 22:23 Uhr
wermaus
12
@Mecki: hihi, danke!!!
20.9.11, 07:39 Uhr
Dabei seit 26.4.10
13
Ich habe das heute mit der Mikrowelle ausprobiert. Hat wunderbar geklappt - der Kürbis ließ sich ganz easy schneiden. Nochmals danke für den Tipp.
22.9.11, 21:11 Uhr
wermaus
14
@123stpo456: Ah, das freut mich, danke sehr für die Rückmeldung!
23.9.11, 11:17 Uhr
Dabei seit 5.4.09
15
Den Tipp kannte ich biher noch nicht. Ich hab es bisher immer so gemacht: Kürbis
Hokkaido) in einen großen Topf mit Wasser legen und ca. 10 min kochen lassen. Mit der Gabel mal leicht anpieksen, dann merkt man, ob die Schale etwas weicher ist. Dann das Wasse abgießen, Kürbis etwas abkühlen lassen und das schneiden geht ganz einfach.
5.10.11, 11:04 Uhr
Dabei seit 16.10.13
16
Hey liebe Leute,

das mit der Mikrowelle ist ja echt mal ne gute Idee...
Aber sagt mal könnt ihr ein Messer empfehlen, mit dem sich das Schnitzen besonders gut bewerkstelligen lässt? Und wie würdet ihr eure Kids mit einbinden (9 Jahre) sollte man denen ruhig schon mal n kleines Zwillingsmesser in die Hände drücken, wenns um basteln geht oder ist das noch zu früh?
16.10.13, 17:28 Uhr
Dabei seit 14.11.12
17
um gottes willen: nicht mit nem kürbis anfangen, da rutscht man ja selbst als erwachsener noch ab! wichtig ist grundsätzlich ein KLEINES messer mit nem gut hanbhabbaren griff, auf keinen fall ein großes sägemesser! hier http://blog.messerspezialist.de/lebensart/764-kurbis-schnitzen-leicht-gemacht-so-bastelt-man-einen-halloween-kurbis.htm kannste dich ja mal informieren
17.10.13, 17:37 Uhr
Dabei seit 9.10.14
18
Wieviel Watt stellt ihr daf?r ein?
9.10.14, 10:24 Uhr
Dabei seit 12.7.09
19
Werde das mit der Mikrowelle heute ausprobieren hoffe es klappt , musste letztes Mal meinen Mann zu Hilfe holen so hart war der :-))
12.10.15, 07:45 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen