Zum Lachstatar reichte ich zwei Reibekuchen (Rievkooche) nach Kölner Rezept, meist mache ich aber Rösti dazu. Toastbrot passt aber auch sehr gut und macht am wenigsten Arbeit.

Lachstatar, eine kleine leckere Vorspeise

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Eine kleine leckere Vorspeise möchte ich heute vorstellen, sehr gut vorzubereiten und ganz schnell gemacht. Ich habe heute ausschließlich mit Räucherlachs gearbeitet, man kann jedoch auch rohen Lachs (auch Graved) oder beides gemischt nehmen.

Zutaten für 2 Portionen

  • 250 g Räucherlachs
  • 4-5 Schalotten (oder 2 Frühlingszwiebeln)
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1/2 unbehandelte Limette
  • 1/2 TL Honig (gerne Akazie)
  • 1 EL Olivenöl
  • etwas Fleur de Sel
  • etwas weißer Pfeffer
  • 75 g Creme Fraiche
  • 1 Bund frischen Dill
  • 1 Anrichtering

Zubereitung

  1. Den Räucherlachs in feine und sehr akkurate Würfelchen schneiden.
  2. Die Limette heiß abwaschen, die Schale fein reiben, den Saft auspressen.
  3. Nun die Schalotten sehr fein hacken, den Dill ebenfalls.
  4. Jetzt die halbe Knoblauchzehe zerkleinern.
  5. Zunächst die Hälfte des Limettensafts mit dem Honig verrühren, das Olivenöl, Fleur de Sel, Pfeffer dazugeben, mit der geriebenen Limettenschale abschmecken.
  6. Die Schalotten und den gewürfelten Räucherlachs sowie den gehackten Dill dazugeben und alles vorsichtig mischen. Kurz durchziehen lassen.
  7. Die Creme Fraiche mit dem restlichen Limettensaft verrühren, mit etwas Salz/Pfeffer abschmecken.
  8. Nun die Räucherlachsmasse auf zwei Anrichterringe verteilen, etwas andrücken und dann den Ring entfernen, einen Klecks Creme Fraiche daraufgeben und mit einem Dillzweig dekorieren.
  9. Auf meinem Foto habe ich mit etwas Staudensellerie dekoriert ... Ich bereitete nämlich zeitgleich Graved Lachs vor und hatte den kompletten Dill gehackt. ?
  10. Zum Lachstatar reichte ich zwei Reibekuchen (Rievkooche) nach Kölner Rezept, meist mache ich aber Rösti dazu. Toastbrot passt aber auch sehr gut und macht am wenigsten Arbeit.

Kleiner Hinweis:

Mit dem Limettensaft und der Schale etwas vorsichtig umgehen, kommt immer auf die Größe an und auch nicht jede Limette schmeckt gleich. Man kann, wenn es zu sauer geworden ist, mit etwas mehr Honig abmildern. Da ich jedoch gerne mit dem Anrichtering arbeite, muss die Masse eine gewisse Konsistenz haben.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

14 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Tatar Toast - Partytauglich

5 2

Frühlingsbemmchen / Brötchen

8 9
Gegrillter Lachs an Mayonnaise mit Zitrone, Dill & Kapern

Gegrillter Lachs an Mayonnaise mit Zitrone, Dill & Kapern

18 13
Graved Lachs - besser, anders

Graved Lachs - besser, anders

12 16
Gratinierte Spinat-Lachs-Pfanne

Gratinierte Spinat-Lachs-Pfanne

13 10
Gebratenes Lachsfilet mit Zucchinigemüse und Eierspätzle

Gebratenes Lachsfilet mit Zucchinigemüse und Eierspätzle

4 3
Kartoffelsuppe mit Lachs, Basilikum & Dill - kalorienarm & lecker

Kartoffelsuppe mit Lachs, Basilikum & Dill - kalorienarm & lecker

29 14
Spinat-Feta-Strudel mit frischem Wildlachs

Spinat-Feta-Strudel mit frischem Wildlachs

15 15

Kostenloser Newsletter