Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Lachstatar mit Kartoffelpuffer anrichten

Leider muss ich meine Bilder Größe noch Umstellen von daher nur ein Bild. Hätte  noch so viele
Fertig in 

Kartoffelpuffer und Räucherlachs – ein Dreamteam schlechthin. Für Gäste richte ich das Essen immer besonders hübsch an. In diesem Fall habe ich mithilfe eines Servierrings ein kleines Türmchen gebaut und noch eine Lachsrose angefertigt. Die Gäste freuen sich darüber, schließlich isst das Auge mit.

Zutaten

2 Portionen

Für das Lachstatar

  • 1 Pck. geräucherter Lachs in Scheiben
  • 1 EL gehackte rote Zwiebeln fein gewürfelt
  • 1 EL Estragon-Senf
  • 1 TL Honig, flüssig
  • 1 Prise(n) Salz aus der Mühle
  • 1 Prise(n) heller Pfeffer aus der Mühle
  • einige Stiele Liebstöckel als Rosenstiel
  • einige Stiele Petersilie gehackt
  • 4 TL Sahne-Meerrettich

Für die Kartoffelpuffer

  • 500 g rohe Kartoffeln, gerieben
  • 1 Pck. Knödelhilfe
  • 2 EL Joghurt, 10% Fett
  • 2 EL feines Mehl gesiebt
  • 1 halbe Zwiebel (Rest)
  • 100 ml Rapsöl
  • 50 g heißgeräucherten Bauch in Würfel geschnitten

Zubereitung des Lachstatars:

  1. Zwiebel würfeln. Ein EL kommt in das Tatar, der Rest wird für die Kartoffelpuffer benötigt.
  2. Von dem in Scheiben geschnitten Lachs nehme ich für die Rose je 2 Scheiben weg. Den Rest schneide ich in kleine Stückchen.
  3. Den Estragonsenf mische ich mit etwas Honig und mische alles unter den geschnittenen Lachs. Nun kann nach Belieben gewürzt werden. Auch die Petersilie wird nun untergehoben.
  4. Beiseite stellen.

Zubereitung der Kartoffelpuffer:

  1. Kartoffeln schälen und in einer Schüssel mit Wasser und der Knödelhilfe ablegen. Diese sorgt dafür, dass die Puffer schön hell bleiben.
  2. Wer keinen starken Standmixer hat, schneidet die Kartoffel in kleinere Würfel.
  3. Mit einem kleinen Schluck Wasser werden die Kartoffeln kleingehäckselt. Klappt Wunderbar.
  4. Den gewürfelten Bauch mit den restlichen Zwiebeln in einer kleinen anbraten.
  5. Die gemixten Kartoffeln in eine Schüssel geben. Mehl, Joghurt und das Speck-Zwiebelgemisch untermischen.
  6. Rapsöl in der Pfanne erhitzen und in die Kartoffelpuffer darin anbraten.
  7. Nun die Rosen aus Lachs drehen und den Liebstöckel als Rosenstiel anlegen.
  8. Der Servierring wird eingefettet auf einem Teller platziert. Fülle ihn nun zu einem Drittel mit Tatar. Die zweite Schicht stellt ein Kartoffelpuffer dar und darauf kommt noch einmal etwas Tatar.
  9. Nun kannst du den Ring entfernen und deinen Gästen das Essen servieren.

Dazu reiche ich immer noch etwas Sahne-Meerrettich.

Gutes Gelingen wünscht das Englechen1.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Zarte Rinderrouladen: Einfach dank Rouladenklammern statt Nadeln
Nächstes Rezept
Lachs mit gebratenem Spargel
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Kartoffelpuffer leicht und schnell
Kartoffelpuffer leicht und schnell
19 22
Kartoffelpuffer mit Räucherlachs
9 4
14 Kommentare

Rezept online aufrufen