Lackkratzer am Auto mit WD40 beseitigen

Die Lackkratzer werden großflächig mit WD-40 eingesprüht und mit einem Poliertuch gut einpoliert.

Leichte Kratzer auf dem Autolack sind nicht schön und lästig. Man kann allerdings was dagegen tun, und zwar braucht man dazu nur das WD40 (mit Sprühkopf), das in jedem Baumarkt erhältlich ist und ein Poliertuch. 

WD40 ist ein Öl und sehr vielfältig einsetzbar, auch für das Reinigen starker Verschmutzungen im Haushalt bestens geeignet z. B. gegen quietschende Türen, Reißverschlüsse die sich schwer zuziehen lassen u.v.m.

Die Lackkratzer werden damit großflächig eingesprüht und danach mit dem Poliertuch gut einpoliert, das wiederholt man ca. 2-3 mal und nicht vergessen, gut polieren bis der Arm weh tut ;)  die meisten der Kratzer werden danach unsichtbar sein. 

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Ist das Fahrrad fit für die Saison?
Nächster Tipp
Alufelgen schnell und gut reinigen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Kratzer im Autolack: Chrompolitur
Kratzer im Autolack: Chrompolitur
23 14
Vogelkot auf Autolack
Vogelkot auf Autolack
7 3
Kleine Schäden im Autolack ausbessern
Kleine Schäden im Autolack ausbessern
12 10
18 Kommentare

Tipp online aufrufen