Leckere Pfefferminzcreme

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ein Rezept, das sich bisher bewährt hat und super einfach ist:

Man braucht für ca. 4 Portionen

1 Päckchen Schokopuddingpulver (den zum Kochen)
(wer es ein bisschen weniger schokoladig mag, nimmt einfach Vanille)
2 Becher Sahne
ca. 200 g von diesen Schoko-Minz-Täfelchen (also z.B die, die man nur nach acht essen darf)

Dann halt noch:

Zucker und Milch
für den Pudding (ich glaub das sind immer 3 EL pro Packung-aber das steht ja auch drauf)

Zubereitung:

Den Pudding zubereiten wie es auf der Packung steht und abkühlen lassen. Ich empfehle den Pudding mit Frischhaltefolie abzudecken, dann gibts keine Haut. (die Folie muss direkt auf dem Pudding aufliegen)

Dann die Schoko-Minz-Täfelchen in 100 ml Sahne schmelzen lassen bis sich eine homogene Masse gebildet hat. (Das wollte ich schon immer mal schreiben) - also mit anderen Worten bis keine Kumpen drin sieht und alles sämig und glatt ist.

Die Masse unter den Pudding rühren und etwas abkühlen lassen (nicht zu kalt werden lassen)

Zum Schluss noch die restliche Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Creme heben. In Gläser füllen und abkühlen lassen oder einfach in der Schüssel abkühlen lassen und fertig ist der Nachtisch.

Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Ausprobieren.

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


#1 Texasflamme
4.6.11, 16:26
das schmeckt bestimmt aber lecker.besonders jetzt im sommer.minze erfrischt ja bekanntlich!werd ich auf jeden fall mal machen!zum glück mögen wir alle minze sehr gerne!danke fürs rezept!!
#2
4.6.11, 17:12
Soetwas gab es bei uns noch nie. Das muß ich unbedingt mal machen.
Danke für den Tipp, Quidnunc.
#3
4.6.11, 17:29
Gern geschehen ihr zwei .. Ich hoffe Euch schmeckts so gut wie es meinen Lieben schmeckt :)
#4
4.6.11, 20:57
Sehr leckere Idee! Klappt wahrscheinlich auch mit Blockschokolade und Sirup aus Pfefferminze oder Spearmint. Die Konsistenz des Puddings wird ja von den Minzplättchen eher weniger beeinflusst (und wenn doch dann halt noch etwas mehr Speisestärke in den Pudding). Kostet wahrscheinlich erheblich weniger, da man die Minze z. Zt. im Garten haufenweise frisch pflücken kann und Blockschokolade oder jede beliebige andere Zartbitter dezent günstiger ist als die Täfelchen. Ausserdem ist dann weniger "Konsistenz-, Aroma- und Konservierungschemie" (den wollt ich schon immer mal schreiben) drin!
#5
4.6.11, 22:21
du schreibst einfach so "homogen", dass ich das Rezept sicherlich irgendwann ausprobiere - um einfach homogen zu sein - guten abend und servus aus dem ösi-reich
#6
4.6.11, 22:33
scheint lecker zu sein , Rezept werd ich mal probieren .
#7
5.6.11, 00:30
@uwi: *grins .. liebe Grüße ins Ösi-reich und lass mich bitte wissen ob homogen zu sein für dich auch so gut war wie für mich :-P

@AlzHanz: die Täfelchen gibts ja ganz günstig als Hausmarke von fast jedem Supermarkt... ansonsten hast du völlig recht .. Blockschoko oder die ganz billigen Zartbitterschokoladen aus den Supermärkten gehen auf jeden Fall auch.
#8
5.6.11, 09:54
Kalorien sind kleine Tierchen die nachts die Kleidung enger nähen .... sie werden bei mir demnächst was zu tun haben. Das klingt lecker !!
#9
5.6.11, 11:24
@wolwes:

Uuuuups "Kalorien" war auch mein erster Gedanke, obwohl ich es furchtbar gerne probieren würde.

Hier ist die kalorienreduzierte Variante:
Um den erfrischenden Pfefferminzeffekt zu bekommen, schon kurz nach dem Kochen etwas Pfefferminzöl (gibts als ätherisches Japanisches Minzöl im Drogeriemarkt) unter den Pudding mischen.

Als Deko zwei Minzeblättchen (vom Stock, wer hat) oder bewusstes Pfefferminz-Schokotäfelchen.
#10
5.6.11, 11:49
ja ganz genau .. einfach die sahne weglassen.. das Pfefferminzöl mit fettarmer milch aufkochen .. und dann unter den Pudding rühren ... würde auch gehen :)
#11
5.6.11, 13:04
@wolwes: Bei mir verstecken sich diese bösen Tierchen auch immer im Schrank.Mir fällt es auch sehr schwer sie los zu werden. Aber was solls man lebt nur einmal
#12
5.6.11, 13:13
@Quidnunc: Tolles Rezept Werde glei meinen Einkaufstettel mit der bewußten Pfefferminzmarke erweitern. Denke mal werde keine Probleme mit der homogenen Masse erhalten. Freue mich schon drauf meine Familie zu überraschen.
Wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag.Tolles Rezwpt von mir gab es Volle Punktzahl
#13
5.6.11, 13:33
*lach na wenn ich keine Probleme mit der homogenen Masse hab , dann auch kaum ein anderer ...
Ich wünsch dir viel Spass beim Machen und guten Appetit!

~Danke für die gute Bewertung an alle :D ♥
#14
5.6.11, 15:28
Trotz den kleinen bösen Tiere im Schrank, wird das Rezept gemacht.
Wie lorelei sagt man lebt nur einmal.Von mir 5 Punkte.
#15
5.6.11, 17:30
hört sich lecker an, finde ich aber zu aufwändig
#16
5.6.11, 17:36
es klingt aufwändiger als es tatsächlich ist ... viel Zeit geht drauf dafür, dass man darauf wartet, dass das Zeug abkühlt..
#17
5.6.11, 17:59
schmeckt super lecker hab glück bei mir wohnen eher die tierchen die die kleiter weiter machen
#18
5.6.11, 18:01
ups net kleiter sondern kleider
#19
5.6.11, 18:11
Warum die Täfelchen nicht im warmen Pudding schmelzen lassen? Da kann man 1 Becher Sahne weglassen. Und aufwendig finde ich das Rezept keineswegs.
(Fertigpudding aus dem Supermarkt geht natürlich schneller, hahaha) Also ich probier das gleich zum Pfingstfest- natürlich die eigene Herstellung!
#20
5.6.11, 18:20
Ja klar kann man auch machen .. und man hätte dann vielleicht, wenn man will kleine stückchen drin im Pudding .. quasi a la straciatella (weniger homogen, aber trotzdem saulecker)
#21
5.6.11, 18:54
@lorelei:
Bei Aldi gibts die Täfelchen wesentlich günstiger.
#22
5.6.11, 18:59
Kaufland und edeka haben se auch von der hausmarke ..
#23
5.6.11, 19:21
lach ... die Täfelchen, die man erst nach acht essen darf ... gröhl

diese Creme ist übrigens auch ein erstklassiger Tortenbelag, dann braucht man aber noch ne Packung Minztäfelchen mehr, zur Deko

die Kombination Minze-Schokolade finde ich wahnsinnig lecker !!
#24
5.6.11, 21:17
Trotzdem hört sich das irgendwie sehr "british" an. Wenn ich nur an deren Pfefferminzsaucen denke,......
#25 Die_Nachtelfe
5.6.11, 21:59
Das klingt eigentlich nur eins: Lecker!
Und so viel Aufwand ist das auch nicht, wenn ich schon geniessen will, dann richtig. Am besten eisgekuehlt, und zur Deko noch ein paar Blaetter frische Minze (wenn denn welche da ist) und ein paar Scheibchen von den "britischen" Schokominzplaettchen, wo genau die her sind, kann mir erst mal schnuppe sein.
Vor allem lassen sich darin auch sicher gut die After-Eight-Osterhasen verschmelzen, die es von Mutti ab und an gab. Die wurden immer viel zu alt, aber zu schade zum wegwerfen...
#26
6.6.11, 06:39
@wattebällchen: Stimmt die schmecken genauso gut
Vielen Dank für den tip

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen