Leckere Senfsoße

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also, hier ist das Rezept für eine echt leckere Senfsoße:

Du brauchst für eine Person: (man kann die Zutaten ja hochrechnen, wenn man zu mehreren ist!)

3 TL Margarine
3 TL Zwiebeln,sehr fein gewürfelt.
3 TL Mehl
250 ml Brühe (Rind- oder Gemüsebrühe, auch gerne aus Pulver)
Milch, fettarm
Pfeffer, Salz
Senf, mittelscharf

Und so geht`s:

Margarine in einem genügend großen Topf schmelzen, darin dann die Zwiebeln glasig dünsten. Dann das Mehl dazu und anschwitzen. Nicht zu dunkel werden lassen! Mit Brühe ablöschen und rühren, rühren, rühren! Nun wird die Soße langsam dick. Alle Klümpchen müssen verschwunden sein! Jetzt die Milch dazu, soviel, bis die Soße weder zu dick noch zu pampig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun den Senf, soviel ihr mögt. Achtung: Die Soße darf jetzt nicht mehr kochen, denn der Senf wird sonst bitter,und die Soße schmeckt dann auch bitter.

Passt wunderbar zu gekochten Eiern oder zu gekochtem Fisch.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


1
#1
26.7.12, 21:36
Danke, für die gute alte Mehlschwitze!!! Daumen hoch!!! Selbst die Sterneköche entdecken wieder diese Sosse!!!
#2
26.7.12, 21:53
Ich nehme dazu immer halb mittelscharfen und halb süßen (Münchener) Senf. So schmeckt sie ganz pikant!
-5
#3 Icki
27.7.12, 10:12
Ich finde hier Rezepte erstmal grundsätzlich überflüssig, vieles eignet sich nicht für Kochanfänger (um die es hier geht) und andere Websites, die sich darauf spezialisiert haben, bieten bessere Suchfunktionen etc.

Dieser Tipp jedoch hat absolut seine Daseinsberechtigung, handelt es sich doch um einen Klassiker, der leicht nachzukochen ist und zusammen mit z.B. Eiern und Kartoffeln eine günstige gute Studentenmahlzeit darstellt. Danke!

(Einen Daumen gibts erst, wenn ich diese Variante auch wirklich ausprobiert habe.)
#4
27.7.12, 13:35
Von mir haste den grünen Daumen sofort, weil ich das Sößchen genauso mache. Ein ganz bißchen Honig dran gibt wieder 'nen anderen Geschmack.
(Für Leute, die's so mögen.)
2
#5
27.7.12, 18:17
Also ich finde Rezepte hier sehr gut, viele sind wirklich so einfach, daß jeder sie nachkochen kann. Mir sind die vielen Kochseiten viel zu unübersichtlich, ich laß mich hier lieber immer wieder mal von etwas Neuem überraschen. Und auch wenn man schon lange kocht, kann man noch was lernen, und sei es nur, wie die anderen das so machen.
1
#6 Texasflamme
27.7.12, 21:48
Liest sich lecker und so schmeckt die Senfsosse bestimmt auch!Danke fürs Rezept!!
#7
28.7.12, 09:49
wunderbar, dass du weißt wie man eine Schwitze macht - denn das ist ja die beste Art um eine leckere Soße zu machen - das Rezept klingt gut!!!!
-5
#8 Donnna
29.7.12, 10:47
Mehl, Margarine, Pulverbrühe ..... man was lasst Ihr an Euch ran ......
4
#9
29.7.12, 11:40
@Donnna: dann teil du uns doch mal bitte mit, in welcher Form du deine Senfsoße an dich heranläßt.
#10
29.7.12, 12:48
Avenny, der Tip mit dem Honig ist klasse !!
#11
29.7.12, 13:12
bis jetzt immer noch die beste Senfsoße,

hat jemand ein besseres Rezept? dann bitte einstellen.

mit Honig ist mir neu, werde ich aber probieren, merci!
#12
9.3.14, 11:38
wieviel milch muss ich da nehmen?? ich habe noch nie eine senfsosse gemacht und bin da ein absoluter Neuling...
#13
10.6.14, 16:01
@fee01: Ungefähr so 200m.,bis die Soße nicht mehr pampig aber auch nicht zu dünnflüssig ist.
#14
4.8.14, 13:02
Heute Versuche ich Senfso?e zu machen ^^
Aber ohne Zwiebeln. Ich hasse Zwiebeln xD Bekomme immer eine G?nsehaut wenn ich Zwiebeln richte oder drauf b
beise ^^

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen