Rhabarber-Kuchen 1
3

Leckerer Rhabarberkuchen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Lieblingsrhabarberkuchen sieht so aus:

Zutaten

  • 3 1/2 Tassen Mehl
  • 1 1/2 Tassen Zucker
  • 1 Tasse geschmacksneutrales Öl
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier

Zubereitung

Alle Zutaten gut verrühren, bis der Teig (er ist ziemlich flüssig) Blasen wirft, auf ein Backblech gießen.

7 Stangen Rhabarber putzen, abziehen, in ca. 2cm lange Stücke schneiden, auf dem Teig verteilen.

Eine halbe Tasse Zucker über das Ganze streuen.

Bei 180°C 20-30 Minuten backen, bis der Kuchen durch ist und der Zucker obendrauf eine Kruste gebildet hat.

(Und bevor jetzt die Diskussion wieder anfängt: die Tassengröße ist völlig egal - ich nehme eine mittelgroße - solange man für alles die gleiche Tasse benutzt, passt das.)

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
12.5.10, 18:03
Gleich beschwert sich Bierle wieder über die Tassen :-) Rezept klingt lecker.
#2
12.5.10, 18:20
Schöön.... einfaches Rezept, keine Schnörkel, ganzes Blech voll Kuchen :-9
wird ausprobiert!
#3
12.5.10, 21:49
Diesen Kuchen würde ich gern ausprobieren, nur:

Ich habe nichts gegen Tassen, aber gegen Öl. Da sträubt sich bei mir alles, weiß auch nicht warum.
Ich habe schon so viele schöne Rezepte gefunden, die ich nur deshalb nicht nachbacken will.

Kann man das Öl auch gegen Butter/Margarine austauschen? Und wenn ja, in welchem Mengenverhältnis?
#4
13.5.10, 01:16
Hört sich einfach und lecker an.Wird am Wochenende direkt gebacken.Werde den Rhabarber nach dem zerkleinern in Zucker schwenken,weil er sonst immer zu sauer ist.Dann brauche ich keine Zuckerkruste,denke ich.
Mal sehen,was meine Familie sagt. Werde dann berichten,wie er war.

An Jeannie : Oel kann man ganz einfach durch weiche Butter oder Margarine ersetzen.Hab es selbst schon gemacht,weil ich kein Oel da hatte.
Man schmeckt den Unterschied nicht.
#5
13.5.10, 10:30
Rhabarberkuchen ist immer eine sehr leckere Angelegenheit. Ich nehme immer mehr von den sauren Stengeln. Ich liebe es wenn der Kuchen richtig schön matschig ist. Es machen sich auch sehr gut Streusel auf dem Kuchen. Übrigens was ist gegen ein gesundes Rapsöl einzuwenden. Tolle Sache.

Danke und schönen Vatertag für alle !!!
#6
14.5.10, 19:09
Supertoller und vor allem schneller Kuchen. Habe ihn heute gebacken. Obwohl gar nicht die ganze Bande da war ist das Blech schon so gut wie leer. Danke. So macht backen Spass
#7 hockeymama
15.5.10, 17:47
Habs heute ausprobiert: Schneller Kuchen & absolut lecker!
#8
15.5.10, 19:32
Habe den Kuchen gestern gebacken , einfach klasse . Geht sehr schnell und man braucht die Waage nicht .
Der Boden ist fast mit dem Fantakuchen identisch .
Danke für das tolle Rezept !!!
#9
16.5.10, 16:41
So, hab ihn heute gebacken und gerade wurde er verputzt. Einfach nur lecker.
Danke für das Rezept.
#10
19.4.11, 13:15
super einfaches und tolles Rezept. Kuchen schneckt klasse !
#11
23.4.11, 17:35
hallo zusammen,

super Rezept danke dafür:-))
#12
16.5.16, 16:54
😋
Schnell gemacht und lecker!
Wir haben noch gehackte Mandeln draufgestreut!

Wenn das Blech leer ist, werden wir es mal mit Äpfeln und einer Zucker/Zimt-Mischung oben drauf versuchen!
#13 Saxxonia
22.5.16, 16:32
Liest sich schon lecker, und Tassen-Rezepte finde ich ohnehin super. Besten Dank, die Saison für Rhabarber beginnt im Norden gerade, es kann ans Backen gehen! 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen