Leckerer Spaghettisalat in 10 Minuten

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

500g Spaghetti
3 rote Paprika
2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft
1 - 2 Zwiebel
15 Tropfen Tabasco
3 EL Sojasoße
1 Fl. Schaschliksoße
1 Glas Miracle Wip balance

Spaghetti 2 mal durchbrechen, so dass 3 gleichgroße Teile entstehen und ins kochende Wasser tun. In der Zeit Paprika und Zwiebeln würfeln, alles in einer Schüssel vermengen und unter die gekochten Spaghetti mischen.

Kann man eigentlich mit jeden Nudeln machen.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1
23.11.06, 10:06
Hallo,hört sich lecker an der Salat, werde ich mal ausprobieren. Wir machen den Spaghettisalat immer so, der ist auch sehr lecker:
500 g Spaghetti zweimal durchbrechen, kochen und abkühlen lassen.
6 EL Öl
6 EL Essig
2 EL Maggi
4 EL Zitrone
2 TL Zucker
Salz und Pfeffer mischen
200 g Kochschinken (kann man auch weglassen)
2-3 Stangen Lauchzwiebeln
2 rote Paprika
und Schnittlauch dazu geben, alles vermischen und noch mal abschmecken.
Grüße und guten Appetit!!!

Spaghetti-Salat:

500 g Spaghetti zweimal durchbrechen, kochen und abkühlen lassen.

6 EL Öl

6 EL Essig

2 EL Maggi

4 EL Zitrone

2 TL Zucker

Salz und Pfeffer mischen

200 g Kochschinken (kann man auch weglassen)

2-3 Stangen Lauchzwiebeln

2 rote Paprika

und Schnittlauch dazu geben, alles vermischen und noch mal abschmecken.

Spaghetti-Salat:

500 g Spaghetti zweimal durchbrechen, kochen und abkühlen lassen.

6 EL Öl

6 EL Essig

2 EL Maggi

4 EL Zitrone

2 TL Zucker

Salz und Pfeffer mischen

200 g Kochschinken (kann man auch weglassen)

2-3 Stangen Lauchzwiebeln

2 rote Paprika

und Schnittlauch dazu geben, alles vermischen und noch mal abschmecken.
Spaghetti-Salat:

500 g Spaghetti zweimal durchbrechen, kochen und abkühlen lassen.

6 EL Öl

6 EL Essig

2 EL Maggi

4 EL Zitrone

2 TL Zucker

Salz und Pfeffer mischen

200 g Kochschinken (kann man auch weglassen)

2-3 Stangen Lauchzwiebeln

2 rote Paprika

und Schnittlauch dazu geben, alles vermischen und noch mal abschmecken.
#2
23.11.06, 10:08
HILFE!! Was habe ich denn jetzt gemacht??? Hat jemand eine Ahnung wie ich diesen Kommentar ändern oder löschen kann???
1
#3 Suni
23.11.06, 12:51
ist doch nicht schlimm, lass es doch so. Vielleicht kann man es dann auswendig das Rezept:-)
#4 texaner
23.11.06, 15:09
Na 10 Min. kochzeit ist aber schon ein wenig kurz, da sind die Nudeln ja noch ganz hart. Ich mags lieber etwas weicher, da schmeckts auch besser.
#5 Nudelfan
23.11.06, 19:53
Liebe(r) Texaner, ich weiß ja nicht was Du für Nudeln hast, aber Spaghetti brauchen nur 8-10 Min.Und eigentlich gings ja nicht um die Kochzeit sondern um das Rezept. Du kannst von mir aus auch Nudeln eine halbe Std. kochen :-)))
#6 Jule
24.11.06, 08:18
Ist auch ne Super Idee, wenn man noch Nudeln vom Vortag übrig hat!
Immer nur mit Ei anbraten ist auch doof!!
#7 Spaghettikurbler,der mit ohne Löffel
24.11.06, 09:37
*Heul,Schniff*....so lecker wies ist, aber gebrochene Spaghetti sind keine Spaghetti mehr...*Schluchz*

Lt Wikipedia...
Spaghetti bzw. Spagetti sind Nudeln aus Hartweizengrieß mit rundem Querschnitt, etwa 2 mm Durchmesser und etwa 30 cm Länge. Sie stammen aus Italien.
In Deutschland werden Spaghetti teilweise auch unter Zusatz von Eiern als Eierteigwaren angeboten. Ähnlich geformt aber meist kürzer als Spaghetti sind.. Bandnudeln.
Der Begriff Spaghetti kommt vom lateinischen spacus - Bindfaden. Davon leitete sich das italienische spago für Schnur ab. ;)
#8 Icki
24.11.06, 09:42
Oh Mann, Spaghettikurbler... dann darfst du Hühnerfrikasse auch nicht Hünherfrikasse nennen, die Filetstückchen darin sind ja auch kein Huhn mehr.
#9
24.11.06, 14:36
Hat zwar nix mit dem Rezept zu tun, ist aber trotzdem spannend.
Allein das Wort Frikasse,bedeutet schon, das es sich um ein Sammelsurium handelt.

Ein kleingeschnittener Schweinebraten ist hinterher auch kein Braten mehr, sondern geschnetzeltes, und wer einen Bindfaden in millimeter große Streifen schneidet,hat hinterher bestenfalls noch Fussel......*gg*
#10 Sandra D.
24.11.06, 15:46
Mich wunderts und belustigst immer wieder an was sich manche Leute aufhängen können. Sollten dir, Spaghettikurbler, durchgebrochene Spaghetti so gegen den Strich gehen, nimm doch andere. Hat Suni auch geschrieben: kann man eigentlich mit jeder Nudel machen. Zufrieden ?
#11 Hilly
24.11.06, 19:47
Bitte wie heissen dann die durchgebrochenen Spaghetti? Brechlinge, kurze Runde oder gar Geteilte? ;-)
#12 Altkoch
25.11.06, 08:39
Ich würde keine Spagetti verwenden, sondern die kurzen Makaroni.
#13 Gastgeber
25.11.06, 13:10
hmmm lecker, genial.
hat man schnell gemacht und ist gut angekommen bei den Gästen.
#14 Eddy Blitz
27.11.06, 23:11
Mein Goldstück mag keinen Thunfich, kann man auch etwas ohne Fisch nehmen, wenn ja, was??
#15 Suni
28.11.06, 06:47
Hab noch nie ohne Thunfisch den Salat gemacht. Aber lass den Thunfisch doch einfach weg , probiers aus. Schmeckt bestimmt trotzdem noch. Einen Ersatz für Thunfisch wüsste ich jetzt auch nicht Eddy.
#16 Katja
28.11.06, 07:50
Wennste keinen T(h)unfisch magst, nimmste stattdessen Salami- und/oder Käsewürfel. Passt sicher auch gut zu der scharfen Sosse. Mahlzeit!
#17
19.12.06, 14:02
Habe ich ausprobiert und für sehr lecker befunden. Vielen Dank für das schmackhafte Rezept und fünf Sterne von mir.
#18
2.11.10, 13:33
erstaunlich wie man von einem eintrag zum nächsten kommt.
also ich bleib beim rezept : hört sich recht guut an (:

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen