Das Zwillings-Brot mit Schmand im Römertopf ist sehr lecker und wartet darauf, von euch gebacken zu werden.
10

Leckeres Zwillings-Brot mit Schmand im Römertopf

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Heute habe ich euch ein leckeres Brot gebacken, dass ihr teilen könnt. Das Rezept ist für den Ofenmeister, den einige von euch haben. Ich habe keinen, aber einen Römertopf. Das Brot ist sehr lecker und wartet darauf, von euch gebacken zu werden. Hier zeige ich euch wieder die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Zutaten

  • 500 g Dinkelmehl Type 630
  • 200 g Weizenmehl Type 550
  • 250 g warmes Wasser
  • 200 g Schmand
  • 15 g frische Hefe
  • 2 EL Balsamico Essig
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Honig oder Zucker
  • 1 TL Backmalz

Zubereitung

1. Hefe mit dem Honig verrühren. So löst sich die Hefe schnell auf. Mehl mit Backmalz und Salz mischen. Nun alle Zutaten zusammen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Mehl mit Backmalz und Salz mischen. Nun alle Zutaten zusammen zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

2. Teig zugedeckt bei Zimmertempratur ca. 1 Std gehen lassen. Er sollte sich gut vergrößert haben!

Teig zugedeckt bei Zimmertempratur ca. 1 Std gehen lassen. Er sollte sich gut vergrößert haben!

Zwischendurch Römertopf wässern (muss aber nicht unbedingt sein).

3. Auf einer bemehlten Backunterlage Teig von Hand kurz durchkneten. Wenn er noch zu weich ist, solltet ihr Mehl dazu kneten.

Auf einer bemehlten Backunterlage Teig von Hand kurz durchkneten. Wenn er noch zu weich ist, solltet ihr Mehl dazu kneten.

4. In zwei Stücke teilen. Nochmal jedes Stück durch Dehnen und Falten kneten und zu zwei Brotlaiben formen. In den gefetteten und mit viel Mehl bestäubten Römertopf legen und einschneiden.

In zwei Stücke teilen. Nochmal jedes Stück durch Dehnen und Falten kneten und zu zwei Brotlaiben formen. In den gefetteten und mit viel Mehl bestäubten Römertopf legen und einschneiden.

Deckel drauf und in den kalten stellen.

5. Mit 240 Grad Ober- und Unterhitze 50 Min backen. Danach Deckel abnehmen und 5 Min weiter backen bis eine schöne Farbe erreicht ist.

Mit 240 Grad Ober- und Unterhitze 50 Min backen. Danach Deckel abnehmen und 5 Min weiter backen bis eine schöne Farbe erreicht ist.

6. Auf dem Rost erkalten lassen.

Zwei Brotlaibe auf dem Rost erkalten lassen.

7. Brot kann leicht geteilt werden. So kann man, wenn man will, eines verschenken.

Brot kann leicht geteilt werden. So kann man, wenn man will, eines verschenken.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

33 Kommentare

Emojis einf├╝gen