Alte Lederhandschuhe, deren Futter kaputt ist, eigenen sich weiterhin hervorragend fürs Autofahren. (Bild ähnlich)

Leder-Fingerhandschuhe mit kaputtem Futter als Autohandschuhe

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich werfe Lederhandschuhe, deren Futter kaputt ist, nicht weg, sondern trenne es aus den Handschuhen. Diese verwende ich im Winter im als Autohandschuhe - diese Handschuhe sind nicht zu dick und halten trotzdem schön warm

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

14 Kommentare


1
#1
9.2.18, 12:32
Ja, warum nicht. Ein Auto im Winter ist ja erstmal ganz schoen frostig bevor die Heizung anlaeuft.
2
#2
9.2.18, 14:59
Hochwertige = teure Lederhandschuhe kann man auch neu füttern lassen.
#3
9.2.18, 18:34
Wieso trennst du das Futter erst raus?Mit dem Leder ist es doch sicher noch wärmer.Kein schlechter Tipp, aber ich kann mit Handschuhen nicht fahren.
#4
9.2.18, 18:58
@Ashanti: wenn das Futter so kaputt ist, dass man die Handschuhe wegwerfen müsste, kann man wenigstens noch das Leder verwenden. Ausserdem sind die Handschuhe ohne das Futter so dünn, dass sie beim Autofahren nicht stören und total angenehm sind
  
#5
9.2.18, 19:03
@weinherbst: #4
Das mag bei dir so sein, aber mich stören Handschuhe beim Fahren!
1
#6
9.2.18, 20:52
@Ashanti: Du brauchst ja auch keine tragen!!
#7
9.2.18, 21:28
Wenn sie ohne Futter trotzdem schön warm sind, könnte man sie dann nicht grundsätzlich ohne Futter weiter tragen, wenn sich das Futter gut entfernen lässt?
1
#8
9.2.18, 21:29
@whirlwind: 
Aber wie hochwertig müssen Handschuhe sein, damit sich das lohnt? Ich mag mir nicht vorstellen, wie teuer das Füttern sein mag.
1
#9 BethH
10.2.18, 10:29
@whirlwind: Neue Handschuhe sind wahrscheinlich billiger als alte füttern lassen.
#10
10.2.18, 16:03
Ich habe meinen Sohn auch schonmal Lederhandschuhe neu “gefüttert“, indem ich passende Fließhandschuhe und Baumwollhandschuhe zusammen an den Fingerkuppen eingenäht habe. Das hat gerade mal 10€ gekostet.
Allerdings waren es Motorradhandschuhe aus Leder, aber ich denke es dürfte auch mit anderen Lederhandschuhen machbar sein.
Lach...ein abendfüllendes “Programm“, aber Sohnemann war happy😉
#11
11.2.18, 21:17
@xldeluxe_reloaded: Ich habe mal ganz teure (Kaufpreis gute 100 Euro in den 1950er Jahren), von meiner Großmutter geerbte, dünne Ziegensamtlederhandschuhe neu füttern lassen, das hat knapp 25 Euro gekostet. Ist aber inzwischen auch schon 10 Jahre her. Ich trage sie immer noch zu besonderen Anlässen.
#12
11.2.18, 21:30
@whirlwind: 
Was würde das heute kosten? Aber wenn es um geschätzte "Erbstücke" geht, ist jeder Preis in Ordnung und ich schätze es sehr, dass solche Dinge geehrt und wertgeschätzt werden.
1
#13
12.2.18, 22:36
@xldeluxe_reloaded: Ja, ich hatte aber auch wirklich sehr liebe und spendable (Stief-)Großeltern, denen ich ein komplettes Jugendstil-Esszimmer mit passenden Lampen, zwei wunderschöne, alte Arzt-Ledertaschen, viele alte Bücher und Bilder und allerlei Wohnakzessoires auch im Jugendstil zu verdanken habe. Mein Großvater hat testamentarisch bestimmt, dass ich als Stiefenkelin die Sachen bekomme, weil er wusste, dass ich sie zu würdigen weiß und nicht, wie die beiden leiblichen Enkelsöhne, auf einem Flohmarkt verhökere. Sie begleiten mich schon mein halbes Leben und ich habe immer noch kein Bedürfnis, sie gegen neue Möbel auszutauschen, obwohl ich sonst eher skandinavisch geradlinig eingerichtet bin.
#14
12.2.18, 22:45
@whirlwind: 
Jugendstil ist wirklich weit entfernt von reduziert, minimalistisch, modern - also weit entfernt vom skandinavischem Design, aber ein Mix mit wertvollen Erinnerungsstücken kann durchaus inspirierend sein. Ich bin auch stolzer Besitzer einer sehr alten Arzttasche und einiger Bronze-Skulpturen, die sich wunderbar in meine schwarz-grau-weiße moderne Einrichtung einfügen. Oft machen gerade die Gegensätze einen interessanten und persönlichen Wohnstil aus.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen