Ledersitze pflegen

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da die Ledersitze im Auto immer schön aussehen sollten habe ich einen kleinen günstigen und vor allem guten Tipp.

Erstmal die Sitze ordentlich absaugen, so das keine Krümel mehr auf dem Sitz sind. Dann etwas Sattelfett aus dem Reitsport dünn mit einem Tuch auf den Sitz auftragen und etwas einreiben. Überschüssiges Fett mit dem Tuch abtragen!

Super einfach und schnelle Pflege für die Ledergarnitur im Auto.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Blackpearl
18.10.10, 18:46
Du sprichst sicherlich von Voll-Leder-Sitzen. Bei einer Leder-Stoff-Kombi ist das nicht immer empfehlenswert. Wenn das Fett auf den Stoff kommt, gibt das böse Flecken. Noch schlimmer ist das Erwachen, wenn das Auto nicht dein eigenes ist und du den Wagen zurückgeben musst.
#2 rumpelstilzchen
18.10.10, 20:12
Ich nehme immer Melkfett für meine Sitze. Damit bin ich immer gut gefahren und sehr zufrieden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen