Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Diese leichte Pfirsichcreme ist recht einfach herzustellen und wird die sicher ganz hervorragend schmecken.
4

Leichte Pfirsichcreme

33×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Nach einem leckeren Hauptgericht schmeckt so eine leichte Pfirsichcreme wirklich gut und sie belastet auch nicht so sehr den bereits gut gefüllten Magen. Der Koch in unserem Lieblingslokal hat mir das Rezept verraten und mir erlaubt, es auch hier für euch zu veröffentlichen. Das Dessert ist recht einfach herzustellen und wird euch sicher genau so gut schmecken wie uns.  

Zutaten

  • 250 g Pfirsiche (Dose)
  • 50 g Zucker
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 1/8 L Milch
  • 100 ml Sahne (geschlagen)
  • 1 Eigelb
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Zucker zum Aufschlagen des Eiweiß

Zubereitung

  1. Die Pfirsiche werden mit dem Pürierstab oder im Mixer püriert und zur Seite gestellt.
  2. 4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  3. Für die Creme das Eigelb mit dem Zucker und der Milch über einem Wasserbad bei mittlerer Hitze so lange schlagen, bis die Masse schaumig und leicht dicklich wird.
  4. Jetzt die Gelatine ausdrücken und in die heiße, aber nicht kochende Creme geben, diese aus dem Wasserbad nehmen und so lange rühren, bis die Gelatine ganz aufgelöst ist.
  5. Nun sollte die Creme abkühlen und kurz, bevor sie beginnt, fest zu werden, das Eiweiß aufschlagen und auch die Sahne mit ein wenig Zucker schlagen und mit dem Eiweiß gut vermischen. Etwas von der Sahne zurückhalten und in einem Spritzbeutel kaltstellen.
  6. In die erkaltete Creme wird nun die Sahne-Eisweiß-Mischung untergerührt und sodann füllt man die Creme in Portionsgläser oder -schalen ab und lässt sie endgültig im Kühlschrank ca. 2 Stunden erkalten. 
  7. Zum Stürzen der Creme-Portionen die Schüsseln ganz kurz in heißes Wasser halten und auf passende Teller geben, mit den restlichen Pfirsichstücken und einem Tuff Sahne garnieren. Ein paar Minzblättchen runden die Optik ab.

Man kann die Creme auch sehr gut mit anderen und, je nach Jahreszeit, frischen Früchten herstellen, so z. B. mit Erdbeeren oder Aprikosen. Die Zubereitung ist dabei unverändert. 

Ich wünsche gutes Gelingen und lasst es euch schmecken!

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

18 Kommentare


2
#1
18.10.18, 10:16
😘 lecker !
#2
18.10.18, 10:18
@flauschi: 😘 Dankeschön! 
#3
18.10.18, 22:00
Nach dem Rezept stehen die pürierten Pfirsiche noch an der Seite! Ich weiß wann sie rein kommen, aber Anfänger nicht unbedingt. Kannst du das bitte noch ändern?! Oder habe ich das falsch gelesen?
2
#4
18.10.18, 22:14
Zum allgemeinen Verständnis möchte ich noch bei der Zubereitung hinzufügen, daß in die erkaltete Creme nicht nur die Sahne-Eiweiß-Mischung eingerührt wird, sondern nun auch die pürierten Pfirsiche ihren Weg in die Creme finden und untergerührt werden.

Ich hoffe, hiermit mögliche Mißverständnisse ausgeräumt zu haben.

Vielen Dank für's aufmerksame Lesen der Zubereitung, Rebel 👍
1
#5
19.10.18, 17:05
Das ist wieder etwas für mich,da ich gerne Süßspeisen mag,danke.😘
#6
19.10.18, 17:10
@orchi: 😘 Dankeschön
#7
21.10.18, 04:57
Pfirsiche aus der Dose?!? Was ist das denn für ein Restaurant?!? 🤢
#8
21.10.18, 08:52
@Pedl:  Die Zeit der frischen Pfirsiche ist vorbei!
Schon gemerkt, es ist Herbst!!!
#9
21.10.18, 09:29
Wann kommt denn das Pfirsichpüre dazu? Nach dem aufschlagen des Eigelbs? 
Danke für Info
1
#10
21.10.18, 09:32
@madevapremen63: bitte lies doch die Kommentare auch, dort steht es ja schon beschrieben ... kleiner Tipp: musst nur bis Nr 4 durchhalten ... ;-)
1
#11
21.10.18, 09:33
*aufdenNachtischmerkzettelschreib* ... klingt lecker und wird bei Gelegenheit ausprobiert :-)
#12
21.10.18, 09:37
@Binefant: 😘
1
#13
21.10.18, 10:04
Danke, nun hab ich die Kommentare gelesen und weiß wies geht. Werde es gleich mal nachkochen.😊
1
#14
22.10.18, 14:16
Ich kenne ein ähnliches Rezept als Orangencreme. Toll mit den Pfirsichen! :)
1
#15
23.10.18, 17:57
@Pedl: Oktober  und frische Pfirsische :-o  ????
Wir (du etwa nicht ?)  leben in Deutschland !!
Falls du einen Geheimtipp hast um im Oktober frische Pfirsische im Garten zu haben - ger damit 😜
1
#16
23.10.18, 17:58
Sorry: Her damit !!  (Vor lauter Verblüffung geschehen ;-)
1
#17
24.10.18, 21:14
Hallo, ich habe aber noch eine Frage. Im Rezept steht, die Pfirsiche
pürieren und unter die Creme heben. Unter Punkt ist angeführt, dass der
Teller mit der Creme mit den restlichen Pfirsichstücken und einem
Tuff Sahne garniert wird. Wieviele Pfirsiche werden zur Deko beiseite
gestellt? Vielen Dank für eine Antwort im Voraus!
#18
24.10.18, 21:19
@labelle: Ich meine, daß ich vier halbe Pfirsiche auf Scheiben geschnitten hatte, um vier Creme-Portionen rundum zu dekorieren. Falls ich nicht alle Pfirsich-Schnitze verbraucht habe, sind die übrigen Schnitze in meinem Mund gelandet.🤗

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?