Zitronencremekuchen

Leichter Zitronencremekuchen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Leichter Zitronencremekuchen von Oma Martha.

Zutaten Teig

Zubereitung Teig

  1. Die Eier und den Zucker so lange rühren, bis der Teig weißlich aussieht und doppelt so groß erscheint.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Eigelbmasse sieben und vorsichtig unterheben.
  3. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.
  4. Ein Backblech einfetten und den Teig darauf streichen.
  5. Im Backofen bei 190 Grad ca. 10 -15 Minuten backen. (Stäbchenprobe)
  6. Nach dem Backen den Kuchen gut auskühlen lassen und in zwei Hälften teilen.

Zutaten Creme

  • 2 Eier
  • 1 Biozitrone (davon Saft und Abrieb)
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Zitronenpuddingpulver (falls man Vanillepuddingpulver nimmt, muss man etwas mehr Zitronensaft nehmen)
  • 400 ml heißes Wasser

Zubereitung Creme

(in einem geeigneten Topf)

  1. Die Eier trennen.
  2. Die Eigelbe, den Zitronensaft und -abrieb, den Zucker und das Puddingpulver gut verrühren.
  3. Das heiße Wasser zugießen, umrühren und den Topf auf den Herd stellen.
  4. Die Creme bei großer Hitze unter ständigem Rühren aufkochen lassen und danach vom Herd nehmen.
  5. Die Eiweiße mit einer Prise Salz sehr steif schlagen und unter die Creme heben.
  6. Die eine Hälfte des Bodens wird mit dieser Creme bestrichen und die zweite Hälfte darauf gesetzt, sodass man einen gefüllten Kuchen erhält.
  7. Obenauf siebt man Puderzucker.
Von
Eingestellt am

13 Kommentare


4
#1
23.6.14, 19:37
gibt es bei dir jeden Tag Kuchen? dann muss ich zu dir ziehen hihi sieht gut aus
1
#2
23.6.14, 19:49
Der liest sich ja lecker , muss ich nach machen. ich mag diese lockeren Kuchen , durch die Zitrone nicht zu süss.

Danke für das tolle Rezept.
1
#3
23.6.14, 19:59
Mein Mann liebt Zitronenkuchen.Dein Rezept wird direkt am Wochenende nach gebacken.Dankeschön!
#4
23.6.14, 20:08
Ein schöner leckerer Zitronenkuchen für die künftigen heißen Sommertage! Danke und Daumen hoch!!!!
#5
23.6.14, 20:27
wuhaaaaaa mir läuft die sabbel aus dem Mund :)))))
den will ich haben :P
1
#6 Upsi
23.6.14, 20:37
Nein, ...ich streike jetzt BEA, durch deine leckeren Rezepte passt mir mein bikini nicht mehr und ich will in den Urlaub fahren. Bevor ich endgültig platze mache ich Kuchenpause. Gespeichert ist dein leckeres Rezept aber. :-))))
#7
23.6.14, 21:29
Du scheinst wirklich viel zu backen und dein Kuchenrezept klingt wieder sehr lecker.

Mit den guten Fotos die du dazu jetzt meistens einstellst ist das super. Vielen Dank :-)))
#8
23.6.14, 22:30
wow,das liest sich sehr lecker und mit der Zitronencreme passend zum Sommer , beide Daumen hoch ;-)
#9 xldeluxe
24.6.14, 01:31
...wenn ich doch nur backen könnte........aber egal wie einfach es sich anhört:
Mir ist es nicht gegeben hahaha

Zitronenpudding liebe ich in jeder Form, seitdem ich in meiner Jugend Majala-Pudding abhängig war. Kennen die Älteren das noch? Mit dem Eselchen?

Den Kuchen würde ich lieben und gerne probieren:

Wer wohnt also in meiner Nähe??????

Ich bin Vielstreckenfahrer und selbst Entfernungen machen mir nichts aus ;-)))
1
#10
27.6.14, 19:12
Habe heute den Kuchen gebacken ,allerdings in einer Springform . Die Creme ist sehr lecker , habe diese auch noch oben drauf geben können , nun sieht es aus wie eine Torte.
Supi danke noch mal für das tolle Rezept.
#11
28.6.14, 17:03
@delphin55: Freut mich, dass dir dieses Rezept gefällt. Es muss ja nicht immer Sahne sein. Ich muss aber dazu sagen, dass ich diesen Kuchen nach der "Wende" nie wieder gebacken habe. Nur jetzt ist mir das Rezept wieder in die Hände gefallen und ich frage mich selbst, warum ich ihn nicht öfter gebacken habe.
Liebe Grüße
#12 marangove
11.7.14, 18:22
Hallo Bea3, Dein Rezept habe ich sorgsam gelesen. Ja, das muß richtig gut sein. Beim nächsten
Backtag ist es "dran".
Aber sag' mal, bist Du eine Superhausfrau? Ich finde so viele gute Rezepte von Dir und beginne langsam, Dich zu bewundern.
1
#13
11.7.14, 19:19
Hallo marangove,
ich bin bestimmt keine Superhausfrau. Mir macht es nur sehr viel Freude immer wieder etwas Neues auszuprobieren. Mein Mann ist dann immer der Erste der versuchen und urteilen muss.
Auch bei mir klappt nicht immer alles. Aber wenn ich irgendwo etwas Neues lese oder höre, muss ich es ausprobieren. Liebe Grüsse

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen