Zitronencreme

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

3 große Eier
100g Zucker
6 Blatt Gelatine
Saft von 3 Zitronen
1 Btl. Zitronenschalen Aroma
250g Schlagsahne

Die Eier mit dem Zucker kräftig aufschlagen. Die Masse muss deutlich an Volumen zunehmen.

Die Zitronen auspressen. Ihr bekommt mehr Saft raus, wenn ihr die Zitronen vor dem auspressen auf der Arbeitsfläche mehrmals unter Druck hin und her rollt.

Die Gelatine auf kleiner Flamme auflösen, den Zitronensaft und das Aroma langsam in die Gelatine einrühren.

Die Eier/Zuckermasse nochmal kurz aufschlagen, dann die Gelatine-Zitronenmasse unterrühren und in die Ei-Zuckermasse geben.

Die nicht ganz steif geschlagene Sahne vorsichtig unter die Masse heben (nicht rühren).

Dann alles portionsweise in Schälchen oder die ganze Creme in eine mittelgroße Schüssel füllen und mindestens zwei Std. zum fest werden in den Kühlschrank stellen.

Das Rezept reicht für 4 bis 5 Portionen und ist mit Sahne besonders lecker.

Von
Eingestellt am
Themen: Zitrone, Creme

5 Kommentare


1
#1
8.12.09, 13:42
Irgendwie widersinnig: Da schreibst du Saft von 3 Zitronen, und dann 1 "Beutel Zitronenschalenaroma". Warum nicht direkt frische Zitronenschalenabrieb? Die Zitronen hat man doch eh schon ausgepresst. Und nicht gespritze Zitronen gibts ja mittlerweile selbst beim Discounter
#2
8.12.09, 21:03
@Bierle: weil nicht jeder Biozitronen im Haus hat die sind nicht gerade preiswert oder???? also absolut nicht widersinnig erst überlegen dann Kritisieren
1
#3
17.12.09, 01:23
Bierle hat recht, (Bio) Zitronen gibts im Discounter...wirklich nicht teuer! erst überlegen dann kritisieren ;) Leckere creme!
#4
28.11.13, 22:10
Ich habe die Creme demletzt ausprobiert und ich kann mir vorstellen warum man vielleicht besser zitronenaroma statt frischen Zitronenabrieb nimmt. Die selbst abgeriebe Schale ist doch recht "störrisch" da sie ja kaum bearbeitet wird ( in einem Kuchen ist ja das Rührgerät doch noch kräftig am Werk). Und so hatte ich das Problem, das mein Zitronenabrieb in der dessertschale nach unten sank und das beißt sich dann doch n bissel blöd. Könnte mir vorstellen das das mit dem fertigen doch besser ist.
#5
12.6.14, 11:15
Topfgeist

Die Zubereitung der Creme ist mir gelungen. Nehmt für den Zitronenabrieb eine feine Reibe, dann ist der Zitronenabrieb nicht so groß, der Geschmack intensiver und er setzt sich nicht am Boden ab.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen