Lustige Brote

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

dein Kind mag eine bestimmte Brot- oder Wurstsorte nicht essen oder hat generell wenig Appetit?

Einfach mal das Brot fertigmachen wie gewohnt und dann mit Keksausstechern Tiere, Sterne, Herzen usw. ausstechen.

Da schaut das Kind nur nach der lustigen Form und nicht danach was für ein Brot oder Aufstrich es ist.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


#1
29.1.10, 18:33
Die Idee ist ganz gut, aber was machst du mit dem Verschnitt?
2
#2 knuffelzacht
29.1.10, 18:38
selber essen... ;o)
-1
#3 Claude
29.1.10, 18:45
Ja, genau... Was machst du mit den Resten von den ganzen Broten??? Die kannst du doch nicht jedesmal selber essen, oder?
-1
#4 markaha
29.1.10, 19:22
Jeder kann es ja so halten, wie er will - ich persönlich halte von diesen Ausstechaktionen nur wenig - außer bei Plätzchen und das Argument, dann achtet das Kind nicht mehr darauf, was es ißt. Nee Kinder sollten doch bewußt essen und auch so was wie einen eigenen Geschmack entwickeln.

Aber wie gesagt, ich kenne auch einige, die das so machen, Ich halte es da lieber anders und frage, was als Brotaufstrich gewünscht wird.
#5
29.1.10, 20:40
Also die Reste esse ich selbst, aber wenn man richtig "puzzelt" hat man nicht so viel Verschnitt. Da "meine" Kids nur am WE da sind ist es bei mir nicht jeden Tag. Ich mußte meine Stief-Kinder erst kennen lernen und wußte nicht was sie mögen und was nicht, bei mir ergab es sich "nebenbei" das sie neues Probiert haben und mitlerweile fragen sie nach ihren Brot-Tieren. Ich mache sie nicht jedesmal sondern meist nur, wenn sie etwas "motivation" zum essen brauchen.
#6
29.1.10, 20:50
.. Wohl zuviel "Meerjungfrauen küssen besser" gesehen, hm? ;-)
#7
30.1.10, 11:43
Naja, warum nicht. Wenn's Dir nicht zu viel Arbeit ist...
#8
30.1.10, 17:23
Lustige Möglichkeit ohne Verschnitt:
Aus einer "ovalen" Scheibe Brot an der schmalen ein Dreieck wegschneiden. Dieses Dreieck auf der gegenüberliegenden Seite als Schwanzflosse wieder dranlegen, fertig ist der Fisch!
Ich hoffe, das war verständlich...
Mein kleiner Bruder hat diese Brote geliebt ;-)
#9
30.1.10, 17:31
@Nr8: das ist ne huebsche Idee!
#10 Ruby-Sue
30.1.10, 20:35
Was tut man nicht alles für die lieben Kleinen, gell ?. So ähnlich hab ich das auch schon gemacht, gute Idee !
#11
30.1.10, 21:34
Ich mache diese Brote immer zu Kindergeburtstagen und verwende dafür schon sehr alte Ausstechformen die wesentlich größer sind als die heutigen. Besonders beliebt die Figuren, die sie vom Sandmann kennen. Ich steche aber Wurst und Brot gesondert aus. Die Brotreste trockne ich und mache daraus "Brotmehl" und mische das dann mit Semmelmehl. Das gibt einen herzhafteren Geschmack.
Danke für den Tipp, 5 Punkte
#12
31.1.10, 06:48
Hey, auf die idee es einzeln auszustechen bin ich noch gar nicht gekommen. Danke. Aus den Brotresten kann man dann auch Croutons machen und aus die Wurst und Käsereste kann man dann sicher für nen Salat verwenden.
#13
31.1.10, 23:49
Klasse Idee :-) Ich würde den Verschnitt des Brotes meinem Hund geben - der futtert trockenes Brot mega gern :-) am besten auch noch hart :-)
#14
31.1.10, 23:51
Dazu hätte ich sogar noch eine bessere Idee...Brot könnte man auch zum Verfeinern von Soßen nehmen...
#15
28.7.11, 22:22
mit solchen ausgestochenen Schnittchen war mein Sohn vor 30 Jahren mal der "King" im Kindergarten ... war damals allerdings mehr aus Versehen, mir war einfach das Brot ein wenig hart geworden, solch harte Rinde wollte ich ihm nicht zumuten und habe Sterne ausgestochen ... musste ich dann noch oft machen und er redet heute noch davon.

Gruß Li-liane
3
#16
25.3.12, 11:56
lang ist`s her. Mein großer Sohn hat früher nur "Lochkäse" (Emmentaler)
gegessen. Als wir mal bei Oma waren hatte die keinen. Doch Not macht Erfinderrisch sie hatte ihren Scheibletten Käse einfach mit einem Apfelkern ausstecher (oder wie das heißt) Löcher ausgestochen. Kind zufrieden, Oma zufrieden die Eltern sowieso und die Anektode wird heute noch immer wieder zum besten gegeben. Noch heute wenn er zum Essen kommt, wird er gefragt ob er Lochkäse essen will. Pfeif.
#17
25.3.12, 12:03
lang ist`s her. Mein großer Sohn hat früher nur "Lochkäse" (Emmentaler)
gegessen. Als wir mal bei Oma waren hatte die keinen. Doch Not macht Erfinderrisch sie hatte ihren Scheibletten Käse einfach mit einem Apfelkern ausstecher (oder wie das heißt) Löcher ausgestochen. Kind zufrieden, Oma zufrieden die Eltern sowieso und die Anektode wird heute noch immer wieder zum besten gegeben. Noch heute wenn er zum Essen kommt, wird er gefragt ob er Lochkäse essen will. Pfeif.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen