Mäuse fangen mit Schokolade

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ob Lebend- oder Schnappfalle ist Einstellungssache, ich habe jedenfalls die Erfahrung gemacht das Mäuse ganz wild auf Schokolade sind.

Von
Eingestellt am


78 Kommentare


1
#1 Mausi
5.9.05, 14:17
Naschkatzen stehen auch auf Schokolade.
#2
5.9.05, 15:10
*LOL*
#3
5.9.05, 15:26
und jetzt....?
#4 Klaus
5.9.05, 15:33
Und was mach ich dann mit der Maus?
#5 Hmm
5.9.05, 15:41
mausen... oder kandieren
1
#6
5.9.05, 16:07
Die Maus kann man trocknen und in nen Blumenstrauß einbinden :-D
#7
5.9.05, 18:03
Wenn die Maus schlau ist kann man sie auch bändigen und dressieren
#8 Die Klofrau
5.9.05, 19:52
Maus fangen und beim fiesen Nachbar aussetzen ist doch viel schöner ;-)
#9 Nico
6.9.05, 20:41
wir hatten heute 2 mäuse in der wg. Auf eine bin ich getreten (aus versehen), das ging ohne schokolade. Die andere haben wir, auch wieder ohne schokolade gefangen und ausgesetzt.
#10 sigi
7.9.05, 10:28
meine schnappfalle heisst schnurri, ist schwarz mit weiss und ganz wild auf mäuse und die schokolade ess ich lieber selber....
#11
7.9.05, 19:44
sigi hat ein zebra zuhause -lol-
#12
8.9.05, 00:16
"mausen... oder kandieren" - herrlich :D
#13 Paula
9.9.05, 08:17
Ich werde das sofort ausprobieren sowie ich eine Maus sehe.Wir haben immer reichlich davon weil eir direckt am Feld wohnen.
#14 Uii
13.9.05, 14:56
mit einem größeren Stück kannst du diese Maus fangen
1
#15
14.9.05, 13:52
habe heute eine tafel milka ausgelegt und zwei 75 jährige Omas gefangen..was jetzt ??
#16
16.9.05, 16:33
hab den tafel schokolade siet 70 jahre liegen hab noch kein maus gefangen
#17 der der anderer meinung ist
27.9.05, 15:36
die in unsrer wohnung stehen nich so auf schoko,mehr auf kartoffeln(in säcken)...
#18 Aussie Fan
27.9.05, 23:28
Nu,

am besten kriegt man Mäuse und Ratten mit Erdnußbutter.

Da fliegen die Viecher drauf.

Gruß
Ralf
#19
26.10.05, 10:54
...wer ist nicht wild auf schoki :-)
#20 Heinrich
8.11.05, 13:46
Lebendfalle find ich ja viel besser.
Leider hat die normale Todesfalle im Feldversuch viel besser abgeschnitten. Randbedingungen waren je eine Falle, Schokolade als Köder und vergleichbare Plätze. Tja auch Mäuse haben Todessehnsucht.
#21 Jaxon, Großwildjäger
14.11.05, 04:25
Ich wohne in einer Altbauwohnung und da kamen die Mäuse aus der Wand (irgendwelche Hohlräume)

Ich bin kein Freund von Lebendfallen, denn die Viecher kennen ja schon den Weg ins Haus... ;-)

Gift finde ich fies und gemein, ist bestimmt eine Quälerei und ausserdem will ich sie nicht in der Wand vermodern lassen (allein wegen dem Geruch...)

Also die klassische Falle.

Schokolade funktioniert tatsächlich am besten und ist nicht so eklig wie Schinken oder Käse, wenn die Falle nach Bekämpfung auf Verdacht noch ein, zwei Wochen länger steht.
Mein persönlicher Tipp sind Toffifees.
Aus dem Rand und der Nougatfüllung kann man einen Teig kneten, den man gut auf der Falle befestigen kann.

Erdnussbutter kann ich mir auch gut vorstellen.

Leider habe ich unterschiedliche Erfahrungen mit der Qualität der Fallen gemacht.
Bei einigen waren die Mäuse dann nicht tot, sondern nur Querschnittsgelähmt , weil die Federkraft nicht groß genug war.

Da kann man sich dann vor der Frau/Freundin beweisen, indem man das arme Tier morgens um drei noch erlöst (Genickschlag!), damit es sich nicht weiter quält und aufhört zu fiepsen.

Das war echt ein Worst-Case-Scenario.
Leider kein Einzelfall, die "Intermarche/Eurospar - Fallen habe ich nach dem zweiten, ähnlichen Fall sofort entsorgt.

Habe beste Erfahrungen mit den Fallen gemacht, bei denen auch ein Teil der Holzfläche beweglich ist, Hersteller weiß ich nicht.

Auf jeden Fall die Falle nochmal aufstellen, oft ist es dann eine ganze Familie von ca. 7 Mäusen..)
#22 zebra
16.11.05, 09:22
bei uns auf der arbeit wurde eine maus gefangen...sie wollten sie ersaufen, und ich habe mich erbarmt und die maus samt falle mit nach hause genommen um tags darauf in einer wiese auszusetzen. weil sie mir leid tat die ganze nacht in einer falle habe ich sie übergangsweise in einen hamsterkäfig gesetzt. nur, die drahtmaschen waren zu gross, selbst schuld. sie ist gestern wieder von selbst in den käfig zurückgekehrt (!) war kurz danach auch schon wieder weg. was nun? nichts gegen mäuse, aber ich will nicht dass sie kabel anknabbert, wie fange ich so eine kleine maus ohne ihr wehzutun?
#23 Lynn
20.12.05, 20:20
Mit Schokolade fängt man wirklich die meisten Mäuse, kann ich nur bestätigen.
Käse bestimmt nicht!!
#24
2.1.06, 14:27
hmmmm... schoki also. klingt gut. werde es jetzt an der maus, die bei mir "eingezogen" ist, ausprobieren. lg.s.
#25 bea
5.1.06, 14:08
Nicht schlecht der Tip, aber ich esse die Schokolade lieber selbst und nehme den Industriesauger (2.400 Watt), spendiere der Maus eine Fahrt durch den Turbokanel und setze sie dann draußen aus. Leider gefällt das einigen abenteuerlichen Nagern so gut, daß ich sie ruck zuck wieder in der Bude habe.
#26 zuludog33
22.1.06, 10:17
Das Horror-Scenario, das "Jaxon, Großwildjäger" beschrieben hat (14.11.05), kenne ich. Den "beeindruckenden" Genickschlag hat mein Mann verschlafen und ich mich einen ganzen Tag lang kaum mehr beruhigen können.
Leider habe ich auch noch nicht die perfekte Falle gefunden.
Lebendfallen lehne ich zwar nicht generell ab, aber ab einem Mäuseaufkommen von mehreren -zig pro Winter (Dorf-Symptomatik), die man ja nur endgültig los wird, wenn man sie in den Nachbarort bringt, habe ich mir das schnell anders überlegt – besonders, wenn ich mir die Schäden ganzer Mausefamilien an Möbeln und Kleidung, Büchern und Papieren anschaue (und wenig lose Kabel liegen auf unserem Dachboden auch nicht rum).

Statistisch gesehen habe ich die besten Erfahrungen mit den Holzfallen mit dem beweglichen Unterteil gemacht – die kleine Standardfalle. Allerdings habe ich sie immer mit Käse und Speck gefüllt – seit Ewigkeiten schon keine Maus mehr gefangen, obwohl ich sie abends über meinem Kopf Samba tanzen höre.

Was gar nicht gut funktioniert, sind die "Dauerfallen" aus Plastik, die einen Köder "eingebaut" haben, den man nicht neu einlegen muss, weil er unter der Klappe liegt, die den Schnappmechanismus auslöst.
"Erfolgs"statistik (in drei Monaten mit zwei Fallen): EINE Maus – am Hinterbein erwischt. Ganz toll.
Die flogen auch gleich wieder raus.

Oma-Trick: Mäuse stehen auf Mehl.

Da ich auch absoluter Schokofreak bin, werde ich erstmal das Mehl ausprobieren und lass Euch wissen, wie das funktioniert.
Der nächste Versuch ist dann Schokolade.

Vielen Dank für den Tipp.
#27
8.2.06, 16:52
Also die Mäuse bei uns im Lager stehen auch auf Schoko. Vorallem Rittersport mit Nuss. Oder Milky Way und Mars. Das mussten wir eines Morgens feststellen, als unser ganzer Nasch-Vorrat Angenagt war. Die Celebrations lassen sich prima an die Fallen anbringen. Hat in 2 Monaten aber auch nur 2 Mäuse gebracht. Ich finde Lebendfallen besser. Obwohl die letzte Maus in der Lebendfale trotzdem gestorben ist. Hat wohl einen Herzinfarkt bekommen.
#28
12.2.06, 22:37
Auch wenn sie drauf stehen, Schokolade ist keine artgerechte Mäusenahrung!
#29
13.2.06, 13:30
Artgerechte Mäusenahrung???? Ich will die Viecher ja loswerden und nicht ernähren!!! Aber muß zustimmen Schoki mögen die wirklich gerne (haben meinen Milkawheinachtsmann anfegressen!HEUL!!!)
#30 childebert
28.2.06, 19:22
HAllo!
Im Altbau tanzen "meine" Mäuse bereits Rumba, Salsa und Cha-cha-cha. Die Mistviecher kommen auf das FEnsterbrett. Zugegeben, etwas ungeschickt das Schälchen mit den Sonnebumenkernen für Vögel (die auch tatsächlich kommen). Fallen stehen dort. Schlag und Lebendfalle. Aber da gehen sie nicht herein (unter der Spüle aufgestellt, haben beide VErsionen funktioniert). Konnte aber mal eine mit einem Blasgeschoss ins Nirvana befördern (war auch sofort tot; aus die Maus.).
#31
13.5.06, 07:54
Meine Maus steht auch auf Schokolade und viele scöne andere Sachen.
#32 Krishan
19.5.06, 10:44
Ich hab die Erfahrung gemacht. dass Käse nicht funktioniert aber Nüsse! Lebendfalle, und ihr könnt die kleinen Viecher in den Wald/Park oder zum Nachbarn bringen :-)
#33
21.6.06, 20:42
Schokolade ist für die meisten Tiere (Hunde, Kaninchen,Ratten, Mäuse) extrem giftig und kann zum Tod führen.
#34
1.8.06, 10:58
sollte die maus einen usb anschluss haben dann auf keinen fall töten !
#35
25.8.06, 23:23
die ARMEN
#36 Kat
7.9.06, 02:20
wir haben ein altes haus und da kommen die mäuse manchmal im winter..-eklig sag ich nur. naja und wir haben fallen gestellt und da nutella drauf geschmiert.. ich hab in der ersten nacht eine gefangen & sie weit weg von unsrem haus wieder frei gelassen.
also Nutella hilft!
#37 Sibille Pauli
17.9.06, 03:04
Schokolade o.k., Nutella topp !!! gerade fängig ausprobiert 17.09.2006 03°° Uhr
#38 neustart
23.9.06, 21:02
hab da auf einer anderen Seite was gefunden: Kübel mit Aufstiegshilfe --> sie kommen rein, aber nicht mehr raus
Gummibärchen haben sich als Leckerlis übrigens auch bewährt ^^
#39 pepes
26.9.06, 08:55
unsere Mäuse sind in der Speißekammer und mittlerweile so schlau, dass sie sich die Leckerlis kanz vorsichtig aus der Mausefalle holen, ohne dass diese zuklappen!
Kennt da jmd. noch ne bessere Falle?
#40
14.10.06, 22:14
unser lockmittel wird mit zahnstochern befestigt!!
#41 Daniela
16.10.06, 00:52
Oh Mann! Sind umgezogen und nuh Mäusealarm. Vier Babys im Wischeimer gefunden tot und eine in ner Falle mit Nutella. Dachte, endlich bin ich sie los, doch leider wieder Mäusedreck gefunden. Ob ich sie je wieder los werde??
#42 Mäusefänger
27.10.06, 13:20
Ich bin zum Großwildjäger geworden! Habe in den letzten 3 Tagen 5 Mäuse gefangen. Gut geht auch Teewurst, weil man die gut in die Falle drücken kann. Ist bei längerer Aufstellzeit aber ekelig. Deshalb habe ich jetzt immer Nutella im Haus, das geht hervorragend!
Als Tip noch, ich nehme immer bewegliche Fallen und wechsel die nach 2-3 Fängen, weil bei mir die Mäuse dann nicht mehr an diese Fallen gehen. Habe das mal getestet mit 2 Fallen nebeneinander. Weiß nicht ob da Todesgeruch von den gefangen Mäusen dran ist.
Viel Erfolg!
#43 Roland W
6.11.06, 17:48
Also mal erlich, Mäuse fangen ist doch kanz easy. Einfach Butter in die Falle schmieren und die Mäuse töten sich schon von alleine. Schokolade mögen die nicht so gerne.
#44
8.11.06, 07:07
Die beste Mausefalle ist immernoch eine Katze. spielt erst und tötet dann. danach die Lebendfalle und dann erst die "schlag mich tot Falle" denn die bringts am wenigsten, häufig nur halb tot, und wer will schon 1-3 Tage halbtot in soner Falle gefesselt sein?
#45 Tierfreund-der-sich-zum-Affen-macht
2.12.06, 01:02
Bin zur Zeit in Amiland und habe zum ersten Mal ein Mäuseproblem. Meine Vermieterin hat den Kammerjäger gerufen und der hat zwei Strategien: Gift und total gemeine Klebefallen (in Deutschland verboten), wo die Maus auf ein klebriges Pad rennt und dann wie eine Fliege am Fliegenfänger verendet, nachdem sie sich im Laufe von drei Tagen beim Rumwälzen alle Haare ausgerissen hat. Die Pads gibts bei mir nicht, kommt gar nicht in Frage. Von Gift halte ich aber auch nix. Erstens ist es auch ziemlich grausam (Ratten- oder Mäusegift besteht aus einem starken Gerinnungshemmer, die Viecher verbluten innerlich), und zweitens verenden die Mäuse dann Stunden oder Tage später an unzugänglich Stellen und stinken vor sich hin.
Also bin ich los und habe Schnappfallen gekauft. Die liegen jetzt schon drei Wochen aus, aber kein Erfolg. Die Mistviecher klauen den Köder, ohne die Falle auszulösen. Ich glaube, bevor ich eine erwische, haue ich mir beim Ködern selbst auf den Daumen.
#46
2.12.06, 01:28
Meine Oma hat sie mit Walnusshälften unter Einmachgläser eingefangen...süsse kleine Mäuse guckten dann durch das dicke Glas,wussten nicht,dass der Kater sich schon die Pfoten leckte...

gaston
#47 Lily
5.12.06, 19:08
Hi,
wir hatten im Sommer eine ganze Sippschaft zu Gast. Sie fraßen das Mehl, die Kartoffeln, das Geschenkpapier, lagerten Spaghetti in Tauchflossen und sch.. in jede Ecke des Kellers. Es waren 8! Wir hatten sowohl Lebend-als auch Todfalle. Am besten funktionierte kurz angeschmorter Speck. Ich habe jetzt alle Lebensmittel in Gläsern und festen Plastikwannen, Gemüse wird auch im Keller nicht mehr gelagert und ich denke jetzt ist Ruhe da unten. Die Mäuse kamen erst nachdem unsere Katze nicht mehr lebte, allerdings war das eine Wohnungskatze die nie jagte, trotzdem 14 Jahre keine Mäuse, vielleicht haben die Mäuse den Feind doch gerochen?
Schokolade werde ich mal probieren beim nächsten Mal. Ich fange sie übrigens lieber lebend, tot ist mir eine zu große Sauerei und Quälerei.
#48 Jörg
5.12.06, 21:09
@ Lily:
>>Ich fange sie übrigens lieber lebend, tot ist mir eine zu große Sauerei und Quälerei.

Und dann? Wohin mit den lebenden Viechern? Wieder aussetzen? Oder Methode "... ein Schneider fing 'ne Maus..." (aus dem dt. Volksliedgut - vllt. kennt's der Eine oder die Eine oder der/die Andere noch?)
grübelnd
#49 Lily
8.12.06, 18:44
Hi,
und dann durch den Garten und in den Wald in der Hoffnung, dass sie nie wieder kommen ;)
Tschüß
#50 futzpimmel
23.1.07, 19:25
klappt bei kaninchen genauso gut.
#51
26.6.07, 03:42
innerhalb von 3 Stunden 5 Mäuse mit Vollmilchschoko .. grins ...
#52 Huskymama
27.7.07, 12:21
Hi! Also der Tipp mit der Schoki ist nur bedingt zu empfehlen. Wir haben ein altes Haus und sind derzeit im Umbau. Überall Löcher in den Wänden und im Fußboden etc. Zu allem Überfluß wohnen wir direkt am Wald. - Mäuseparadies - Haben es auch mit Schoki und Nutella probiert. Hat aber überhaupt nichts gebracht. Mein Tipp: Lebendfallen mit hartem Toastbrot präparieren und über Nacht stehen lassen.
#53 claus
7.8.07, 07:21
Auf Anhieb hat feinwürziger Landjäger in der Lebendfalle funktioniert.
#54 Schnappi
12.8.07, 15:38
Die Kommentare sind zu geil, ich lach mich kaputt hier hehe
#55 Gotti
13.9.07, 09:37
Wohne in einer Altbauwohnung in Berlin. Nun wird es draussen kälter , zack hat man Mäuse!
4 Mäuse in 2 Tagen mit Brot. Habe die Schnappfallen auf dem Kühlschrank aufgestellt, weil wir sie dort entdeckt haben.
#56 JimPanse
14.9.07, 08:22
Ich habe auch Schnappfallen, 3 Stunden 2 Mäuse - aber jetzt "riechen sie wohl den Braten". Ich werde es mal mit dem Auskochen der Fallen versuchen. Kater würde fangen, kommt aber nicht hinter die Schänke - schade. Tja - aber woher kommen die? Durch den unbenutzen Schlauch der Dunstabzugshaube? durchs offene Fenster, durch aufgelassene Haustür? Ich suche noch. Jaaa - Lebendfalle - wäre auch dafür - aber die kommen ja wieder, wenn man nicht kilometerweit fährt. Nene - dann lieber die klassische Schnappfalle und die Krankheitsüberträger sind erledigt.
Blöd, wenn man noch Katzenfutter im Napf offen stehen hat und die Kaninchen auch nicht in Schwebekäfigen leben.

Halali - und allen Jägern viel Erfolg
#57 Lilly
30.10.07, 07:59
Selbst mit Wurst kannman Mäuse fangen
#58 carsten
3.12.07, 11:20
meine maus ist weg und ich find sie nicht mehr. suche hilfe!!
#59
10.2.08, 03:19
Wenn ihr ne Maus mit Schokolade ködert, könnt ihr auch gleich ne Genickbrechfalle nehmen. Schokolade ist extrem giftig für Mäuse!
#60 Daniela
24.6.08, 20:00
und Gummibärchen lieben die mäuse auch klappt bestimmt
#61 Molly
26.7.08, 13:35
Naja, ich find es eher nicht so toll, ich habe eine Maus als Haustier *stolz dazu stehe*, Schokolade kann lebensbedrohlich für Mäuse werden oder unangenehm auf den Magen schlagen... lieber obwohl es auch nicht do gesund ist Käse oder einfachen Joghurt nehmen ;)
#62
12.8.08, 17:31
Also habe auch Mäuse, und Salami hat bis jetzt am besten funktioniert. Leider haben wir Baby Mäuse die ein wenig zu leicht für die Fallen sind. Deshalb sind wie auch von Mehl auf Salami (etwas angeräuchert)umgestiegen.
#63 Angelina
18.10.08, 13:31
Mit Schokolade oder Mehl,Mäuse stehen total auf Mehl.
#64
8.12.08, 15:33
Bei einer mäuseplage nehm ich immer schnappfallen mit wechselnden ködern( brot, wurst, schocki). und immer neue fallen, kosten doch nix. lebend fallen kommen mir nicht ins haus, will sie ja nicht sammel, halten oder immer mit dem aussetzten beschäftigt sein oder fangt ihr ameisen auch lebend weil sie unter der lupe so süsse augen haben und setzt sie dann im garten aus. eine freilaufende maus im haus ist ein schädling, überträgt krankheiten und vermährt sich wie sau. ALSO GENICKBRUCH :)
#65 hansiborg
1.7.09, 10:18
Was Soll man sonst noch nehmen, denn bei der Hitze schmilzt die Schokolade, bevor die Maus sie fressen kann?
#66 Sabrina
18.7.09, 19:30
Macht Schokolade Die Mäuse nicht dick?
und ist Schokolade nicht ungesund für mäuse?
#67 Terje
11.9.09, 14:58
Also derzeit belagert eine Familie Mäuse meine Speisekammer und ich brauch so in etwa 10% mehr Geld zum Leben :) Außerdem überall die Papierschnitzel und alles was vom Nestbau herumliegt ...

Also, da meine Katze mal einen vom Nachbarn ausgelegten Rattenköder gefressen hat und ihr darauf die Ohren und ein Stück vom Schwanz abgefallen sind, lehne ich Gift ab. Außerdem hab ich hiermit (picnica.ciao.com/de/203224.jpg) gerade ein unterhaltsames Erfolgserlebnis gehabt:

Denn nach etwa drei Stunden nach Aufstellen der Falle gab es ein Familientreffen unter Draht. Fünf Mäuse, zwei große und drei wirklich winzige (total putzige Viecher :) ) die total ausflippen, wenn man das Licht anmacht.
Als Köder hab ich stinkigen Käse verwendet.

Aber hier gleich eine Frage. Als ich das erste Mal nachgesehen hab, ob schon was in die Falle gegange ist, waren die fünf Mäuschen schon drin und ich hab aus dem Augenwinkel gerade noch eine Maus gesehen, die auch auf dem Weg zur Falle war!

Ähm gerade ist auch diese Maus in die Falle gekletter ... also erübrigt sich meine Frage ob Mäuse sich mehr an Geruch oder Erfahrung orientieren ^^
Sollte man Lebendfallen also generell nicht desinfizieren, nachdem man Mäuse gefangen und ausgesetzt hat? Ist der Duft von anderen Mäusen anziehend?

Lieben Gruß
#68
8.10.09, 20:08
Mäuse aussetzen?

Wie unmäusisch!

Nehme die gute alte Drahtfalle/Genicktod, die wirkt aber nur, wenn man diese auf ein kleines Brettchen befestigt. Einfach nur die Falle, egal wie fein justiert, sogar mit Öl den Drahtschnapper eingerieben, versagte, egal, was auch drauf wear, Käse, Schinken, Speck. Muß sagen, daß Schoko noch das beste "Futter", will sagen Galgenbrot ist...
Das Brettchen drunter deshalb, weil sonst UNSERE Mäuse sich das Zeug trotz "Fallbeil" alles vorsichtig runtergenagt haben. Das Brett verhindert eine "Mitbewegung" der falle, sodaß schon auch der vorsichtigste Versuch der Maus tötlich ist.
Für die Maus.
Aussetzen?
Macht eine Katze das auch???? ;-)

Liebe Grüße
#69
17.11.09, 19:07
Also ich hatte neulich auch eine kleine mäuseplage im keller! Waren bestimmt so an die 10 - 15 mäuse. Hab es mit gift versucht, aber die haben das vogelfutter vorgezogen =). ich mir also schnappfallen gekauft, alle möglichen variation an "hänkerskost" reingetan aber keine maus gefangen. naja, zwei tage später, geh mal wieder durch den keller, seh ich so 4 bis 5 stuck auf den heizungsrohren langlaufen. hab noch ne softair von früher gehabt, also hab ich mich mal mit dem dingen auf die lauer gelegt....siehe da an einem abend fast 10 - 12 mäuse mit der softair niedergestreckt. war ziemlich spaßig und durch kopfschüsse gab es auch keine quälereien. lg
#70
17.11.09, 19:39
Menschenskind, du böser, böser Mäusekiller!
Aber das ist ne gute Idee, einfach peng, und weg sinse, die Dauernager... ;-)
lg.
#71 ....
20.12.09, 21:51
das is wirklich was hatte als erstes Toast in der Mausefalle.. das wollten sie nich dann hat mein Vater gesagt ich soll das ma mit schokolade versuchen... und das hat geklappt xD
#72 fred
24.1.10, 22:21
@Schnappi: me too, is ne sehr empfehlenswerte kommune hier
#73 dirki
10.4.10, 14:51
am besten geht nutella
#74 stubsi
19.4.10, 21:39
ich habe eine frage an pudimflan : wie meinst du das mit dem brettchen unter der schlagfalle ? Ich habe nämlich das Problem, dass "meine" mäuse mir die nutella, ja die stehen da total drauf, und es ist mir ehrlich egal ob´s für die ungesund ist, von der Falle stibitzen ohne, dass diese auslöst... habe 2 Tage hinternander je eine Maus gefangen und nun stehen die Fallen immer wieder leergefuttert da... nagelst du da nochmal ein Brettchen drunter, oder wie ?
#75 molch64
25.5.10, 22:01
Habe zu Hause Mäuse in der Wand. Aber damit ist jetzt Schluss! Vor den Eingang habe ich eine gewöhnliche Holzschlagfalle der Firma Lux(Obi) gestellt, und seit heute Mittag bereits 3 Mäuse erwischt. Köder ist bei mir Paprikasalami von Lidl! Da scheint es also der Speck zu sein, der die Brüder und Schwestern anlockt.
#76 Unfreiwillige Mäusemama -.-
28.6.10, 07:21
Also die Familie, die grade in meiner Wohnung nach Asyl sucht (und es ohne meine erlaubnis leider auch irgendwo gefunden hat) steht total auf Gummibärchen... Am liebsten die kleinen rosanen Schaummäuse -> Ironie?
#77 Kathy
25.8.10, 02:03
Wir haben auf dem Dachboden in so einer art Abstellkammer Maüse...
Die sind zwischen den Klinkern und der normalen Wand hocheklettert. Da der Dachboden nachträglich dazugebaut wurde und beim Bau Rigibs verwendet worden war, sitzen sie dahinter und Nagen alles an. Nun haben sie auch eine stelle gefunden die zum Rigibs offen ist. Die Kammer.

Mein Freund hab bereits 2 Mäuse mit dem Blasrohr erwischt. Die eine Tot (sofort) die andere hat sich losgerissen und ein stück Haut hing an der Nadel. Eine ruhige Nacht und einen Tag später fing es wieder an zu rascheln und zu knistern. Pech das mein Freund Nachtschicht hatte und ich alleine zu Hause war. Am morgen war , wie zu erwarten alles still. Ein Wochenende bei meinen Eltern, kaum sind wir wieder da, abermals EINE Ruhige Nacht schon fängt es weder an. Jetzt sitzen wir hier und warten das die Maus/Mäuse aus ihrem Versteck(en) komm(en)t dass er sein Glück auf neuste mit dern Blau-silbernen Rohr versuchen kann.

Glück auf !
#78 rosi2000
12.9.10, 01:15
....hilfehilfe - ganz akut - ebend habe ich sie sogar gesehen - hatte schon einmal 1 Maus - mit Parmesan in Nutella getaucht hatte ich si nach 2 Tagen - diese ist hartnäckig - alerdings wie ich gerade geseh habe - sehr dünn und hat viel Papier gefresen und zerkleinert - ich versuche es gerade nochmal mit Parmesan und Nutela - danke für den Tip mit der "alten" Lebensfalle - Angsschweiß etc. - mach ich morgen .....14 Tage nicht da - auweia......

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen