Makronen einfacher und schneller

Makronen einfacher und schneller

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Egal ob Haselnuss- Mandel- oder Kokosmakronen, in den meisten Rezepten steht, dass man mit Löffeln Häufchen formen soll. 

Einfacher geht das aber, wenn man einfach einen Gefrierbeutel mit der Masse füllt, eine Spitze abschneidet und so die Häufchen auf das Backpapier setzt. 

Wer es extra schön haben will, setzt noch eine Spritztülle ein. Und wer nix wegschmeißen will, sondern lieber spült, nimmt einen Mehrwegspritzbeutel. 

Auf dem Bild sind Mandelmakronen zu sehen. Mit und ohne Spritztülle.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1
24.10.13, 15:55
Ich nehme immer meinen kleineren Eisportionierer, das geht ganz ohne Schmiererei. Ich backe nämlich oft Haferflockenplätzchen, der teig hat eine ähnliche Konsistenz. Den größeren Eisportionierer nehme ich immer für Muffins.
1
#2
24.10.13, 17:34
@Julice: Das ist eine geniale Idee und ist eigentlich ein eigener Tipp für FM.
#3
27.10.13, 13:37
den Tip finde ich gut, danke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen