Naturjoghurt oder Joghurt nach Wahl mit Marmelade nach Wahl vermischen, ergibt einen leckeren improvisierter Obstjoghurt.

Marmelade: 5 alternative Verwendungsmöglichkeiten

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Marmelade als Brotaufstrich kennt (fast) jeder. Dabei kann man sie für so vieles anderes verwenden.

(Dies sind keine Rezepte, sondern nur Ideen, wie man Rezepte abwandeln kann. Die Mengenangaben lassen sich den jeweiligen Originalrezepten entnehmen.)

Marmelade mit vergleichsweise wenig Zucker lässt sich dabei leichter verarbeiten, da sie weniger fest ist und sich daher leichter vermischen lässt, aber letztlich sollte der eigene Geschmack entscheiden.
Beim Vermischen von eher festen und flüssigen Zutaten, also auch Marmelade und Flüssigkeit: immer erst ein wenig Flüssigkeit hinzugeben und gut umrühren, dann etwas Flüssigkeit nachgießen und wieder verrühren. So hilft die Reibung der Partikel der festeren Zutat beim Vermischen mit und man hat schneller ein gleichmäßiges Endergebnis (echte Feststoffe wie z.B. Fruchtsamen lassen sich dadurch natürlich nicht beseitigen).

Improvisierter Obstjoghurt

Naturjoghurt oder Joghurt nach Wahl mit Marmelade nach Wahl vermischen. Ich verwende 1 EL auf 500g Joghurt.

Marmelade als Sauce (für Eis, Pudding etc.)

Marmelade mit etwas Wasser oder Flüssigkeit nach Wahl (z.B. Kaffee, Tee, Kakao) vermengen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist

Schnelle Limonade

Marmelade nach Wahl in kohlensäurehaltigem Wasser, kaltem Leitungswasser oder zubereitetem Tee nach Wahl vermengen. Dabei erst wenig Marmelade mit wenig Wasser verrühren, anschließend mit mehr Wasser aufgießen.
Am besten kernlose Marmelade oder Gelee verwenden, alternativ Marmeladen-Wasser-Mischung durch ein ganz feines Sieb oder ein sauberes Baumwolltuch gießen. Oder mit dem Bodensatz aus Fruchtsamen leben.

Nicht ganz so schnelle Limonade

Minze in eine Flasche Wasser geben und einen Tag im ziehen lassen. Am nächsten Tag Marmelade nach und nach mit etwas Wasser vermischen. Anschließend in die vorbereitete Minz-Wasser-Mischung geben.

Marmelade als Backzutat

Japanische Süßspeisen werden oft mit Anko zubereitet. Wer das nicht bekommt oder nicht mag, kann Marmelade nach Wahl verwenden. Ist zwar nicht authentisch, aber lecker!
Selbstverständlich kann man sie auch in Gebäckteig untermischen, jedoch werden dann ggf. größere Mengen benötigt.

Es gibt sicherlich noch zig weitere Ideen, diese verwende ich jedoch am häufigsten.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

1 Kommentar

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter