Ein besonders leckerer und fruchtiger Nachtisch: Mascarpone-Zitrus-Creme. Bei Bedarf noch mit ein paar Blättchen Zitronenmelisse garnieren und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. Der Nachtisch ist also auch super vorzubereiten.

Mascarpone-Zitrus-Creme

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Passend zur Saison ein Rezept für einen simplen Nachtisch, bei dem selbst die ahnungslosesten Neulinge nichts falsch machen können.

Zutaten

  • 250 g Mascarpone
  • Saft und Schale von einer Zitrone (sollte eher eine Kleine sein; bei sehr großen Zitronen nur die Halbe nehmen)
  • Saft und Schale einer halben Limette
  • Etwas Orangensaft und evtl. Schale
  • Einen Schuss Ahornsirup
  • Sprudelwasser
  • Evtl. etwas Sahne

Zubereitung

Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach

  1. Den Mascarpone mit etwas Sprudelwasser cremig rühren. Die Konsistenz sollte etwa der von Vla gleichen; vielleicht etwas fester.
  2. Wenn es zu wässrig werden sollte, etwas Sahne dazugeben. Jetzt die Zitrusfrüchte (Saft und Schale) dazugeben, nochmal gut durchrühren und mit dem Ahornsirup abschmecken.
  3. Bei Bedarf noch mit ein paar Blättchen Zitronenmelisse garnieren und bis zu Verzehr in den stellen.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

7 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter