Massage gegen Falten im Gesicht

Eine Massage ist gut für die Durchblutung im Gesicht und prima gegen Falten. Ein flacher, glatt geschliffener Basaltstein ist hierfür besonders gut geeignet, man kann aber auch die Finger verwenden.

Man kann die Finger nehmen und die Haut über den Gesichtsknochen massieren. Ist gut für die Durchblutung und prima gegen Falten. Noch besser ist ein flacher, glatt geschliffener Basaltstein. Mit der Kante kann man schön streichen und massieren. Am besten jeden Morgen!

Und zwar so: Über der Nase oben an der Stirn anfangen. Nach rechts massieren (in kleinen Bewegungen hin und her streichen), dabei ein wenig drücken. Weiter die Schläfe runter, am Ohr vorbei. Dann über den Kieferknochen bis unter den Mund. Dann wieder über der Nasenwurzel anfangen. Über den Augen über den Knochen der Stirnhöhle streichen und massieren. Dann im Bogen unter den Augen über die Knochen der Nasennebenhöhle. Dann die Haut rund um die Lippen massieren. Zuletzt die ganze Übung auf der anderen Seite vom Gesicht.

Wichtig ist, auf dem Knochen (beim Mund auf den Zähnen) zu massieren. Man fühlt richtig, wie die Haut warm wird. Wenn man das längere Zeit macht, sollen die Gesichtsmuskeln auch besser werden. Auf jeden Fall spart man viel Geld für Wundercremes.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt am

Jetzt bewerten

2,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

21 Kommentare

1
Was meinst du mit „die Gesichtsmuskeln sollen auch besser werden“?
24.11.17, 20:21
2
Ich habe noch nie Geld für "Wundercremes" ausgegeben, noch nie solche Gesichtsmassage gemacht und habe auch keine Falten. Was mache ich falsch?😄
24.11.17, 21:27
3
Bei der beschriebenen Brachialmethode hätte ich eher Sorge, dass ich mir Falten ins (noch) glatte Gesicht "massiere".
24.11.17, 22:13
4
Nach Brachialmethode sieht das für mich nicht aus. "In kleinen Bewegungen hin und her streichen, dabei ein wenig drücken." Ich kann mir auch vorstellen, dass diese Massage gegen Verspannungen der Gesichtsmuskulatur hilft.
24.11.17, 22:56
5
Wir haben im Gesicht sehr viele Muskeln, die wir zum Essen und Sprechen brauchen, die aber vor allem die Mimik 😉😫😊 bestimmen. Es lohnt sich durchaus, diesen Muskeln Aufmerksamkeit zu schenken. Die Falten kommen irgendwann, das lässt sich nicht vermeiden, aber man kann etwas darauf einwirken, welchen Gesichtsausdruck sie unterstreichen: lieber Lachfalten 😀 als Zornesfalten. Dazu reicht aber Massage alleine nicht aus, da gehört auch ein „Workout“ der Gesichtsmuskulatur dazu. Das ist dann ein „Face-Lifting“ mit eigener Muskelkraft.
25.11.17, 10:16
xldeluxe_reloaded
6
Falten sind Falten und wenn sie da sind, bleiben sie auch.
Glücklicherweise habe ich sehr glatte faltenarme Haut, aber durch eine extrem starke Gewichtsreduzierung ausgeprägte Nasolabialfalten (das sind die Falten in den Nasenflügeln zu den Mundwinkeln) und durch zu viele Inkubationen mittels Schlauch im Mund viele verzweigte Falten auf dieser Mundseite.
Dagegen habe ich alles versucht:
Gesichtsgymnastik, aufpushende Cremes, Lotion, Gesichtsmuskelübungen..........nun wird Hyaluron und Eigenfett gespritzt und gut ist. Ich steh dazu und würde mein Lieblingsauto auch jederzeit reparieren lassen, warum also nicht auch mein Lieblingsgesicht?😂😂
25.11.17, 19:47
7
@xldeluxe_reloaded: ach, das wusste ich auch noch nicht, dass man durch Intubationen Falten bekommt. Wieso nur auf einer Mundseite? Ausgeprägte Nasolabialfalten habe ich auch, das ist auch Veranlagung. 

Ich bin froh, dass ich seit vielen Jahren gar nicht mehr rauche. Ich sehe bei Frauen meines Alters an der Haut einen deutlichen Unterschied bei Rauchern und Sonnenanbetern. 
25.11.17, 21:25
xldeluxe_reloaded
8
@HörAufDeinHerz: 
Ich sehe die Falten auf der einen Mundseite nach 18 Operationen sehr deutlich und da sie auf der anderen Seite eben nicht vorhanden sind, mache ich den Inkubationsschlauch verantwortlich.
Nasolabialfalten sind möglicherweise auch Veranlagung, aber bei 90 Kilo Gewichtsabnahme, wie in meinem Fall,  nicht natürlich.
Raucher und Sonnenanbeter bekommen die Rechnung halt in späteren Jahren, das ist einfach so............ 
25.11.17, 21:36
9
Hilft sicher auch gegen Vampire. 😉
26.11.17, 09:02
10
@Kampfente: Fehler Nr. 1: Du lebst in der Lüneburger Heide. Ruhiges Leben, kein Stress. Du lebst in Norddeutschland, dort reden die Menschen wenig. Also wenig Bewegung im Gesicht, also keine Falten! Ich habe diese Stein-Massage ausprobiert. Die Haut fühlt sich richtig toll an, schön warm und gut durchblutet. Mach ich jetzt jeden Morgen.
26.11.17, 09:18
11
@gudula:
Du bist ganz schön voreingenommen😁
1. Ob Stress oder nicht Stress liegt bestimmt nicht an der Wohngegend, sondern an dem Menschen, ob er sich welchen macht oder nicht.
2. Woher willst du wissen, ob alle Menschen in Norddeutschland wenig reden?

Meine Gesichtsmuskeln werden jeden Tag sehr beansprucht, denn ich lache gerne und viel. Da braucht es keine Stein-Massage. Außerdem habe ich gute Gene mitbekommen und ich bin ein rundum zufriedener Mensch, da haben sich auch keine Zornesfalten ins Gesicht gegraben😊
26.11.17, 09:50
elisralf
12
@Kampfente: 👏👍😀
26.11.17, 10:13
13
Das ist ein sehr witziger Vergleich Gudula. Ich lebe fast fünfzig Jahre unter Nordeutschen und die haben teilweise ne ganz schön große Klappe. Die Arbeit und der Stress ist hier nicht anders als anderswo, also denk da mal schnell um.😃
26.11.17, 10:43
14
Mit solchen Steinen in meinem Gesicht rum werkeln wäre mir wirklich suspekt. 😀 Ich glaube auch das sogenannte Anti-Aging Mittel raus geworfenes Geld sind. Die Haut braucht je nach Hautbild, Feuchtigkeit oder Fett. Und Falten bekommt man weder mit Steinen noch irgendwelchen Wundercremes weg. Man sollte einfach zum älter werden stehen. Falten gehören dazu. Es sei denn man gibt Unmengen für Botox oder Hyaloron Unterspritzungen aus.Und hat dann eine versteinerte Miene. Ich werde jetzt diesen Monat 53 Jahre. Habe geraucht, Alkohol getrunken, ein paar Mal gewaltig an Gewicht zu gelegt, dann wieder abgenommen. Und trotz allem schätzen mich die meisten jünger. Vielleicht ist es Veranlagung, keine Ahnung. Aber es gibt auch 30-jährige aufwärts die faltenmäßig wie 60 aussehen. Und vielleicht nicht einmal geraucht, getrunken, ab oder zugenommen haben. Nehmen wir es doch hin, so wie es ist. Falten, Fältchen machen ein Gesicht auch interessant. 😊👍
26.11.17, 15:27
xldeluxe_reloaded
15
@ManuelaWenkmann: 
Ich liebe es, mehr als 10 Jahre jünger eingeschätzt zu werden, habe 40 Jahre krankhaft viel geraucht, zugenommen, abgenommen, zugenommen, abgenommen, war in den späten 80ern 3-5 Jahre lang ständig auf der Sonnenbank, trinke Alkohol und schlafe permanent zu wenig.
Für mich steht fest: Faltenfreie Haut liegt an den Genen. Entweder wir man hat damit Glück oder nicht. Allerdings bin ich pro Hyaluron oder Eigenfett.
Warum? Weil ich es einfach klasse finde, was ich so im Spiegel sehe.
26.11.17, 21:40
16
Super Strategie, aber wenn das helfen würde, hätte keiner mehr Falten! :) 
Wir müssen nicht immer Maßnahmen gegen Mutter Natur ergreifen.
27.11.17, 11:25
17
Gesichtsmassagen sind auf jeden Fall der Schönheit dienlich. Sonst  würden die Kosmetikerinnen nicht immer massieren.  
27.11.17, 12:15
xldeluxe_reloaded
18
@ebenich: 
Massagen entspannen, aber ob sie wirklich gegen Falten helfen, bezweifele ich.
27.11.17, 21:26
19
@Ringo: Doch wollen wir aber - unbedingt!
28.11.17, 18:27
20
Massage allein wird wohl nicht viel bringen ab 50+.

Hyaluron ist gut, allerdings nicht in Spritzenform, sondern als Pad oder Patches. Ich verwende die Patches, also Pflaster, beim Schlafen, um die sog.  Zoernesfalte zu glätten. Funktioniert :D
30.11.18, 19:48
21
Das ist Quatsch für mich. Falten lassen sich ganz einfach mit Sonnenmilch lindern bzw. "wegzaubern". Hab ich schon lange, bevor der Tipp seit 2 Jahren immer im Sommer im RTL Text steht, genommen und mich gewundert, warum die Fältchen um die Augen bei regelmäßiger Anwendung verschwunden sind. Seitdem nehme ich nur noch Sonnenmilch und Penaten ultra sensitive im Wechsel.
19.11.20, 20:29

Tipp kommentieren

Kostenloser Newsletter